> > > > ASUS V6800V-Serie: Weltweit flachstes und leichtestes 15 Zoll Notebook

ASUS V6800V-Serie: Weltweit flachstes und leichtestes 15 Zoll Notebook

Veröffentlicht am: von
Mit dem V6800V stellt [url=http://www.asuscom.de]ASUS[/url] insgesamt drei ’Ultra-Slim’ Notebooks vor, die nicht nur auf einem komplett neuen Design-Konzept, sondern zudem auf einem brandneuen Technologiekern basieren. In einem Gehäuse von nur 25.4/30 mm Höhe integriert ASUS technische Features, für die bislang das größere Format eines klassischen All-in-one Notebooks erforderlich war. Die Design-Neulinge sind am oberen Ende des ASUS Leistungsspektrums angesiedelt und adressieren Notebook-Ästheten sowie Business-Anwender mit höchsten Ansprüchen an Performance und Ausstattung. Die Leichtgewichte basieren auf der neuen Intel "Sonoma" Mobilplattform. Diese Technologie integriert den neuen Intel "Alviso" Chipsatz, einen Intel Pentium M Prozessor mit schnellerem Frontside-Bus und bietet umfassende Netzwerkfunktionalität über das Intel PRO/Wireless 2915ABG.
Key Facts ASUS V6800V

 Intel’s Sonoma Mobilplattform:
Intel® Pentium® M 740/760/770 (1.7 /2.0 /2.13 GHz: Dothan 533 MHz FSB, Intel PRO/Wireless 2915ABG)
 512 MB/1 GB DDR-RAM bis max. 2 GB
 15.0’’ WSXGA+ TFT Display (1.400x1050)
 ATI Mobility Radeon 9700, 64 MB
 60/80/80 GB Festplatte Ultra DMA 100, 5.400 rpm
 WLAN 802.11G
 8x DVD-Dual D/L Double Layer Laufwerk
 Gewicht: 2.4 kg
 Modem 56K, V.92
 PCI Express: Gigabit LAN 10/100/1000
 4 x USB, Firewire, IrDA, VGA-Out, Bluetooth, 1x PC-Card Typ II, 4 in 1CardReader
 WIN XP Pro

Intel ‚Alviso’ Chipsatz, Triband Dual Mode WLAN, PCI-Express

Die neuen ASUS Design-Leichtgewichte basieren auf der neuen Intel Mobilplattform mit dem Codenamen ’Sonoma’. Diese Technologie liefert Anwendern eine neue Dimension und umfassende Leistungssteigerung in Sachen Mobile Computing:
Basierend auf dem neuen Intel ’Alviso’ Chipsatz, warten die ASUS V6800V Modelle mit drei unterschiedlich getakteten Intel® Pentium® M Prozessoren auf – 1.7, 2.0 und 2.13 GHz. Unterstützt wird die CPU von einem schnelleren Frontside-Bus (533 MHz). Die Neulinge bieten umfassende Netzwerkfunktionalität über ein neuartiges Triband Dual Mode WLAN in Form des Intel PRO/Wireless 2915ABG. Zudem ermöglicht die erstmals integrierte PCI-Express Schnittstelle eine diskrete Grafikbeschleunigung. Der serielle Bus leistet dabei pro Leitung und Richtung eine Übertragungsrate von 2,5 GBit pro Sekunde. Mehrere Leitungen von PCI-Express lassen sich bündeln und eröffnen Anwendern höhere Übertragungsraten.

ASUS V6800V – Mobilität der Luxusklasse

Über diese richtungsweisende technische Ausstattung hinaus trägt ASUS einmal mehr Themen wie Gewicht, Optik und Akkulebensdauer Rechnung. Das Gehäuse folgt einem ausbalancierten Gesamtkonzept, ist schlicht und hat eine klare Ästhetik. Mit einem Gewicht von 2.4 kg bei einer Bauhöhe von 25.4/30 (vorne/hinten) Millimetern fällt das Notebook im Business-Gepäck kaum auf. Die Hardwarekomponenten sind in ein Anthrazit farbenes, widerstandsfähiges Chassis eingebaut, das Kratzer auf ein Minimum reduziert. Das V6800V bietet acht Stunden Akkulaufzeit und damit einen kompletten Arbeitstag fernab der Steckdose. Anschließend ist der Akku in nur zwei Stunden wieder komplett aufgeladen. Zudem integrieren die ASUS V6800V-Vertreter die ASUS Stromspartechnologie Power4 Gear+. Das exklusiv von ASUS entwickelte Feature stellt die Taktgeschwindigkeit abhängig von den jeweiligen Anforderungen automatisch ein, um auf diese Weise längere Akkulaufzeiten zu erzielen. ASUS Power4 Gear+ stellt acht verschiedene Modi für zum Beispiel Spiele, DVD- und Audiowiedergabe oder Textverarbeitung zur Verfügung und sorgt damit für einen langen und zuverlässigen Akkubetrieb.

