> > > > ASUS V6Va: Ultra-Slim und Ultra-Stark?

ASUS V6Va: Ultra-Slim und Ultra-Stark?

Veröffentlicht am: von
[url=http://www.asuscom.de]ASUS[/url] erweitert seine V6 Subnotebookreihe ab sofort um zwei top aktuell ausgestattete Modelle mit Intel Pentium M 750 bzw. 770 CPU. In einem Gehäuse von nur 25.4/30 mm Höhe und bei nur 2.55 kg Gewicht integriert ASUS technische Features, für die bislang das größere Format eines klassischen All-in-one Notebooks erforderlich war. Zur Ausstattung gehören beispielsweise eine ATI Mobility Radeon X700 Grafik (128 MB), PCI-Express Schnittstelle, 4-fach DVD Super Multi D/L Laufwerk sowie umfassende WLAN- und Bluetooth-Funktionalität. Der Preis lieht je nach Ausstattung bei 1999 bzw. 2499 Euro.


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Key Facts ASUS V6Va – 2 Modelle
  • 15" TFT (SXGA+) Display (1.400x1.050), 16.7M Farben, Zero Bright Dot
  • ATI Mobility Radeon X700 128 MB
  • WLAN 802.11b/g, Bluetooth
  • Ultra Slim 4x DVD-Super Multi D/L
  • Gewicht: 2.55 kg (mit Li-Ion 4800mAh)
  • PCI Express: Gigabit LAN 10/100/1000
    V6Va-8003P
  • Intel® Pentium® M 750 (1.86GHz/2MB/400FSB)
  • 512 MB DDR2
  • 80 GB HDD, 5.400 rpm
    V6Va-8004P
  • Intel® Pentium® M 770 (2.13GHz/2MB/533FSB)
  • 1024 MB DDR2
  • 100 GB HDD, 5.400 rpm

    Neuartiges Kühlsystem – effizient durch Heatpipe
    Zudem integrieren die V6Va Modelle ein neuartiges Kühlsystem mit der Bezeichnung „ACHS“: Aluminium-Copper-Heat-Spread. Durch die Integration einer Kupfer Heatpipe in den Aluminium Kühlkörper wird die Wärmeableitung von CPU und GPU entscheidend verbessert. Das optimierte Temperatur-Management hat eine um 20 Prozent effizientere Wärmeableitung und ermöglicht somit die Verwendung von leistungsstarken Komponenten wie Pentium M 770 Prozessor und ATI X700 Grafikchip bei gleichzeitig reduzierter Wärmeentwicklung auf der Handablage und im gesamten Gehäuse.

    ASUS V6Va – Mobilität der Luxusklasse
    ASUS trägt mit den neuen V6Va Notebooks Themen wie Gewicht, Optik und Akkulebensdauer Rechnung. Das Gehäuse folgt einem ausbalancierten Gesamtkonzept, ist schlicht und hat eine klare Ästhetik. Mit einem Gewicht von 2.55 kg bei einer Bauhöhe von 25.4/30 (vorne/hinten) Millimetern fällt das Notebook im Business-Gepäck kaum auf. Die Hardware-Komponenten sind in ein anthrazitfarbenes, widerstandsfähiges Chassis eingebaut, das Kratzer auf ein Minimum reduziert. Das V6Va bietet bis zu drei Stunden Akkulaufzeit.

    Zudem integrieren die ASUS V6Va-Vertreter die ASUS Stromspartechnologie Power4 Gear+. Das exklusiv von ASUS entwickelte Feature stellt die Taktgeschwindigkeit abhängig von den jeweiligen Anforderungen automatisch ein, um auf diese Weise längere Akkulaufzeiten zu erzielen. ASUS Power4 Gear+ stellt acht verschiedene Modi für zum Beispiel Spiele, DVD- und Audiowiedergabe oder Textverarbeitung zur Verfügung und sorgt damit für einen langen und zuverlässigen Akkubetrieb.

