> > > > ASUS A6500U: Leistungsstarkes Mobile AMD Sempron Notebook

ASUS A6500U: Leistungsstarkes Mobile AMD Sempron Notebook

Veröffentlicht am: von
Mit dem A6500U stellt [url=http://www.asuscom.de]ASUS[/url] einen neuen mobilen PC zu dem attraktiven Einstiegspreis von 899€ vor. Das Notebook verfügt neben einem ansprechenden, silberfarbenen Design über hohe Leistungsdaten, eine lange Betriebsdauer und wiegt nur 2,8 kg. Die Mobile AMD Sempron 3000+ Low Power CPU sorgt mit 25 W TDP und niedriger Core-Spannung für eine schnelle Rechenleistung bei gleichzeitig geringerem Stromverbrauch – und das für bis zu vier Stunden fernab der Steckdose inklusive Standard Hochleistungsakku. Damit ist das Notebook nicht nur ein idealer Desktop-Ersatz für alle Office-, Grafik-, E-Mail-Anwendungen oder Internet Applikationen, sondern auch ein mobiler Begleiter mit Ausdauer. Sogar Multimedia Fans kommen auf ihre Kosten: das 8-fache DVD-Dual D/L Double Layer Laufwerk mit Audio DJ Funktion sowie die 0,35 Megapixel Videokamera ermöglichen in Kombination mit integrierter SIS M760GX Grafik das perfekte Entertainment Erlebnis.




Mit dem A6500U stellt ASUS einen neuen mobilen PC zu dem attraktiven Einstiegspreis von 899,- Euro (EVP inkl. MwSt.) vor. Das Notebook verfügt neben einem ansprechenden, silberfarbenen Design über hohe Leistungsdaten, eine lange Betriebsdauer und wiegt nur 2,8 kg. Die Mobile AMD Sempron™ 3000+ Low Power CPU sorgt mit 25 W TDP und niedriger Core-Spannung für eine schnelle Rechenleistung bei gleichzeitig geringerem Stromverbrauch – und das für bis zu vier Stunden fernab der Steckdose inklusive Standard Hochleistungsakku. Damit ist das Notebook nicht nur ein idealer Desktop-Ersatz für alle Office-, Grafik-, E-Mail-Anwendungen oder Internet Applikationen, sondern auch ein mobiler Begleiter mit Ausdauer. Sogar Multimedia Fans kommen auf ihre Kosten: das 8-fache DVD-Dual D/L Double Layer Laufwerk mit Audio DJ Funktion sowie die 0,35 Megapixel Videokamera ermöglichen in Kombination mit integrierter SIS M760GX Grafik das perfekte Entertainment Erlebnis.

Key Facts ASUS A6500U

 Mobile AMD Sempron™ 3000+ Low Power CPU (25W TDP)
 15’’ XGA TFT Display (1.024 x 768)
 512 MB DDR-RAM (2 x 256 MB) bis zu max. 2 GB DDR-RAM
 Embedded SIS M760GX / SIS Mirage™ 2 Graphics Embedded / Shared Memory bis zu 128 MB
 40 GB Festplatte
 8 x DVD-Dual D/L Double Layer Laufwerk
 Video-Kamera (0,35 Mio. Pixel)
 Windows XP Home, MS Works
 Preis inkl. MwSt.: Euro 899,00 (für Österreich 930,00)

Einsteigergerät mit Top-Ausstattung

Das neue ASUS A6-Modell ist mit einem V.92 Modem zur Einbindung in das World Wide Web sowie einem integrierten 10/100 MBit Ethernet (100BaseT) LAN für die schnelle Netzwerkverbindung ausgestattet. Bei DSL-Anbindung ermöglicht der Zugang über LAN eine besonders komfortable Internetverbindung. Vier USB 2.0-Ports bieten ausreichend Anschlussmöglichkeiten für verschiedenste Peripherie-Geräte wie z.B. Zubehör aus der digitalen Fotografie. Zudem verfügt das A6500U wie alle A6 Notebooks über ein integriertes WLAN 802.11g -Modul für die zügige Anbindung an öffentliche Hotspots und kabellose Netzwerke.

Ein Highlight des neuen Notebooks ist die eingebaute 0,35 Mio. Pixel Video-Kamera für digitale Video- sowie Fotoaufnahmen. Auf die Festplatte gespeichert, lassen sich die Daten direkt im Anschluss bearbeiten sowie über den im Laufwerk enthaltenen Brenner mühelos auf CD/DVD brennen. Die notwendige Software wie ASUSDVD 2000 XP/Cyberlink PowerDVD und Nero Burning CDROM liefert ASUS neben einer Anti-Viren Software serienmäßig mit.