Garantiert pixelfehlerfrei

ASUS liefert die V6800V Notebookmodelle garantiert pixelfehlerfrei aus. Im Anschluss an den Notebook Kauf gewährt ASUS seinen Kunden 30 Tage einmalig das Recht, über den ASUS Service ohne Aufpreis das Display austauschen zu lassen, falls doch ein Pixelfehler auftreten sollte.

Zubehör, Garantie, Verfügbarkeit, Preise


Die V6800V-Notebooks verfügen über eine weltweite Garantie von zwei Jahren, innerhalb Deutschlands inkl. Pick-Up & Return Service, sind ab Anfang Februar 2005 verfügbar und werden zu folgenden empfohlenen Verkaufspreisen inkl. MwSt. angeboten:

V6800V (3 Modelle)

15’’ SXGA+, Intel® Pentium® M 740 (1.7 GHz, 533 MHz FSB), Intel PRO/Wireless 2915ABG, ATI Mobility Radeon 9700 (64 MB DDR VRAM), 512 MB (1x 512 MB, max. 2 GB) DDR, 60 GB HDD 5400, 8x DVD-Dual D/L Double Layer Laufwerk, WLAN 802.11G, XP Pro,
EVP inkl. MwSt.: € 1.899,00

15’’ SXGA+, Intel® Pentium® M 760 (2.0, 533 MHz FSB), Intel PRO/Wireless 2915ABG, ATI Mobility Radeon 9700 (64 MB DDR VRAM), 512 MB (1x 512 MB, max. 2 GB) DDR, 80 GB HDD 5400, 8x DVD-Dual D/L Double Layer Laufwerk, WLAN 802.11G, XP Pro,
EVP inkl. MwSt.: € 2.199,00

15’’ SXGA+, Intel® Pentium® M 770 (2.13 GHz, 533 MHz FSB), Intel PRO/Wireless 2915ABG, ATI Mobility Radeon 9700 (64 MB DDR VRAM), 1 GB (2 x 512 MB, max. 2 GB) DDR, 80 GB HDD 5400, 8x DVD-Dual D/L Double Layer Laufwerk, WLAN 802.11G, XP Pro,
EVP inkl. MwSt.: € 2.499,00

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG Neo 15: Kompakter Gaming-Bolide mit neuem Barebone und nur wenigen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_XMG_NEO15-TEASER

Die Jagd nach dem besten Kompakt-Notebook für Spieler geht in die nächste Runde. Nach dem MSI GS65 Stealth Thin, dem Gigabyte Aero 15X v8 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 will es mit dem XMG Neo 15 auch Schenker Technologies wissen und wechselt dafür sogar den Hersteller seines... [mehr]

Überhitzende VRMs ebenfalls an Drosselung des Core i9 im MacBook Pro schuld...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Mit der Aktualisierung des MacBook Pro führte Apple eine Variante mit dem Sechskernprozessor Core i9-8950HK ein. Doch je nach Anwendung und Dauer der Last berichten die ersten Nutzer und Tester von einer starken Drosselung des Taktes, so dass so manche Rechenaufgabe sogar langsamer als auf... [mehr]

Gigabyte Sabre 17-W8 im Test: Attraktives Gaming-Notebook mit Grafik-Drosselung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_SABRE17_W8-TEASER

Neben den absoluten High-End-Notebooks wie dem AORUS X9 DT oder den schlichten, edlen Langläufern der Aero-15-Familie hat Gigabyte in den letzten Wochen und Monaten natürlich auch wieder die Spieler mit kleinerem Geldbeutel bedacht und seine Sabre-Reihe einem Update unterzogen. Mit... [mehr]

Surface Go: Microsoft greift das iPad an (2. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_GO

Microsofts Antwort auf iPad und Chromebook heißt Surface Go. Nachdem erste Gerüchte bereits vor einigen Wochen aufkamen, wurde das neue Mitglied der Surface-Familie etwas früher als erwartet in der vergangenen Nacht offiziell vorgestellt. Überraschungen gibt es nicht, sieht man einmal von der... [mehr]

PNY PrevailPro mit Quadro P4000 ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PNY-PREVAILPRO-LOGO

Notebook-Hardware wird immer leistungsfähiger und so sind Gaming-Notebooks nicht mehr weit von der Leistungsklasse entfernt, die wir von Desktop-Systemen her kennen. Dies gilt auch für den Workstation-Bereich, für den PNY mit der PrevailPro-Serie das entsprechende Angebot liefern will. Wir haben... [mehr]

Gigabyte Aero 15 im Doppelpack: Edle und kompakte Gaming-Notebooks im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AERO15_DOPPELPACK_TEASER

Wenn es um leistungsfähige Spielenotebooks geht, die mit ihren schlanken Abmessungen und einer edlen Optik auch mal als Arbeitsgerät für unterwegs herhalten sollen, dann ist das Gigabyte Aero 15X v8 derzeit eines unserer Favoriten. Über die heißen Sommertage hat man uns zwei... [mehr]