> > > > Shuttle bringt CarPC

Shuttle bringt CarPC

Veröffentlicht am: von
DailyTech hat weitere Informationen zu Shuttles CarPC verlauten lassen, den man in der letzten Woche auf der CeBIT präsentierte. So ist das Gerät 279 x 230 x 70 mm groß und ist so konzipiert, dass es problemlos in dem automobilen Umfeld funktioniert. So hat man eine Festplatte verbaut, die Stöße von bis zu 2 G ohne Schaden übersteht. Es arbeitet stabil bis 35 °C und benötigt während des Betriebes 65 W. Für genügend Leistung sorgt ein Core Duo T2400 zusammen mit einem GM945, dessen integrierte Grafik für das Bild sorgt und der integrierte HD-Audio-Codec inklusive S/PDIF. Damit ist es gleich ausgestattet wie das kleine XPC X200. Besonders auf das Umfeld zugeschnitten ist auch die eingebaute Stromversorgung des Gerätes. So startet der PC automatisch sobald der Motor gestartet wird und fährt auch automatisch herunter. Dabei überwacht es den Batteriestand und verhindert das die Batterie komplett entleert wird. Shuttle verzichtet darauf ein GPS oder WLan Modul zu integrieren, aber aufgrund der USB-Schnittstellen ist das erweitern problemlos.




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht







Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: