> > > > ASUS A6500U: Leistungsstarkes Mobile AMD Sempron Notebook

ASUS A6500U: Leistungsstarkes Mobile AMD Sempron Notebook

Veröffentlicht am: von
Mit dem A6500U stellt [url=http://www.asuscom.de]ASUS[/url] einen neuen mobilen PC zu dem attraktiven Einstiegspreis von 899€ vor. Das Notebook verfügt neben einem ansprechenden, silberfarbenen Design über hohe Leistungsdaten, eine lange Betriebsdauer und wiegt nur 2,8 kg. Die Mobile AMD Sempron 3000+ Low Power CPU sorgt mit 25 W TDP und niedriger Core-Spannung für eine schnelle Rechenleistung bei gleichzeitig geringerem Stromverbrauch – und das für bis zu vier Stunden fernab der Steckdose inklusive Standard Hochleistungsakku. Damit ist das Notebook nicht nur ein idealer Desktop-Ersatz für alle Office-, Grafik-, E-Mail-Anwendungen oder Internet Applikationen, sondern auch ein mobiler Begleiter mit Ausdauer. Sogar Multimedia Fans kommen auf ihre Kosten: das 8-fache DVD-Dual D/L Double Layer Laufwerk mit Audio DJ Funktion sowie die 0,35 Megapixel Videokamera ermöglichen in Kombination mit integrierter SIS M760GX Grafik das perfekte Entertainment Erlebnis.




Mit dem A6500U stellt ASUS einen neuen mobilen PC zu dem attraktiven Einstiegspreis von 899,- Euro (EVP inkl. MwSt.) vor. Das Notebook verfügt neben einem ansprechenden, silberfarbenen Design über hohe Leistungsdaten, eine lange Betriebsdauer und wiegt nur 2,8 kg. Die Mobile AMD Sempron™ 3000+ Low Power CPU sorgt mit 25 W TDP und niedriger Core-Spannung für eine schnelle Rechenleistung bei gleichzeitig geringerem Stromverbrauch – und das für bis zu vier Stunden fernab der Steckdose inklusive Standard Hochleistungsakku. Damit ist das Notebook nicht nur ein idealer Desktop-Ersatz für alle Office-, Grafik-, E-Mail-Anwendungen oder Internet Applikationen, sondern auch ein mobiler Begleiter mit Ausdauer. Sogar Multimedia Fans kommen auf ihre Kosten: das 8-fache DVD-Dual D/L Double Layer Laufwerk mit Audio DJ Funktion sowie die 0,35 Megapixel Videokamera ermöglichen in Kombination mit integrierter SIS M760GX Grafik das perfekte Entertainment Erlebnis.

Key Facts ASUS A6500U

 Mobile AMD Sempron™ 3000+ Low Power CPU (25W TDP)
 15’’ XGA TFT Display (1.024 x 768)
 512 MB DDR-RAM (2 x 256 MB) bis zu max. 2 GB DDR-RAM
 Embedded SIS M760GX / SIS Mirage™ 2 Graphics Embedded / Shared Memory bis zu 128 MB
 40 GB Festplatte
 8 x DVD-Dual D/L Double Layer Laufwerk
 Video-Kamera (0,35 Mio. Pixel)
 Windows XP Home, MS Works
 Preis inkl. MwSt.: Euro 899,00 (für Österreich 930,00)

Einsteigergerät mit Top-Ausstattung

Das neue ASUS A6-Modell ist mit einem V.92 Modem zur Einbindung in das World Wide Web sowie einem integrierten 10/100 MBit Ethernet (100BaseT) LAN für die schnelle Netzwerkverbindung ausgestattet. Bei DSL-Anbindung ermöglicht der Zugang über LAN eine besonders komfortable Internetverbindung. Vier USB 2.0-Ports bieten ausreichend Anschlussmöglichkeiten für verschiedenste Peripherie-Geräte wie z.B. Zubehör aus der digitalen Fotografie. Zudem verfügt das A6500U wie alle A6 Notebooks über ein integriertes WLAN 802.11g -Modul für die zügige Anbindung an öffentliche Hotspots und kabellose Netzwerke.

