> > > > Shuttle ermöglicht den Quadcore im Barebone

Shuttle ermöglicht den Quadcore im Barebone

Veröffentlicht am: von
Wie reghardware berichtet hat der auf Kompakt-PCs spezialisierte Hersteller Shuttle mit dem "P2 3700W" einen Barebone angekündigt, welcher erstmals Prozessoren mit bis zu vier Kernen unterstützt und auf den Workstation-Markt zielt. Bisher war die Anzahl auf zwei Kerne begrenzt. Verfügbar ist der Barebone-PC zumindest in den USA ab sofort ab einem Preis von 1649 US-Dollar direkt im eigenen Online-Shop auf der Shuttle-Homepage. Ob und wie das Gerät auf den deutschem Markt erscheinen wird ist unklar.Bei dem Barebone setzt Shuttle auf ein Mainboard basierend auf Intels i975X Chipsatz und ermöglicht somit alle aktuell erhältlichen Intel Sockel 775 Prozessoren inklusive der Xeon Versionen in dem PC zu betreiben. So findet man auch einen Xeon X3210 mit 2.13 GHz auf der Homepage im Angebot. Des weiteren sind bis zu 8 GB Arbeitsspeicher mit ECC und einem Takt von 667 MHz nebst 2,25 TB Festplattenspeicher möglich. Als Grafiklösung bietet man die Workstation Grafikkarten AMD/ATi FireGL V3400, nVidia Quadro FX 1500 und Quadro FX 4500 an.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: