> > > > M6VA Notebooks ab sofort mit ATI Mobility Radeon X700 Grafik und PCI-Express

M6VA Notebooks ab sofort mit ATI Mobility Radeon X700 Grafik und PCI-Express

Veröffentlicht am: von
[url=http://www.asuscom.de]ASUS[/url] erweitert seine M6VA Business Notebookserie ab sofort um zwei hoch ausgestattete Modelle mit ATI Mobility Radeon X700 Grafik (128 MB), welche über eine PCI-Express Schnittstelle angebunden ist, mit 8-fach DVD Super Multi Laufwerk sowie WLAN- und Bluetooth-Funktionalität. Der Unterschied bei den neuen Modellen liegt im Display: Der anspruchsvolle Businessanwender kann sich dabei zwischen einem 15 Zoll SXGA+ (1400x1050) oder 15,4 Zoll WSXGA+ (1680x1050) Display entscheiden. Beide Modelle verfügen über 80 GB Festplattenkapazität, 512 MB DDR2-533 Arbeitsspeicher und Intel Pentium M 750 CPU. Die Akkulaufzeit beträgt mit optional erhältlichem Zusatzakku, integriert im modularen Wechselschacht, bis zu 7.0 Stunden.


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Key Facts M6VA – 2 neue Modelle

  • Intel® Pentium® M 750
  • 80 GB HDD 5400 rpm
  • ATI™ Mobility Radeon X700, 128MB
  • PCI-Express
  • 2 MB L2-Cache, 1.86 GHz, 533 FSB
  • 512 MB DDR2 (1x512 MB)
  • 8x DVD-Super Multi Double Layer Laufwerk
  • WLAN 802.11 b/g, Bluetooth
  • 15 Zoll oder 15,4 Zoll
    SXGA+: 1400x1050
    WSXGA+: 1680x1050
  • 4x USB 2.0, 1x IEEE1394, parallel, VGA, TV-out, Audio-Out, Mic-In, IrDa, Portbar III
  • Gewicht: 3.2kg
  • Akkulaufzeit inkl. optionalem Zusatzakku: max. 7.0 Stunden

    Niedrige TCO und langfristige Investitionssicherheit

    Die bewährten Business-Notebooks der ASUS M6VA Reihe zeichnen sich durch lange Produktzyklen, niedrige Total Cost of Ownership und langfristige Investitionssicherheit aus.
    ASUS garantiert durch das „Zero Bright Dot“-Zertifikat eine Bildwiedergabe frei von hellen Pixelfehlern: Sollte auch nur ein heller Pixelfehler innerhalb von 30 Tagen nach Kauf des Monitors auftreten, gewährt der ASUS Service seinen Kunden einmalig das Recht, das Display ohne Aufpreis auszutauschen.
    Umfangreiche Anschluss-, Kommunikations- und Dockingmöglichkeiten sind zentrale Bestandteile niedriger IT-Folgekosten. Zur Docking-Erweiterung steht der optional erhältliche ASUS PortBar III zur Verfügung, über den externe Maus, Tastatur, Drucker, Modem und andere Peripheriegeräte schnell und einfach angeschlossen werden. Der ASUS PortBar III ist zu einem empfohlenen Verkaufspreis inklusive MwSt. von 149,- Euro in Deutschland bzw. 154,- Euro in Österreich erhältlich.

    Notebooks verbinden Welten

    Stationäre und mobile Konnektivität garantieren umfangreiche Kommunikationsfeatures wie Bluetooth- und Wireless LAN-Unterstützung (802.11b/g), 10/100/1000 MBit Gigabit LAN, integriertes Modem und sowie Infrarot- und Firewire-Schnittstelle. Das 8-fach DVD Super Multi Double Layer Laufwerk ermöglicht das Abspielen oder Brennen aller gängigen CD- und DVD-Formate DVD+R, +R DL, +RW, -R, -RW und DVD-RAM. Ein Steckplatz für PC-Card Typ II/I, vier USB 2.0 Ports sowie der Multicard Reader für die Formate SD, MMC und MS lassen ausreichend Spielraum für vielfältige Nutzungsmöglichkeiten. Über den VGA-Port lässt sich problemlos ein externer Monitor, über den TV-Out Anschluss ein Fernseher anschließen.

