> > > > Samsung präsentiert P40-Notebook-Serie

Samsung präsentiert P40-Notebook-Serie

Veröffentlicht am: von
Samsung stellt mit der neuen P40-Serie 15-Zoll-Business-Notebooks vor, die über die aktuelle Sonoma-Plattform verfügen. So sind ein Intel Pentium M und eine ATI Mobility Radeon X600 in den drei verschiedenen Varianten eingebaut. Das Topmodell P40 XVM 2000 wiegt 2,7 kg und ist mit einem Pentium M 760 ausgestattet, wobei der Akku bis zu fünf Stunden arbeiten soll. Daneben gibt es zwei Modelle mit einem Pentium M 730, die sich in der Größe der Festplatte und des Grafikspeichers unterscheiden. Das P40 XVM 1600 verfügt über eine 80-GB-Festplatte und der Grafikspeicher beträgt 64 MB, das P40 XVM 1600 II verfügt hingegen über eine 60 GB große Festplatte sowie 128 MB Grafik-RAM. Die beiden Modelle verfügen außerdem über 512 MB Dual-Channel-DDR2. Im Topmodell sind es gar 1 GB DDR2.Alle drei Modelle verfügen über ein 15 Zoll großes LCD mit einer nativen Auflösung von 1.400 x 1.050 Pixeln (SXGA+). Auch sind in allen Varianten ein DVD-Brenner (DVD+R/RW, DVD-R/RW, DVD-RAM), ein MemoryStick- und SD-Card-Leser, 54-Mbps-WLAN, Bluetooth, Infrarot, Gigabit-Ethernet, FireWire, 4 x USB 2.0, VGA-Out, TV-Out und serielle sowie parallele Schnittstellen enthalten. Optional kann ein Port Replicator erworben werden, der die Anschlussmöglichkeiten erweitert.

In dem Topmodell P40 XVM 2000 ist ein Fingerabdruck-Sensor eingebaut, der den Zugang auf den Rechner nur für autorisierte Personen zulässt, wobei die Überprüfung schon in der BIOS-Ebene erfolgen kann. Zudem können mit der beigelegten OmniPass-Software nervige Passworteingaben entfallen. Darüber hinaus können sämtliche oder ausgewählte Daten verschlüsselt werden. Das P40 XVM 2000 ist mit einer 80 GB großen Festplatte ausgestattet, die mit 5.400 Umdrehungen pro Minute arbeitet, genau wie die beiden anderen Notebooks

Durch die Magnesium-Legierung soll das Gehäuse nicht so schnell zerkratzen und das Gewicht des Notebooks ist mit 2,7 kg verhältnismäßig gering.

Die P40-Notebooks sind seit Mitte Mai 2005 verfügbar, wobei diese über zwei Jahre Garantie mit europaweitem 24-Stunden-Abholservice verfügen. Das P40 XVM 1600 kostet 1.599 Euro und das P40 XVM 2000 ganze 3.399 Euro. Das P40 XVM 1600 II wird nur an Großkunden verkauft.






Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

Alienware 17 (2017): Massives Gaming-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ALIENWARE_17/ALIENWARE_17_KABYLAKE_PASCAL

Spätestens seit der Vorstellung der mobilen Pascal-Grafikkarten setzen die meisten Notebook-Hersteller alles daran, ihre Geräte kompakter und leichter zu machen. Mit gutem Beispiel ging hier Gigabyte mit seinem Aero 15 voran, welches trotz seiner schlanken Abmessungen über eine gute... [mehr]

Dicker Akku, kompaktes Gehäuse: Das farbenfrohe Gigabyte Aero 15 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO-15/GIGABYTE_AERO_15-TEASER

Auf der Computex 2016 zeigte Gigabyte mit dem Aero 14 ein äußerst kompaktes, aber leistungsstarkes Gaming-Notebook, welches mit seinem kapazitätstarken 94-Wh-Stunden-Akku vor allem mit einer langen Laufleistung punkten konnte. Aus der alten Maxwell-Grafikkarte wurde im Dezember eine flotte... [mehr]

Dell XPS 13 2-in-1 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_XPS_13_9365

Seit der Vorstellung der ersten Generation im Januar 2015 hat sich das XPS 13 mit Infinity Display zu einem der beliebtesten Notebooks seiner Klasse entwickelt. Zwei Jahre später, auf der CES 2017, stellte Dell mit dem XPS 13 2-in-1 einen Ableger vor, der einiges anders macht. Das anders aber... [mehr]

MSI GE62 Apache Pro: Gutes Gaming-Notebook der Mittelklasse mit gehobener...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GE62_7RE-088_APACHE_PRO/MSI_GE62_APACHE_PRO-TEASER

MSI frischt seine einzelnen Modellvarianten immer wieder auf und stellt in diesem Zuge auf die neuesten Hardware-Komponenten um, nimmt kleinere bis größere Änderungen am Gehäuse vor und bessert bei der Software, aber auch den Feature-Umfang regelmäßig nach. Ein Modell der GE62-Serie hatten... [mehr]

Microsoft Surface Laptop läuft bis zu 14,5 Stunden und startet bei 999...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SURFACE_NOTEBOOK_TEASER

Viele Schüler und Studenten nutzen laut Microsoft das Surface Pro – dennoch sei ein Surface Laptop bei vielen Anwendern auf der Wunschliste. Ein Wunsch, den Microsoft nun erfüllen möchte. Nachdem sich das neueste Mitglied der Surface-Familie bereits heute Morgen in einem Leak zeigte, wurde... [mehr]