> > > > Neue Ferrari-Notebooks

Neue Ferrari-Notebooks

Veröffentlicht am: von
Der Hersteller Acer hat heute zwei neue Notebooks ihrer "Ferrari"-Serie vorgestellt. Durch verschiedene Anwendungsgebiete haben sie versucht möglichst viele Käufer zu erreichen: Das 12,1-Zoll Subnotebook "Ferrari 1005WTMi" wendet sich an die mobilen Anwender: Vor allem das geringe Gewicht von nur 1700 Gramm, ein AMD Turion X2 mit 2 Ghz, zwei GigaByte RAM, einem DL-DVD Brenner, 160 GB HDD und allen erdenklichen Verbindungsschnittstellen machen es zu einem schnellen, leichten und kommunikativen Begleiter. Neben den WLAN Standards 802.11n/b/g sind auch Bluetooth und eine Webcam für eventuelle Videosessions verbaut. Ein weiteres Notebook bietet Acer mit dem "Ferrari 5005WLHi" an. Dieses wendet sich mit seinem 15,4-Zoll großen Bildschirm an alle Nutzer, die einen guten Kompromiss zwischen Mobilität und Komfort suchen.Im Grunde bietet das Notebook nämlich die identische Ausstattung zum "kleinen Bruder", lediglich drei Punkte unterscheiden die Beiden: das größere Display, ein X1600-Grafikchip sowie eine HD-DVD-Lesefunktion. Beiden Notebooks legt Acer eine optische Bluetooth Maus und Windows XP in der Professional-Edition bei. Die Preise liegen bei 2.000 Euro für das Subnotebook bzw. 2.600 Euro für den HD-DVD lesenden, großen Bruder.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Gaming-Notebooks im Schlankheits-Wahn: Das ASUS ROG Zephyrus GX501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-ZEPHYRUS/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_GX501-TEASER

Die Zeit der protzig, dicken und optisch aggressiven Gaming-Notebooks ist endgültig vorbei. Mit NVIDIAs effizienten Max-Q-Grafikkarten werden entsprechende Geräte noch dünner, leichter und vor allem leiser, brauchen sich bei der Leistung aber trotzdem nicht vor den älteren Modellen zu... [mehr]

Huawei MateBook X im Test: Raumfahrt-Technik ist keine Patentlösung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_X

Vor einem Jahr wagte Huawei mit dem MateBook den ersten Ausflug in die Welt der 2-in-1-Devices. Nun folgt mit dem MateBook X das erste reinrassige Notebook. Den Erfolg sollen gleich mehrere Besonderheiten garantieren, darunter der Einsatz einer Weltraum-Technik sowie ein Detail, auf das bislang... [mehr]

Microsoft Surface Laptop im Test: Stoff reicht nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_LAPTOP

Mit dem Surface Laptop feiert Microsoft gleich zwei Premieren. Nicht nur, dass man damit zum ersten Mal ein klassisches Notebook anbietet: Es ist auch der erste Rechner mit Windows 10 S. Doch was im Vorfeld für Neugierde sorgte, entpuppt sich im Test als durch und durch konservative... [mehr]

Aorus GTX 1070 Gaming Box im Test: Mal mehr, mal weniger Grafikpower fürs...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/AORUS-GTX-1070-GAMING-BOX/GIGABYTE_AORUS_GTX_1070_GAMING_BOX_REVIEW-TEASER

Auch wenn der Durchbruch nicht so recht gelingen mag, findet sich Thunderbolt 3 inzwischen auch abseits der Apple-Welt in immer mehr Geräten. Das erlaubt nicht nur den Anschluss schneller, externer SSDs, sondern ermöglicht außerdem den Betrieb externer Grafikkarten. Damit lässt sich aus einem... [mehr]

Convertible im Lesertest: Testet das ASUS ZenBook Flip S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_LESERTEST

Im Rahmen der Computex 2017 präsentierte ASUS im Juni mit dem ZenBook Flip S eines der weltweit dünnsten und leichtesten Convertible-Geräte mit Intel® Core™ i7 Prozessor und Windows 10. Während der kompakte 13,3-Zöller erst in diesen Tagen den deutschen Handel erreicht, werden zwei... [mehr]

Acer Aspire 5 im Test: Generationsübergreifender Allrounder

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_ASPIRE_5_TEST

Die Lücke zwischen Gaming-Notebooks und leichten Arbeitsgeräten ist riesig und bietet Platz für mobile Multimedia-PCs in zahlreichen Ausführungen. Mit dem Aspire 5 bietet Acer seit wenigen Wochen einen typischen Vertreter dieser Art an. Die Zahl der verfügbaren Konfigurationen zeigt dabei,... [mehr]