> > > > Sony: Rückrufaktion von Sony-Vaio-Akkus in den USA

Sony: Rückrufaktion von Sony-Vaio-Akkus in den USA

Veröffentlicht am: von

sonySony muss in den USA Akkus von älteren Vaio-Noteboooks zurücknehmen. Wie die United States Consumer Product Safety Commission gestern bekanntgab, überhitzen die von Panasonic hergestellten Lithium-Ionen Akkus. Aufgrund von Brand- und Verbrennungsgefahr sind Kunden dazu aufgerufen, ihre Akkus gegen einen kostenlosen Ersatzakku einzutauschen.

Betroffen sind gerade mal 1.700 Vaio-Notebooks in den USA und weitere 21, die in Kanada verkauft worden sind. Verkauft wurden die Geräte von der Händlerkette Best Buy, Sony-Händler, Sonys Online-Store und weiteren Elektronikhändlern im Zeitraum Februar 2013 bis Oktober 2013. Die entsprechenden Vaio-Modelle kosteten zwischen 550 und 1.000 US-Dollar. Die Akkus waren auch einzeln erhältlich, für rund 170 US-Dollar.

Die betreffenden Seriennummern sind auf der Webseite der USCPSC aufgeführt und können hier nachgesehen werden. Für in Deutschland verkaufte Vaio-Laptops gibt es keine entsprechende Rückrufaktion. Sony kündigte Anfang 2014 an, sich aus dem PC- und Notebook-Geschäft zurückzuziehen, die Vaio-Sparte sollte veräußert werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Sinnvoller Serienzuwachs: Das ASUS ROG Zephyrus M im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_M_TEST-TEASER

Das ASUS ROG Zephyrus GX501 war eines der ersten Geräte, das auf den effizienten Max-Q-Grafikchips von NVIDIA aufbaute und damit endgültig den Schlankheits-Wahn im Bereich der Gaming-Notebooks einläutete. Trotz einer Bauhöhe von gerade einmal 17,8 mm und eines leichten Gewichts von nur... [mehr]

Medion Erazer X6805: Attraktives Gamer-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_ERAZER_X6805_TEST-TEASER

Innerhalb der Erazer-Familie von Medion gibt es immer mal wieder spannende Gaming-Notebooks, die vor allem mit einem attraktiven Preis auf sich aufmerksam zu machen versuchen. Eines davon ist das Medion Erazer X6805 mit Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1060, schneller PCIe-SSD,... [mehr]

ASUS ROG Strix Hero II GL504 im Test: Ein wahrer MOBA-Profi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_SCAR2_GL504-TEASER

Pünktlich zur Gamescom 2018 frischte ASUS seine konventionellen Gaming-Notebooks der ROG-Strix-Reihe auf und brachte eine größere 17-Zoll-Variante auf den Markt. Wenig später haben wir ein Testmuster des ROG Strix Hero II erhalten, welches sich vor allem an Spieler von... [mehr]

ASUS ROG G703: Ein High-End-Gaming-Notebook mit Kämpferherz im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_GI703-TEASER

Auch wenn Gaming-Notebooks über die letzten Jahre hinweg von Generation zu Generation kompakter und optisch weniger auffällig gestaltet wurden, so gibt es die richtig dicken High-End-Geräte mit aggressiver Optik noch immer. Das große Volumen macht aber eine starke Kühlung für ein... [mehr]

Kaby Lake-G taucht als Radeon Pro WX Vega M auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Wegen der Kombination aus Core-Prozessor von Intel und der integrierten Grafikeinheit von AMD sind die Core-Prozessoren mit Radeon RX Vega aus technischer Sicht sicherlich ein Highlight des Jahres. Mit dem Intel NUC Hades Canyon haben wir uns bereits ein Komplettsystem mit dieser Hardware... [mehr]

ASUS TUF Gaming FX504 im Test: Einstiegs-Gaming mit Abstrichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_GAMING_FX504G-TEASER

In den letzten Wochen hatten wir ausschließlich Gaming-Notebooks der gehobenen Preis- und Leistungsklasse auf dem Prüfstand – bestes Beispiel ist hier das ASUS ROG G703, welches als Desktop-Replacement mit einem Preis von fast 4.500 Euro den absoluten Enthusiasten anspricht. Doch der... [mehr]