> > > > ERAZER X7849: Medion zeigt Gaming-Notebook mit HK-CPU und Pascal

ERAZER X7849: Medion zeigt Gaming-Notebook mit HK-CPU und Pascal

Veröffentlicht am: von

medionIm Gaming-Segment ist Medion beinahe so etwas wie ein alter Hase. Schon seit Jahren bringt die Lenovo-Tochter in schöner Regelmäßigkeit leistungsstarke Notebooks für Spieler auf den Markt, auf der Gamescom zeigte man nun das bislang vermutlich leistungsstärkste Modell. Denn Intels HK-Prozessoren sowie NVIDIAs Pascal-GPUs dürften für ausreichend hohe Frameraten sorgen.

Als Basis fungiert ein Gehäuse im 17-Zoll-Format, dessen Display mit Full-HD-Auflösung und G-Sync aufwarten kann. Darin verbaut werden in der bestmöglichen Konfiguration ein Core i7 der HK-Reihe und eine GeForce GTX 1070 mit 8 GB GDDR5-Speicher. Platz ist darüber hinaus für bis zu 64 GB RAM, eine 3 TB fassende HDD und zwei jeweils maximal 512 GB große SSDs, die via M.2 angebunden werden. Welche Speicherbestückungen am Ende tatsächlich angeboten werden, verrät man bislang noch nicht.

Fest steht hingegen, dass alle Modelle über fünf USB-Ports (zweimal USB 3.1 Gen 1 Typ-C, dreimal USB 3.1 Gen 1 Typ-A), drei Grafikausgänge (zweimal Mini-DisplayPort, einmal HDMI), drei Audio-Buchsen, Ethernet und einen Kartenleser verfügen. Hinzu kommen ac-WLAN, Bluetooth 4.1, ONKYO-Lautsprecher mitsamt Subwoofer und eine beleuchtete (RGB, drei Sektoren) Tastatur.

Die Maße gibt Medion mit etwa 420 x 287 x 34 mm an, das Gewicht inklusive Akku, zu dessen Kapazität es keine Angaben gibt, mit circa 3,5 kg. Der Verkauf soll bereits Ende August beginnen, für die günstigste Zusammenstellung werden dann 1.599 Euro verlangt.

ERAZER X6601

Deutlich günstiger fällt das ERAZER X6601 aus, was der im Vergleich deutlich abgespeckten Ausstattung zugrunde liegt. CPU-seitig werden maximal HQ-Modelle verbaut, um die Grafikdarstellung kümmern sich eine GeForce 960M mit 2 GB Speicher sowie ein 15,6 Zoll großes Display. Letzteres löst entweder in Full-HD oder UHD auf.

Die weitere Ausstattung umfasst bis zu 32 GB Arbeitsspeicher, eine 2 TB und 512 GB große HDD und SSD, ac-WLAN, Bluetooth 4.1, ONKYO-Lautsprecher und eine beleuchtete Tastatur. Zubehör findet an vier USB-Anschlüssen (einmal USB 3.1 Gen 1 Typ-C, dreimal USB 3.1 Gen 1 Typ-A), drei Grafikausgängen (zweimal Mini-DisplayPort, einmal HDMI) und zwei Audio-Buchsen Platz; einen Kartenleser sowie eine Ethernet-Buchse gibt es ebenfalls.

Das 385 x 268 x 29 mm große und 2,5 kg schwere Notebook soll ab sofort verfügbar sein, los geht es bei 1.049 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Alienware 17 (2017): Massives Gaming-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ALIENWARE_17/ALIENWARE_17_KABYLAKE_PASCAL

Spätestens seit der Vorstellung der mobilen Pascal-Grafikkarten setzen die meisten Notebook-Hersteller alles daran, ihre Geräte kompakter und leichter zu machen. Mit gutem Beispiel ging hier Gigabyte mit seinem Aero 15 voran, welches trotz seiner schlanken Abmessungen über eine gute... [mehr]

Acer Aspire V17 Nitro Black Edition im Test: Acer zündet den Nitro-Nachbrenner

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER-ASPIRE-V17-NITRO-BLACK/ACER_ASPIRE_V17_NITRO_BLACK-TEASER

Dass das Acer Aspire V17 Nitro Black Edition das Zeug für ein waschechtes Gaming-Notebook hat, sieht man ihm gar nicht an. Es ist trotz seines großen 17,3-Zoll-Displays vergleichsweise schlank, dünn und optisch sehr schlicht. Im Inneren gibt es aber Hardware, die durchaus dazu in der Lage ist,... [mehr]

Dicker Akku, kompaktes Gehäuse: Das farbenfrohe Gigabyte Aero 15 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO-15/GIGABYTE_AERO_15-TEASER

Auf der Computex 2016 zeigte Gigabyte mit dem Aero 14 ein äußerst kompaktes, aber leistungsstarkes Gaming-Notebook, welches mit seinem kapazitätstarken 94-Wh-Stunden-Akku vor allem mit einer langen Laufleistung punkten konnte. Aus der alten Maxwell-Grafikkarte wurde im Dezember eine flotte... [mehr]

Dell XPS 13 2-in-1 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_XPS_13_9365

Seit der Vorstellung der ersten Generation im Januar 2015 hat sich das XPS 13 mit Infinity Display zu einem der beliebtesten Notebooks seiner Klasse entwickelt. Zwei Jahre später, auf der CES 2017, stellte Dell mit dem XPS 13 2-in-1 einen Ableger vor, der einiges anders macht. Das anders aber... [mehr]

MSI GE62 Apache Pro: Gutes Gaming-Notebook der Mittelklasse mit gehobener...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GE62_7RE-088_APACHE_PRO/MSI_GE62_APACHE_PRO-TEASER

MSI frischt seine einzelnen Modellvarianten immer wieder auf und stellt in diesem Zuge auf die neuesten Hardware-Komponenten um, nimmt kleinere bis größere Änderungen am Gehäuse vor und bessert bei der Software, aber auch den Feature-Umfang regelmäßig nach. Ein Modell der GE62-Serie hatten... [mehr]

Microsoft Surface Laptop läuft bis zu 14,5 Stunden und startet bei 999...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SURFACE_NOTEBOOK_TEASER

Viele Schüler und Studenten nutzen laut Microsoft das Surface Pro – dennoch sei ein Surface Laptop bei vielen Anwendern auf der Wunschliste. Ein Wunsch, den Microsoft nun erfüllen möchte. Nachdem sich das neueste Mitglied der Surface-Familie bereits heute Morgen in einem Leak zeigte, wurde... [mehr]