1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. Neue Macs werden am 27. Oktober vorgestellt (Update)

Neue Macs werden am 27. Oktober vorgestellt (Update)

Veröffentlicht am: von

Apple plant offenbar am 27. Oktober die Vorstellung neuer Macs. Dies geht aus einer Meldung von Recode hervor, die für gewöhnlich sehr gut informiert sind und in der Vergangenheit immer richtig lagen. Der 27. Oktober würde auch erklären, warum Apple die ursprünglich für diesen Tag vorgesehene Verkündung der Quartalszahlen verschoben hat.

Recode kann allerdings keinerlei Informationen zu den Details der Vorstellung liefern. In der Mac-Linie sind aber nahezu alle Geräte in gewisser Form veraltet und bedürfen einer Aktualisierung. So wurde der Mac mini seit 2014 nicht mehr aktualisiert, beim Mac Pro ist dies seit 2013 nicht mehr der Fall gewesen. Die MacBooks, MacBook Pros und iMacs wurden etwas regelmäßiger aktualisiert, basieren bei den Prozessoren und Grafikkarten aber größtenteils auf alter Hardware. Wir sprechen hier von Prozessoren aus der Broadwell-Generation, von Skylake oder Kaby Lake also keine Spur. Dies kann sich in der kommenden Woche aber ändern.

Nach der Veröffentlichung des iPhone 7 und iPhone 7 Plus sowie dem Weglassen des Klinke-Anschlusses liegt es nahe, dass Apple auch bei den neuen Macs darauf verzichtet. Mit dem MacBook führte man erstmals einen USB-Anschluss mit Typ-C-Stecker ein – auch dies könnte sich bei den übrigen Macs durchsetzen. Zuletzt war von drei Typ-C-Anschlüssen im MacBook Pro die Rede, wobei einer davon für das Laden des Akkus verwendet wird.

Ob Apple das Angebot dann ausschließlich auf den Typ-C-Anschluss beschränkt, lässt sich derzeit nicht sagen. Neben dem typischen USB-Typ-A-Anschluss würde dann auch der HDMI-Anschluss sowie der SD-Kartenslot wegfallen. Neben dem schnellen USB 3.1 sollen die neuen Macs auch Thunderbolt 3 unterstützen. Das Angebot bei den Anschlüssen dürfte aber auch abhängig vom jeweiligen Gerät sein. Ein MacBook Air unterscheidet sich hier sicherlich vom iMac oder Mac Pro – sollte es in dieser Produktkategorie denn ebenfalls zu einer Aktualisierung kommen.

Neben den Anschlüssen und aktuellen Prozessoren sowie GPUs ist beim MacBook Pro auch eine OLED-Infoleiste im Gespräch, die sich über der Tastatur, also zwischen Tastatur und Display befinden soll. Diese OLED-Leiste soll aber nicht nur Informationen anzeigen, sondern wird auch für die Sondertasten verwendet.

Bisher gibt es aber recht wenige belastbare Informationen zu den neuen Macs. Dies könnte sich in den nächsten Tagen bis zum 27. Oktober aber noch ändern. Spätestens dann liegen die Karten auf dem Tisch.

Update:

Inzwischen hat Apple offizielle Einladungen an Medienvertreter geschickt. Laut dieser wird der Event am 27. Oktober um 10:00 Uhr Ortszeit an der Westküste der USA stattfinden. Es dürfte eine der letzten Präsentationen in der Town Hall auf Apples Campus in Cupertino sein.

Einladung für den Apple-Event am 27. Oktober 2016
Einladung für den Apple-Event am 27. Oktober 2016