Ein Highlight des neuen Notebooks ist die eingebaute 0,35 Mio. Pixel Video-Kamera für digitale Video- sowie Fotoaufnahmen. Auf die Festplatte gespeichert, lassen sich die Daten direkt im Anschluss bearbeiten sowie über den im Laufwerk enthaltenen Brenner mühelos auf CD/DVD brennen. Die notwendige Software wie ASUSDVD 2000 XP/Cyberlink PowerDVD und Nero Burning CDROM liefert ASUS neben einer Anti-Viren Software serienmäßig mit.

Lange Akkuleistung

Der standardmäßige Hochleistungsakku ermöglicht zusammen mit ASUS Power4 Gear+ eine Akkulaufzeit von bis zu vier Stunden. ASUS Power4 Gear+ stellt die Taktgeschwindigkeit der CPU abhängig von den jeweiligen Anforderungen automatisch ein, um auf diese Weise längere Akkulaufzeiten zu erzielen. ASUS Power4 Gear+ stellt acht verschiedene Modi für zum Beispiel Spiele, DVD- und Audiowiedergabe oder Textverarbeitung zur Verfügung und sorgt damit für einen langen und zuverlässigen Akkubetrieb.

Einfache Bedienung schafft Home-Entertainment Vergnügen

Die komfortablen Multimedia-Buttons steuern die Wiedergabe von CD, MP3, DVD und VCD. Musik-CDs lassen sich mit dem Audio DJ wiedergegeben, ohne das Betriebssystem booten zu müssen. Für die Anbindung von Peripheriegeräten speziell aus dem digitalen Umfeld liefert ASUS den A6500U mit eingebautem VGA-Anschluss für einen externen Monitor, einem parallelen, einem PC-Card Typ II Anschluss, einer Firewire- (IEEE 1394) sowie einer Fast Infrared (IrDA)- Schnittstelle sowie mit einem 4-in-1 Card Reader (SD/MMC/MS/MS PRO) aus.

Garantie, Verfügbarkeit, Preis

Das A6500U Notebook verfügt über eine weltweite Garantie von zwei Jahren, innerhalb Deutschlands und Österreichs inkl. Pick-Up & Return Service, ist ab sofort verfügbar und kostet in Deutschland inkl. MwSt. 899,00 Euro (EVP in Österreich inkl. 20 % MwSt. 930,00 Euro). Das neue Modell wird mit Windows XP Home, MS Works, Asus Tools sowie einem Multimedia Softwarepaket (DVD Player- und Brennsoftware) ausgeliefert.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

Benchmarks zum Ryzen 7 2700U im Acer Swift 3

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN

2017 war rückblickend betrachtet sicherlich das interessanteste CPU-Jahr seit langem. Durch das Comeback von AMD mit seinen Ryzen- und ThreadRipper-CPUs hat sich auch Intel genötigt gesehen, mehr als nur die übliche Modellpflege zu betreiben. Wenn alles gut läuft, könnte es 2018 im... [mehr]

Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

Microsoft Surface Book 2 im Test: Viel versprochen, nicht alles gehalten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_BOOK_2

Tolles Display, sehr gute Laufzeiten - aber auch so manche Schwäche: Im März 2016 konnte das Surface Book der ersten Generation eine teils überzeugende, in Summe aber bei weitem nicht fehlerfrei Vorstellung abliefern. Inzwischen hat Microsoft die zweite Generation in den Handel... [mehr]

MSI GS73VR 7RG Stealth Pro: Ein schlankes Gaming-Notebook mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS73VR_7RG

Nach dem Gigabyte Aero 15X, dem HP Omen 15 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 begrüßen wir in unseren Redaktionshallen nun ein weiteres Gaming-Notebook mit NVIDIAs sparsamer Max-Q-Grafik. Für unseren heutigen Test haben wir uns das MSI GS73VR 7RG-003 Stealth Pro 4K mit NVIDIA... [mehr]