Lange Akkuleistung

Der standardmäßige Hochleistungsakku ermöglicht zusammen mit ASUS Power4 Gear+ eine Akkulaufzeit von bis zu vier Stunden. ASUS Power4 Gear+ stellt die Taktgeschwindigkeit der CPU abhängig von den jeweiligen Anforderungen automatisch ein, um auf diese Weise längere Akkulaufzeiten zu erzielen. ASUS Power4 Gear+ stellt acht verschiedene Modi für zum Beispiel Spiele, DVD- und Audiowiedergabe oder Textverarbeitung zur Verfügung und sorgt damit für einen langen und zuverlässigen Akkubetrieb.

Einfache Bedienung schafft Home-Entertainment Vergnügen

Die komfortablen Multimedia-Buttons steuern die Wiedergabe von CD, MP3, DVD und VCD. Musik-CDs lassen sich mit dem Audio DJ wiedergegeben, ohne das Betriebssystem booten zu müssen. Für die Anbindung von Peripheriegeräten speziell aus dem digitalen Umfeld liefert ASUS den A6500U mit eingebautem VGA-Anschluss für einen externen Monitor, einem parallelen, einem PC-Card Typ II Anschluss, einer Firewire- (IEEE 1394) sowie einer Fast Infrared (IrDA)- Schnittstelle sowie mit einem 4-in-1 Card Reader (SD/MMC/MS/MS PRO) aus.

Garantie, Verfügbarkeit, Preis

Das A6500U Notebook verfügt über eine weltweite Garantie von zwei Jahren, innerhalb Deutschlands und Österreichs inkl. Pick-Up & Return Service, ist ab sofort verfügbar und kostet in Deutschland inkl. MwSt. 899,00 Euro (EVP in Österreich inkl. 20 % MwSt. 930,00 Euro). Das neue Modell wird mit Windows XP Home, MS Works, Asus Tools sowie einem Multimedia Softwarepaket (DVD Player- und Brennsoftware) ausgeliefert.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Aero 15X im Test: Dank GeForce GTX 1070 Max-Q mehr Power und...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO15-MAX-Q/GIGABYTE_AERO15_GTX1070_MAXQ-TEASER

Nur wenige Tage nachdem Gigabyte das Aero 14 um eine weitere Ausstattungs-Variante erweitert hat, frischt man nun auch den großen Bruder auf. Zwar bleibt es weiterhin bei Kaby Lake und einer Pascal-Grafikkarte, statt einer GeForce GTX 1060 kommt nun aber eine GeForce GTX 1070 im effizienten... [mehr]

Huawei MateBook E im Test: Besser, aber noch nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_E_TEST

Mit dem MateBook betrat Huawei im vergangenen Jahr den boomenden Markt der 2-in-1-Rechner. Vieles machte die erste Generation richtig, an einigen Stellen war die fehlende Erfahrung aber unübersehbar. Inzwischen hat man mit dem MateBook E eine überarbeitete Version in den Handel gebracht. Von... [mehr]

Jahrgang 2018: Erste Bilder zeigen neues Design des Dell XPS 13

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Dell hat seine Notebook-Serie XPS 13 nun schon einige Jahre auf dem Markt. Das kompakte Gerät zeichnet sich vor allem durch den besonders dünnen Rahmen rund um das Display aus und kommt daher im Vergleich zu anderen Modellen kompakter daher. Das Design des XPS 13 wurde seit dem Start aber nur... [mehr]

Medion Erazer X7857: Solides Gaming-Notebook mit nur wenigen Schwächen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MEDION-ERAZER-X7875/MEDION_ERAZER_X7857-TEASER

Auch Medion hat unlängst den Markt der Gaming-Notebooks für sich entdeckt und baut sein Sortiment dahingehend immer weiter aus. Zur diesjährigen Gamescom im August kündigte man mit dem Medion Erazer X7857 ein neues Oberklasse-Modell an, welches sich optisch zwar zurückhält, trotzdem mit... [mehr]

HP ENVY x360: Erstes Notebook mit AMD Ryzen 5 2500U vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HP_ENVY_X360_THUMB

HP hat mit dem ENVY x360 (15-bq101na) ein neues Notebook angekündigt, das vor allem in einem Punkt gegenüber bereits erhältlichen Varianten des ENVY x360 auffällt: Es ist das erste Modell, das den Prozessor AMD Ryzen 5 2500U integriert. Jener Chip nutzt vier Kerne mit 2 GHz Takt bzw. 3,6... [mehr]

Razer Blade Pro mit Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/RAZER-BLADE-PRO/RAZER_BLADE_PRO_1060-TEASER

Ob Gaming-Notebook oder Gaming-Smartphone: Razer ist schon lange kein Hersteller mehr, der nur Mäuse und Tastaturen für den ambitionierten PC-Spieler auf den Markt bringt. Nachdem wir vor nicht ganz zwei Jahren mit dem Razer Blade das erste Gaming-Notebook des Herstellers ausführlich auf den... [mehr]