> > > > Apple überprüft Akkulaufzeiten der neuen MacBook Pro

Apple überprüft Akkulaufzeiten der neuen MacBook Pro

Veröffentlicht am: von

apple logoConsumer Reports ist eine amerikanische Verbraucherschutzorganisation, die beispielsweise auch mit der deutschen Stiftung Warentest kooperiert. So haben die Tests und Berichte von Consumer Reports in den USA einiges an Gewicht für viele Kunden. Zuletzt konnte die Non-Profit-Organisation dabei laut eigenen Aussagen dem Apple MacBook Pro leider keine Empfehlung erteilen. Was die Ursache gewesen ist?

Consumer Reports testete die neuen Apple MacBook Pro mit und ohne Touch Bar und den Diagonalen von 13 bzw. 15 Zoll. Allerdings kamen bei den Akkulaufzeiten sehr kuriose Ergebnisse heraus: Von 18 bis unter 4 Stunden war offenbar alles dabei. Dabei ließ sich also keine Konstante erkennen und bei mehrfacher Ausführung der Tests kamen dennoch immer wieder extrem unterschiedliche Laufzeiten heraus. Da somit auch keine durchschnittliche Akkulaufzeit als Mittel errechnet werden konnte, verzichtete Consumer Reports darauf die Apple MacBook Pro guten Gewissens zu empfehlen. Es handelt sich somit um das allererste Mal, dass ein Apple MacBook keine Empfehlung von Consumer Reports erhalten hat.

Apple MacBook Pro

Appe bzw. dessen Senior-Vizepräsident Phil Schiller hat nun zu den Ergebnissen von Consumer Reports Stellung bezogen. Man arbeite direkt mit der Organisation zusammen, um den Testergebnissen auf den Grund zu gehen. Apple selbst habe bei seinen internen Tests keine derartigen Abweichungen feststellen können und wolle nun herausfinden, was zu den Resultaten bei Consumer Reports geführt habe. Beispielsweise ermittelte die Organisation für das Apple MacBook Pro mit 13 Zoll Diagonale ohne Touch Bar Laufzeiten von 4,5 bis 19,5 Stunden. Laut Apple sollte eine durchschnittliche Akkulaufzeit von etwa 10 Stunden drin sein, wovon beide Werte extrem abweichen.

Laut Consumer Reports entstehe dadurch das Problem, dass sich Nutzer nicht darauf verlassen könnten an den neuen Apple MacBook Pro eine bestimmte Laufzeit zu erhalten. Apple betrachtet die Ergebnisse hingegen offenbar als fraglich – man darf gespannt sein, was bei der gemeinsamen Nachforschung herauskommt.

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar199564_1.gif
Registriert seit: 02.12.2013
München
Korvettenkapitän
Beiträge: 2422
"you are using it wrong" das wird dabei herauskommen.
#2
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7821
Lol, iPhone 4 und so :fresse:

Aber wunder mich nicht. Was man so hört und ließt, ist die Akkulaufzeit bei den neuen Macbooks ziemlich bescheiden. Ist aber auch kein Wunder, wenn Apple mal wieder alles dünner machen muss und damit einhergehend die verbauten Akkus deutlich verkleinert. Einfach nur :stupid: ..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Überhitzende VRMs ebenfalls an Drosselung des Core i9 im MacBook Pro schuld...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Mit der Aktualisierung des MacBook Pro führte Apple eine Variante mit dem Sechskernprozessor Core i9-8950HK ein. Doch je nach Anwendung und Dauer der Last berichten die ersten Nutzer und Tester von einer starken Drosselung des Taktes, so dass so manche Rechenaufgabe sogar langsamer als auf... [mehr]

Gigabyte Aero 15 im Doppelpack: Edle und kompakte Gaming-Notebooks im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AERO15_DOPPELPACK_TEASER

Wenn es um leistungsfähige Spielenotebooks geht, die mit ihren schlanken Abmessungen und einer edlen Optik auch mal als Arbeitsgerät für unterwegs herhalten sollen, dann ist das Gigabyte Aero 15X v8 derzeit eines unserer Favoriten. Über die heißen Sommertage hat man uns zwei... [mehr]

Sinnvoller Serienzuwachs: Das ASUS ROG Zephyrus M im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_M_TEST-TEASER

Das ASUS ROG Zephyrus GX501 war eines der ersten Geräte, das auf den effizienten Max-Q-Grafikchips von NVIDIA aufbaute und damit endgültig den Schlankheits-Wahn im Bereich der Gaming-Notebooks einläutete. Trotz einer Bauhöhe von gerade einmal 17,8 mm und eines leichten Gewichts von nur... [mehr]

Razer Blade 15 2018 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_15_2018_TEST-TEASER

Technisch, optisch und auch qualitativ war das Razer Blade 14, welches erst im Dezember 2015 nach drei Gerätegenerationen nach Deutschland kam, erste Sahne und zählte mit zu den edelsten Gaming-Notebooks auf den Markt. Wir bezeichneten es nicht umsonst als "das Macbook unter den... [mehr]

ASUS ROG Strix Hero II GL504 im Test: Ein wahrer MOBA-Profi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_SCAR2_GL504-TEASER

Pünktlich zur Gamescom 2018 frischte ASUS seine konventionellen Gaming-Notebooks der ROG-Strix-Reihe auf und brachte eine größere 17-Zoll-Variante auf den Markt. Wenig später haben wir ein Testmuster des ROG Strix Hero II erhalten, welches sich vor allem an Spieler von... [mehr]

Kaby Lake-G taucht als Radeon Pro WX Vega M auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Wegen der Kombination aus Core-Prozessor von Intel und der integrierten Grafikeinheit von AMD sind die Core-Prozessoren mit Radeon RX Vega aus technischer Sicht sicherlich ein Highlight des Jahres. Mit dem Intel NUC Hades Canyon haben wir uns bereits ein Komplettsystem mit dieser Hardware... [mehr]