> > > > LG spendiert den ultraleichten Gram-Notebooks Kaby Lake-CPUs

LG spendiert den ultraleichten Gram-Notebooks Kaby Lake-CPUs

Veröffentlicht am: von

lg2014

LGs Gram-Notebooks sind vor allem für ihr geringes Gewicht bekannt. Das Kaby Lake-Update hat LG genutzt, um sie sogar noch etwas abzuspecken. Vorgestellt wurden das 13-Zoll-Modell 13Z970, das 14-Zoll-Modell 14Z970 und das 15-Zoll-Modell 15Z970.

Selbst der 15-Zöller überschreitet mit 1.090 g die 1-kg-Marke nur leicht, die beiden kleineren Geräte bleiben sogar darunter. Dank eines schmalen Displayrandes fallen die Notebooks zudem auch kompakter aus, als es die Displaydiagonale vermuten lassen würde. Als Prozessoren kommen Intel Core i5- und Core i7-Ableger auf Basis der Kaby Lake-Architektur zum Einsatz. Für die (mindestens optional) per Touch bedienbaren Full-HD-Displays wird auf IPS-Panels zurückgegriffen. Bei den Schnittstellen gibt es neben Standarkost wie USB 3.0 und HDMI auch einen USB 3.1 Typ-C-Port. 

Beim 14-Zoll-Modell sorgte die Angabe der Akkulaufzeit für einige Aufregung - LG sprach von extremen 24 Stunden. Dieser Angabe liegen aber nur Messungen mit dem sehr fragwürdigen MobileMark 2007 zu Grunde, die keine Aussagekraft für eine normale Nutzung haben. Aber auch die von LG angegebenen Zahlen zur Akkulaufzeit bei Videowiedergabe wären schon beachtlich. Sie liegen je nach Modell zwischen 15,9 und 17,1 Stunden. Letztlich sollten Kaufinteressenten aber ohnehin auf unabhängige Messungen warten.

In Deutschland dürften allerdings auch die neuen Gram-Notebooks vorerst nicht verkauft werden.