> > > > AMD überarbeitet 'Kite' Mobilplattform

AMD überarbeitet 'Kite' Mobilplattform

Veröffentlicht am: von
Seit dem Kauf von ATI im letzten Jahr, konzentriert sich AMD/ATI neben dem neuen K10 auch stärker auf die Mobilplattform, wo man Intel bisher eher schlecht als recht Wasser abgraben konnte. Im Mai wird Intel mit der "Santa-Rosa"-Plattform einen weiteren Refresh durchführen, der den Abstand nochmals vergrößern könnte. Um hier entgegenzuwirken wird man die im letzten Jahr veröffentlichte "Kite"-Plattform ebenfalls einer Überarbeitung unterziehen. Als Prozessoren dieser "Trevally" getauften neuen Plattform wird die "Hawk"-Prozessorfamilie eingeführt. Der erste dieser neuen Turion-CPUs wird der "Tyler" sein, welcher in 65 nm SOI (Silicon On Insulator) gefertigt ist und auf den Sockel S1 seinen Platz findet. Dieser basiert auf den "Brisbane" und hat damit nichts mit dem K10 gemein. Die Semprons wird der "Sherman" ersetzen, welcher ebenfalls in 65 nm SOI gefertigt ist.


ATIs Beitrag ist der Chipsatz "RS690T", eine Low-Power Variante des Desktop Chipsatzes "RS690", der neuen Plattform. Der Chipsatz verfügt über eine integrierte X700 VGA und die Southbridge SB700 stellt die Schnittstellen zur Verfügung. Ebenfalls bei dieser neuen Plattform vorgesehen sind ein 802.11n-draft WLan Modul sowie Hybrid-Festplatten. Durch die Kombination von 65 nm Prozessoren und den Stromsparenden Chipsatz will AMD die Akkulaufzeit der Notebooks von bisher 4 h auf 5 h anheben.

Im Jahre 2008 wird AMD dann mit den "Griffin"-Prozessoren die nächste Stufe vorstellen. Diese Prozessoren sollen von Grund auf extra für den Mobilen Einsatz entwickelt worden sein, obwohl diese seit längerer Zeit auf AMDs Roadmaps als "Greyhound" Derivate aufgeführt sind. Der "Lion" wird dann den "Tyler" und "Sable" den Low-Cost Prozessor "Sherman" ersetzen. Alle "Griffin"-CPUs werden auf HyperTransport 3 und 65 nm setzen. Das besondere ist hier die Möglichkeit, jeden einzelnen Kern dynamisch in unterschiedliche "p-states" zu versetzen, was große Stromsparmöglichkeiten bietet. Diese Methode bietet bis jetzt kein verfügbarer Prozessor und wurde vom K10 übernommen.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Aero 15X im Test: Dank GeForce GTX 1070 Max-Q mehr Power und...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO15-MAX-Q/GIGABYTE_AERO15_GTX1070_MAXQ-TEASER

Nur wenige Tage nachdem Gigabyte das Aero 14 um eine weitere Ausstattungs-Variante erweitert hat, frischt man nun auch den großen Bruder auf. Zwar bleibt es weiterhin bei Kaby Lake und einer Pascal-Grafikkarte, statt einer GeForce GTX 1060 kommt nun aber eine GeForce GTX 1070 im effizienten... [mehr]

Jahrgang 2018: Erste Bilder zeigen neues Design des Dell XPS 13

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Dell hat seine Notebook-Serie XPS 13 nun schon einige Jahre auf dem Markt. Das kompakte Gerät zeichnet sich vor allem durch den besonders dünnen Rahmen rund um das Display aus und kommt daher im Vergleich zu anderen Modellen kompakter daher. Das Design des XPS 13 wurde seit dem Start aber nur... [mehr]

Medion Erazer X7857: Solides Gaming-Notebook mit nur wenigen Schwächen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MEDION-ERAZER-X7875/MEDION_ERAZER_X7857-TEASER

Auch Medion hat unlängst den Markt der Gaming-Notebooks für sich entdeckt und baut sein Sortiment dahingehend immer weiter aus. Zur diesjährigen Gamescom im August kündigte man mit dem Medion Erazer X7857 ein neues Oberklasse-Modell an, welches sich optisch zwar zurückhält, trotzdem mit... [mehr]

HP ENVY x360: Erstes Notebook mit AMD Ryzen 5 2500U vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HP_ENVY_X360_THUMB

HP hat mit dem ENVY x360 (15-bq101na) ein neues Notebook angekündigt, das vor allem in einem Punkt gegenüber bereits erhältlichen Varianten des ENVY x360 auffällt: Es ist das erste Modell, das den Prozessor AMD Ryzen 5 2500U integriert. Jener Chip nutzt vier Kerne mit 2 GHz Takt bzw. 3,6... [mehr]

Razer Blade Pro mit Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/RAZER-BLADE-PRO/RAZER_BLADE_PRO_1060-TEASER

Ob Gaming-Notebook oder Gaming-Smartphone: Razer ist schon lange kein Hersteller mehr, der nur Mäuse und Tastaturen für den ambitionierten PC-Spieler auf den Markt bringt. Nachdem wir vor nicht ganz zwei Jahren mit dem Razer Blade das erste Gaming-Notebook des Herstellers ausführlich auf den... [mehr]

Medion Akoya E6436 und E2228T ab 26. Oktober bei Aldi im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ab dem 26. Oktober sind bei Aldi Süd und Aldi Nord jeweils unterschiedliche Notebooks von Medion im Angebot. Beide visieren auch mit ihren unterschiedlichen Preisen verschiedene Zielgruppen an. Zuerst wäre da das Akoya E6436, das es für 599 Euro bei Aldi Süd geben wird. Dieses Modell... [mehr]