> > > > Google legt im Bereich Notebooks eine Pause ein

Google legt im Bereich Notebooks eine Pause ein

Veröffentlicht am: von

google 2015Auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona hat Googles Vizepräsident für Hardware, Rick Osterloh, erklärt, dass zunächst keine weiteren Premium-Chromebooks von Google geplant seien. Es werde in absehbarer Zeit auch kein neues Pixel-Notebook geben. Damit schickt Google offenbar seine Pixel-Notebook-Reihe nach nur zwei Generationen bereits in den Ruhestand. Die Pixel-Marke an sich lebt aber bekanntermaßen bei den Smartphones des Herstellers weiter. Auch andere Produkte könnten noch in Zukunft die Marke Pixel weiterführen.

Im Bereich Notebooks / Chromebooks scheint aber zunächst ein Ende erreicht zu sein. Osterloh äußerte konkret, dass Google aktuell „keine Pläne“ für weitere Pixel-Notebooks oder andere Premium-Laptops habe. Der Lagerbestand bisheriger Modelle sei hingegen ausverkauft.

Google Pixel

Das habe aber laut Osterloh nicht mit dem Chrome OS an sich zu tun. Man werde das Betriebssystem weiterhin unterstützen und habe viele Partner, die mit Chromebooks sehr aktiv am Markt vertreten seien. Nur werde Google eben zunächst keine weiteren Modelle unter eigenem Banner vermarkten. Diese Strategie ergibt allerdings auch Sinn, da die Pixel-Chromebooks ohnehin eher als Referenz für Partner gedacht waren. Deswegen war seitens Google nie eingeplant von ihnen besonders große Mengen zu verkaufen.

Zuletzt stellte Osterloh noch klar, dass es durchaus möglich sei, dass Google irgendwann wieder eigene Chromebooks bzw. Pixel-Notebooks veröffentlichen könnte. Aber aktuell habe man eben keine Pläne.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 10762
Den Durchbruch nach und nach wie MS mit den Surfaces, hat Google wohl erstmal nicht geschafft...
#2
Registriert seit: 05.12.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3244
[video=youtube;btNCce1tntE]https://www.youtube.com/watch?v=btNCce1tntE[/video]

Ist eben so ein Käse wie Amazons Fire Phone. Da wundert es mich nicht, dass es floppt.
#3
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 786
Zitat VincentVinyl;25357573
Diese Strategie ergibt allerdings auch Sinn, da die Pixel-Chromebooks ohnehin eher als Referenz für Partner gedacht waren. Deswegen war seitens Google nie eingeplant von ihnen besonders große Mengen zu verkaufen.


Was sind die Trauben heuer wieder sauer!
#4
Registriert seit: 15.01.2017

Gefreiter
Beiträge: 36
Google will gleichzeitig teure Qualitätsprodukte machen und setzt dennoch auf Chrome OS - das kann ja auch nichts werden. Jetzt wird wohl abgewartet wie sich das OS entwickelt um dann vielleicht darauf zu bauen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

Alienware 17 (2017): Massives Gaming-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ALIENWARE_17/ALIENWARE_17_KABYLAKE_PASCAL

Spätestens seit der Vorstellung der mobilen Pascal-Grafikkarten setzen die meisten Notebook-Hersteller alles daran, ihre Geräte kompakter und leichter zu machen. Mit gutem Beispiel ging hier Gigabyte mit seinem Aero 15 voran, welches trotz seiner schlanken Abmessungen über eine gute... [mehr]

Dicker Akku, kompaktes Gehäuse: Das farbenfrohe Gigabyte Aero 15 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO-15/GIGABYTE_AERO_15-TEASER

Auf der Computex 2016 zeigte Gigabyte mit dem Aero 14 ein äußerst kompaktes, aber leistungsstarkes Gaming-Notebook, welches mit seinem kapazitätstarken 94-Wh-Stunden-Akku vor allem mit einer langen Laufleistung punkten konnte. Aus der alten Maxwell-Grafikkarte wurde im Dezember eine flotte... [mehr]

Dell XPS 13 2-in-1 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_XPS_13_9365

Seit der Vorstellung der ersten Generation im Januar 2015 hat sich das XPS 13 mit Infinity Display zu einem der beliebtesten Notebooks seiner Klasse entwickelt. Zwei Jahre später, auf der CES 2017, stellte Dell mit dem XPS 13 2-in-1 einen Ableger vor, der einiges anders macht. Das anders aber... [mehr]

MSI GE62 Apache Pro: Gutes Gaming-Notebook der Mittelklasse mit gehobener...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GE62_7RE-088_APACHE_PRO/MSI_GE62_APACHE_PRO-TEASER

MSI frischt seine einzelnen Modellvarianten immer wieder auf und stellt in diesem Zuge auf die neuesten Hardware-Komponenten um, nimmt kleinere bis größere Änderungen am Gehäuse vor und bessert bei der Software, aber auch den Feature-Umfang regelmäßig nach. Ein Modell der GE62-Serie hatten... [mehr]

Microsoft Surface Laptop läuft bis zu 14,5 Stunden und startet bei 999...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SURFACE_NOTEBOOK_TEASER

Viele Schüler und Studenten nutzen laut Microsoft das Surface Pro – dennoch sei ein Surface Laptop bei vielen Anwendern auf der Wunschliste. Ein Wunsch, den Microsoft nun erfüllen möchte. Nachdem sich das neueste Mitglied der Surface-Familie bereits heute Morgen in einem Leak zeigte, wurde... [mehr]