    Garantiert keine hellen Pixelfehler
    ASUS garantiert durch das „Zero Bright Dot“-Zertifikat eine Bildwiedergabe frei von hellen Pixelfehlern: Sollte auch nur ein heller Pixelfehler innerhalb von 30 Tagen nach Kauf des Monitors auftreten, gewährt der ASUS Service seinen Kunden einmalig das Recht, das Display ohne Aufpreis auszutauschen.

    Zubehör, Garantie, Verfügbarkeit, Preise
    Die Standard Garantie für Deutschland und Österreich beträgt zwei Jahre inklusive Pick-Up & Return Service und kann über das exklusive ASUS Garantie Erweiterungspaket optional auf drei Jahre verlängert werden. Die neuen Modelle sind jeweils ab sofort zu folgenden empfohlenen Verkaufspreisen im Handel erhältlich:

    V6Va-8003P
    15’’ SXGA+, Intel® Pentium® M 750 (1.86GHz/2MB/533 MHz FSB), Intel PRO/Wireless 2200BG, ATI Mobility Radeon X700 128 MB, 512 MB (1x 512 MB, max. 2 GB) DDR2, 80 GB HDD 5.400, Ultra Slim 4x DVD-Super Multi D/L Double Layer, WLAN 802.11b/g, Bluetooth, hochwertige Tasche, optische USB Maus, MS Windows XP Pro (OEM)
    EVP Deutschland inkl. 16% MwSt.: € 1.999,00
    EVP Österreich inkl. 20% MwSt.: € 2.068,00

    V6Va-8004P
    15’’ SXGA+, Intel® Pentium® M 770 (2.13GHz/2MB/533 MHz FSB), Intel PRO/Wireless 2200BG, ATI Mobility Radeon X700 128 MB, 1024 MB (2x 512 MB, max. 2 GB) DDR2, 100 GB HDD 5.400, Ultra Slim 4x DVD-Super Multi D/L Double Layer, WLAN 802.11b/g, Bluetooth, hochwertige Tasche, optische USB Maus, MS Windows XP Pro (OEM)
    EVP Deutschland inkl. 16% MwSt.: € 2.499,00
    EVP Österreich inkl. 20% MwSt.: € 2.585,00
  • Social Links

    Tags

    es liegen noch keine Tags vor.

    Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Medion Erazer X7857: Solides Gaming-Notebook mit nur wenigen Schwächen im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MEDION-ERAZER-X7875/MEDION_ERAZER_X7857-TEASER

    Auch Medion hat unlängst den Markt der Gaming-Notebooks für sich entdeckt und baut sein Sortiment dahingehend immer weiter aus. Zur diesjährigen Gamescom im August kündigte man mit dem Medion Erazer X7857 ein neues Oberklasse-Modell an, welches sich optisch zwar zurückhält, trotzdem mit... [mehr]

    Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

    Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

    Razer Blade Pro mit Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1060 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/RAZER-BLADE-PRO/RAZER_BLADE_PRO_1060-TEASER

    Ob Gaming-Notebook oder Gaming-Smartphone: Razer ist schon lange kein Hersteller mehr, der nur Mäuse und Tastaturen für den ambitionierten PC-Spieler auf den Markt bringt. Nachdem wir vor nicht ganz zwei Jahren mit dem Razer Blade das erste Gaming-Notebook des Herstellers ausführlich auf den... [mehr]

    Microsoft Surface Pro und Surface Book 2: LTE in diesem, 15 Zoll im nächsten...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_PRO_2017

    Microsoft wird seine Surface-Familie in den kommenden Monaten um zumindest zwei Konfigurationen erweitern. Das im Mai vorgestellte Surface Pro der fünften Generation erhält eine zusätzliche Schnittstelle, das erst vor wenigen Tagen präsentierte Surface Book 2 wächst hingegen mit etwas... [mehr]

    Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

    Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]

    Benchmarks zum Ryzen 7 2700U im Acer Swift 3

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN

    2017 war rückblickend betrachtet sicherlich das interessanteste CPU-Jahr seit langem. Durch das Comeback von AMD mit seinen Ryzen- und ThreadRipper-CPUs hat sich auch Intel genötigt gesehen, mehr als nur die übliche Modellpflege zu betreiben. Wenn alles gut läuft, könnte es 2018 im... [mehr]