    Zubehör, Garantie, Verfügbarkeit, Preise

    Die neuen M6VA Modelle werden mit dem vorinstallierten Betriebssystem Microsoft®Windows® XP Pro ausgeliefert. Im Lieferumfang sind standardmäßig eine externe Maus, eine Treiber-CD, eine hochwertige Notebooktasche sowie eine Anti-Virus-, Brenn-/und DVD-Player Software enthalten. Die Standard Garantie für Deutschland und Österreich beträgt zwei Jahre inklusive Pick-Up & Return Service und kann über das exklusive ASUS Garantie Erweiterungspaket optional auf drei Jahre verlängert werden. Die neuen Modelle sind jeweils ab sofort zu folgenden empfohlenen Verkaufspreisen im Handel erhältlich:

    M6VA-8025P 15.4’’ TFT (SXGA+), Pentium M 750 (1.86GHz/2MB/533FSB), ATI Mobility Radeon X700 128MB, 512 MB DDR2-533 (1x512MB), 80 GB HDD 5.400 rpm, 8x DVD-Super Multi, WLAN 802.11b/g, Bluetooth, Tasche, Maus, Win XPP
    EVP Deutschland: Euro 1.799,- (inkl. 16% MwSt.)
    EVP Österreich: Euro 1.865,- (inkl. 20% MwSt.)

    M6VA-S026P 15.4’’ TFT (WSXGA+), Pentium M 750 (1.86GHz/2MB/533FSB), ATI Mobility Radeon X700 128MB, 512 MB DDR2-533 (1x512MB), 80 GB HDD 5.400 rpm, 8x DVD-Super Multi, WLAN 802.11b/g, Bluetooth, Tasche, Maus, Win XPP
    EVP Deutschland: Euro 1.799,- (inkl. 16% MwSt.)
    EVP Österreich: Euro 1.865,- (inkl. 20% MwSt.)
  • Social Links

    Tags

    es liegen noch keine Tags vor.

    Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Gigabyte Aero 15X im Test: Dank GeForce GTX 1070 Max-Q mehr Power und...

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO15-MAX-Q/GIGABYTE_AERO15_GTX1070_MAXQ-TEASER

    Nur wenige Tage nachdem Gigabyte das Aero 14 um eine weitere Ausstattungs-Variante erweitert hat, frischt man nun auch den großen Bruder auf. Zwar bleibt es weiterhin bei Kaby Lake und einer Pascal-Grafikkarte, statt einer GeForce GTX 1060 kommt nun aber eine GeForce GTX 1070 im effizienten... [mehr]

    Huawei MateBook E im Test: Besser, aber noch nicht perfekt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_E_TEST

    Mit dem MateBook betrat Huawei im vergangenen Jahr den boomenden Markt der 2-in-1-Rechner. Vieles machte die erste Generation richtig, an einigen Stellen war die fehlende Erfahrung aber unübersehbar. Inzwischen hat man mit dem MateBook E eine überarbeitete Version in den Handel gebracht. Von... [mehr]

    Jahrgang 2018: Erste Bilder zeigen neues Design des Dell XPS 13

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

    Dell hat seine Notebook-Serie XPS 13 nun schon einige Jahre auf dem Markt. Das kompakte Gerät zeichnet sich vor allem durch den besonders dünnen Rahmen rund um das Display aus und kommt daher im Vergleich zu anderen Modellen kompakter daher. Das Design des XPS 13 wurde seit dem Start aber nur... [mehr]

    Medion Erazer X7857: Solides Gaming-Notebook mit nur wenigen Schwächen im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MEDION-ERAZER-X7875/MEDION_ERAZER_X7857-TEASER

    Auch Medion hat unlängst den Markt der Gaming-Notebooks für sich entdeckt und baut sein Sortiment dahingehend immer weiter aus. Zur diesjährigen Gamescom im August kündigte man mit dem Medion Erazer X7857 ein neues Oberklasse-Modell an, welches sich optisch zwar zurückhält, trotzdem mit... [mehr]

    HP ENVY x360: Erstes Notebook mit AMD Ryzen 5 2500U vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HP_ENVY_X360_THUMB

    HP hat mit dem ENVY x360 (15-bq101na) ein neues Notebook angekündigt, das vor allem in einem Punkt gegenüber bereits erhältlichen Varianten des ENVY x360 auffällt: Es ist das erste Modell, das den Prozessor AMD Ryzen 5 2500U integriert. Jener Chip nutzt vier Kerne mit 2 GHz Takt bzw. 3,6... [mehr]

    Razer Blade Pro mit Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1060 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/RAZER-BLADE-PRO/RAZER_BLADE_PRO_1060-TEASER

    Ob Gaming-Notebook oder Gaming-Smartphone: Razer ist schon lange kein Hersteller mehr, der nur Mäuse und Tastaturen für den ambitionierten PC-Spieler auf den Markt bringt. Nachdem wir vor nicht ganz zwei Jahren mit dem Razer Blade das erste Gaming-Notebook des Herstellers ausführlich auf den... [mehr]