> > > > Asus W5fe mit Vista SideView

Asus W5fe mit Vista SideView

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
[url=http://www.asus.de]Asus[/url] führt als einer der ersten Notebookhersteller einen Laptop mit [url=http://www.microsoft.com/windows/products/windowsvista/features/details/sideshow.mspx]Windows Vista SideShow[/url] im Programm. Bei SideShow handelt es sich um eine Technologie, die es ermöglicht auf einem Vista-PC gespeicherte Informationen über ein zweites Display abzurufen. Der Clou dabei ist, dass das Betriebssystem zu diesem Zweck nicht extra hochgefahren werden muss. Mit Hilfe verschiedener Mini-Programme können auf diesem Weg E-Mails, Termine, oder sonstige Informationen abgerufen werden. Ebenso ist es möglich MP3s abzuspielen oder Photos zu betrachten. SideShow kann diese Dienste auch bei ausgeschaltetem Notebook zur Verfügung stellen, da die selektierten Daten von Vista auf einem extra Flash-Speicher abgelegt werden. Um die SideShow Features nutzen zu können, bietet das Asus W5fe 1GB Flash-RAM, sowie ein 2,8 Zoll Farbdisplay mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln auf der Oberseite des Gehäuses. Als Primäres Display verbaut Asus ein 12,1 Zoll Panel mit einer nativen Auflösung von 1280 x 800. Das Notebook selbst wird in der Spitzenversion von einem 2,16 GHz Intel Core 2 Duo T7400 Prozessor angetrieben und mit 1,5 GB DDR2 Speicher ausgeliefert. Ferner stehen 160 GB Festplattenspeicher zu Verfügung. Das Gerät wiegt rund 2 Kilogramm bei einer Abmessung von 30,5 x 22 x 3,1cm. Während das Notebook in Japan noch in diesem Monat für rund 2,199 U$ auf den Markt kommt, steht noch kein Auslieferungstermin für Europa fest. Diverse Versandhäuser führen das W5fe jedoch bereits im Programm. Ein vollständiges Review des Notebook ist unter der Seite von [url=http://laptopmag.com/Review/Asus-W5fe.htm]Laptopmag[/url] zu finden.


Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Porsche Design Book One – Teures 2-in-1 mit Premium-Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/PD_BOOK_ONE

Porsche Design ist vielen sicherlich ein Begriff für seine Stifte, Uhren oder aber auch die Kooperation mit BlackBerry in der Vergangenheit. Bereits im letzten Jahr suchte man sich mit Huawei aber einen neuen Partner im Smartphone-Business und bietet mit der Porsche Design-Version des Huawei Mate... [mehr]

Surface Book mit Performance Base: Modelle und Preise für Deutschland

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Neben der Ankündigung zur Verfügbarkeit des Creators Update für Windows 10 kündigt Microsoft das baldige Erscheinen des Surface Book mit Performance Base an. Offiziell vorgestellt wurde dieses bereits im Oktober des vergangenen Jahres. Eine Vorbestellung ist ab sofort möglich, die Auslieferung... [mehr]

Google legt im Bereich Notebooks eine Pause ein

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona hat Googles Vizepräsident für Hardware, Rick Osterloh, erklärt, dass zunächst keine weiteren Premium-Chromebooks von Google geplant seien. Es werde in absehbarer Zeit auch kein neues Pixel-Notebook geben. Damit schickt Google offenbar seine... [mehr]