> > > > Hush stellt neues ATX64 PC System vor

Hush stellt neues ATX64 PC System vor

Veröffentlicht am: von
[url=http://www.hush-technologies.de]Hush[/url] stellte heute mit seinem Hush ATX64 PC eines der ersten lüfterlosen 64-Bit-Systeme vor. Auf Basis eines VIA K8T800 Pro-Boards, einem AMD Athlon 64 4000+ und dem neuen Windows XP Professional x64 als vorinstalliertem Betriebssystem, lässt sich die weitere Konfiguration Hush-typisch verfeinern. Preise und ein Termin zur genauen Verfügbarkeit liess man in der Pressemitteilung allerdings nicht verlautbaren.
[center][img]http://www.hardwareluxx.de/rschmitz/bilder/atx641.jpg[/img][/center]
[center][img]http://www.hardwareluxx.de/rschmitz/bilder/atx642.jpg[/img][/center]

Auszug aus der Pressemitteilung:

11. Mai 2005, Leonberg Deutschland – HUSHTM Technologies, ein innovativer Hersteller von lüfterlosen PC- und Kühlungssystemen, stellt sein neues ATX64 PC-System vor, das mit Windows XP Professional x64 ausgeliefert wird. Das neue Betriebssystem wurde vor kurzem auf der WinHEC in Seattle, von Microsoft offiziell eingeführt.

Das lüfterlose 64Bit PC-System ist in einem Bronze eloxierten HUSH ATX Gehäuse untergebracht und mit fünf Heatpipes ausgestattet. Ein AMD Athlon 64 4000+ Prozessor mit AMD’s Cool 'n' Quiet Technologie sorgt für reichlich Leistung, wobei die 64Bit Architektur des Prozessors simultanes 32Bit und 64Bit Computing ermöglicht.

Weitere Eckdaten des Systems sind ein Sockel 939 Mainboard mit VIA K8T800Pro Chipsatz, 1GB RAM DDR400, ATI RADEON X800 Pro 128MB Grafikkarte, ein Front Side Bus von bis zu 2000 MB/s, Realtek ALC850 8-Channel Audio CODEC, Audio Sensing und Enumeration Technologie, Gigabit Lan PCI Controller mit 10/100/1000 BASE-T Ethernet Support, 400 GB Festplatte und natürlich mit installiertem Windows XP Professional x64. Das ATX64 System ist von HUSH™ für Windows® XP Professional x64 zertifiziert.

Als OEM Platin Partner von Microsoft wird HUSH™ Technologies dieses System mit installiertem XP64 Pro an Fachhandelspartner und Endkunden liefern.

Das neue 64Bit Betriebssystem birgt diverse Vorteile für den Kunden, wie erhöhte Leistung, Zuverlässigkeit und Sicherheit. Vor allem bietet es die Möglichkeit sowohl 32Bit als auch 64Bit Anwendungen zu verarbeiten. Laut Microsoft wird bei 64-Bit Anwendungen eine Leistungssteigerung von bis zu 35 Prozent erreicht, im Vergleich zu 32Bit Anwendungen. Bei 32Bit Software ist eine Geschwindigkeitszunahme nicht wahrnehmbar.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Aspire V17 Nitro Black Edition im Test: Acer zündet den Nitro-Nachbrenner

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER-ASPIRE-V17-NITRO-BLACK/ACER_ASPIRE_V17_NITRO_BLACK-TEASER

Dass das Acer Aspire V17 Nitro Black Edition das Zeug für ein waschechtes Gaming-Notebook hat, sieht man ihm gar nicht an. Es ist trotz seines großen 17,3-Zoll-Displays vergleichsweise schlank, dünn und optisch sehr schlicht. Im Inneren gibt es aber Hardware, die durchaus dazu in der Lage ist,... [mehr]

MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro: Schlankes Gaming-Notebook der Mittelklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GS63_7RE-011_STEALTH_PRO/MSI_GS63_STEALTH_PRO_7RE_011-TEASER

Schlanke Gaming-Notebooks, die auch mal als leistungsfähiges Arbeitsgerät mit ausreichender Akku-Laufzeit durchgehen können, sind spätestens seit Kaby-Lake und vor allem der Pascal-Architektur keine Seltenheit mehr. Eines davon ist das MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro, welches wir nun mit Intel... [mehr]

Lenovo Legion Y520: Preisgünstiges Erstlingswerk der Gaming-Klasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/LENOVO-LEGION-Y520/LENOVO_LEGION_Y520-TEASER

Ob HP, Acer, ASUS oder Dell: Sie alle haben vor einiger Zeit ihre eigenen Gaming-Brands ins Leben gerufen. Zu Beginn des Jahres tat dies im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas auch Lenovo, als eines der letzten verbleibenden Schwergewichte der Branche. Unter dem Legion-Label verkauft man seit... [mehr]

Dünner und Max-Q: Die Notebook-Neuheiten der Computex 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_UX370

Auch wenn die Computex traditionell eher eine Messe für Komponenten ist, spielten Notebooks doch meist auch eine größere Rolle. Entsprechend nutzten auch in diesem Jahr einige der großen PC-Hersteller die Bühne für Produktvorstellungen. Dass es sich dabei vor allem um Gaming-Modelle... [mehr]

ASUS ROG Zephyrus: Das dünnste Gaming-Notebook mit GeForce GTX 1080...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS

Über eine Viertelmilliarde GeForce-GPUs hat ASUS in den letzten Jahrzehnten für NVIDIA verkauft. Kein Wunder, dass man die langjährige Erfolgsgeschichte beider Hersteller im Rahmen der Computex 2017 gebührend feiern wollte. Auf der ROG-Pressekonferenz in Taipei plauderten die... [mehr]

Acer Aspire VX15: Das günstigere Aspire-Gaming-Gerät im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER_ASPIRE_VX15/ACER_ASPIRE_VX15-TEASER

Noch ein paar Tage müssen wir auf das Acer Predator Triton 700 mit sparsamem Max-Q-Design warten, aber Acer hat uns zur Überbrückung der Wartezeit mit einem weiteren Testmuster der Gaming-Klasse versorgt. Während das Acer Predator 17 und das Acer Predator 15 neben dem Acer Predator 21 X... [mehr]