> > > > ASUS A3L: All-in-One Power zum Schnäppchenpreis

ASUS A3L: All-in-One Power zum Schnäppchenpreis

Veröffentlicht am: von
[url=http://www.asuscom.de]ASUS[/url] erweitert ihre A3L Notebook-Serie um ein umfassend ausgestattetes Notebook-Modell zum sehr günstigen Preis von 749,00 Euro. Der Entry-Level PC richtet sich an private und SOHO-Anwender für die ein wesentliches Anschaffungskriterium ein attraktives Preis-/ Leistungsverhältnis ist. Hauptanwendungsgebiete sind klassische Office- und Internet-Applikationen sowie Multimedia-Funktionen wie das Brennen von CDs. Zudem lässt sich der ASUS Neuling jederzeit zum portablen CD- oder DVD-Player umfunktionieren. Dieser wird dabei ganz bequem per Hot Keys bedient. Die 1.4 GHz Intel Celeron M 360 CPU bietet dem Nutzer in Kombination mit der integrierten Grafik eine ausgewogene Leistung bei gleichzeitig geringem Stromverbrauch. Darüber hinaus integriert das Notebook 512 MB DDR RAM Arbeitsspeicher, 40 GB Festplattenkapazität sowie ein 15 Zoll XGA (1.024 x 768 Bildpunkte) TFT-Farbdisplay.
 Key Facts ASUS A3L – Neues Modell
 Intel® Celeron® M 360 (1.4 GHz/1MB/400FSB)
 15 Zoll XGA TFT (1.024x768)
 512 MB DDR-RAM (2x256)
 Integrierte Grafik: Intel® 852GM, mit 3D AGP DVMT bis 64 MB DDR
 40 GB Festplatte
 8 x DVD-Dual D/L Double Layer
 WLAN 802.11b/g
 4 Zellen Li-Ionen Akku, 2200 mAh
 Akkulaufzeit: 4 Stunden
 Gewicht: 2.70 kg
 4x USB 2.0, IEEE1394, IrDa
 Audio DJ-VGA
 3D Stereo Sound mit Stereo-Lautsprechern
 10/100 LAN - 56k Modem
 2 Jahre Garantie inkl. Pick-up & Return Service
 MS Win XPH (OEM), MS Works (OEM), Multimedia-Softwarepaket
 Preis inkl. MwSt.: 749,00 Euro (775,00 Euro in Österreich)

All-in-One Power für zu Hause und unterwegs
Der kompakte 2,7 Kilogramm leichte neue ASUS Vertreter präsentiert sich in edlem, Anthrazit-farbenem Design und bearbeitet dank des internen Intel® 852GM Grafikbeschleunigers, der auf bis zu 64 MB DDR (UMA) zurückgreift, auch umfangreiche Bild- und Grafikdateien schnell und zuverlässig. Standardmäßig integriert das neue Modell Wi-Fi™-Funktionalität, Multi-Card Reader sowie vier USB 2.0-Ports.
Über das 56k-Modem nach V.90 Standard kann sich der Anwender beispielsweise zum Online-Banking bequem in das World Wide Web einwählen. Bei DSL-Anbindung ermöglicht der Zugang über LAN eine besonders schnelle Internetverbindung. Damit ist das A3L-Modell für klassische Office-Anwendungen im Büro oder auf Geschäftsreisen ebenso prädestiniert wie für Multimedia Applikationen.

Beim Abspielen von MP3-Files, Audio-CDs und DVD-Filmen garantiert das AC97 kompatible Sound System mit zwei integrierten Stereo-Lautsprechern ein qualitativ hochwertiges Klangerlebnis.

Exzellente Akkuleistung dank ASUS Power4 Gear+
Das exklusiv von ASUS entwickelte Feature ASUS Power4 Gear+ stellt die Taktgeschwindigkeit des Prozessors abhängig von den jeweiligen Anforderungen automatisch ein, um auf diese Weise längere Akkulaufzeiten zu erzielen. ASUS Power4 Gear+ stellt acht verschiedene Modi für zum Beispiel Spiele, DVD- und Audiowiedergabe oder Textverarbeitung zur Verfügung und sorgt damit für einen langen und zuverlässigen Akkubetrieb.

Garantie, Verfügbarkeit, Preis
Das neue A3L Notebook verfügt über eine weltweite Garantie von zwei Jahren, innerhalb Deutschlands inkl. Pick-Up & Return Service, und ist ab sofort verfügbar. Der empfohlene Verkaufspreis für das A3L-5032H Modell beträgt inkl. MwSt.:
- Deutschland EVP inkl. 16% MwSt.: € 749,00
- Österreich EVP inkl. 20% MwSt.: € 775,00

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro: Schlankes Gaming-Notebook der Mittelklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GS63_7RE-011_STEALTH_PRO/MSI_GS63_STEALTH_PRO_7RE_011-TEASER

Schlanke Gaming-Notebooks, die auch mal als leistungsfähiges Arbeitsgerät mit ausreichender Akku-Laufzeit durchgehen können, sind spätestens seit Kaby-Lake und vor allem der Pascal-Architektur keine Seltenheit mehr. Eines davon ist das MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro, welches wir nun mit Intel... [mehr]

Lenovo Legion Y520: Preisgünstiges Erstlingswerk der Gaming-Klasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/LENOVO-LEGION-Y520/LENOVO_LEGION_Y520-TEASER

Ob HP, Acer, ASUS oder Dell: Sie alle haben vor einiger Zeit ihre eigenen Gaming-Brands ins Leben gerufen. Zu Beginn des Jahres tat dies im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas auch Lenovo, als eines der letzten verbleibenden Schwergewichte der Branche. Unter dem Legion-Label verkauft man seit... [mehr]

Dünner und Max-Q: Die Notebook-Neuheiten der Computex 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_UX370

Auch wenn die Computex traditionell eher eine Messe für Komponenten ist, spielten Notebooks doch meist auch eine größere Rolle. Entsprechend nutzten auch in diesem Jahr einige der großen PC-Hersteller die Bühne für Produktvorstellungen. Dass es sich dabei vor allem um Gaming-Modelle... [mehr]

ASUS ROG Zephyrus: Das dünnste Gaming-Notebook mit GeForce GTX 1080...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS

Über eine Viertelmilliarde GeForce-GPUs hat ASUS in den letzten Jahrzehnten für NVIDIA verkauft. Kein Wunder, dass man die langjährige Erfolgsgeschichte beider Hersteller im Rahmen der Computex 2017 gebührend feiern wollte. Auf der ROG-Pressekonferenz in Taipei plauderten die... [mehr]

Acer Aspire VX15: Das günstigere Aspire-Gaming-Gerät im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER_ASPIRE_VX15/ACER_ASPIRE_VX15-TEASER

Noch ein paar Tage müssen wir auf das Acer Predator Triton 700 mit sparsamem Max-Q-Design warten, aber Acer hat uns zur Überbrückung der Wartezeit mit einem weiteren Testmuster der Gaming-Klasse versorgt. Während das Acer Predator 17 und das Acer Predator 15 neben dem Acer Predator 21 X... [mehr]

iFixit: Microsoft Surface Laptop lässt sich nicht reparieren oder Aufrüsten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SURFACE_NOTEBOOK_TEASER

Vor wenigen Tagen konnten wir uns selbst vom neuen Surface-Notebook von Microsoft einen ersten Eindruck verschaffen. Auch die Reparaturprofis von iFixit.com haben sich bereits ein Gerät besorgen können, um in das Innere zu schauen. Das Gerät ist bei ihnen jedoch sehr negativ aufgefallen,... [mehr]