> > > > HP kündigt Chomebook 13 mit Core-M und QHD+-Display an

HP kündigt Chomebook 13 mit Core-M und QHD+-Display an

Veröffentlicht am: von

hp 2015HP hat mit dem Chromebook 13 ein neues Notebook vorgestellt. Das kompakte Gerät wird in einem Metallgehäuse daherkommen und eine Bauhöhe von 12,9 mm besitzen. Wie der Name bereits vermuten lässt, kommt ein Display mit einer Diagonalen von 13,3 Zoll zum Einsatz. Die Auflösung wird mit 3.200 x 1.800 Bildpunkten angegeben. Es steht allerdings auch eine Version mit einem Full-HD-Display zur Auswahl, die mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auflöst.

Befeuert wird das neue Chromebook in der Basisversion von einem Intel Pentium 4405Y der Skylake-Generation, während die höchste Ausstattung einen Core m7 bietet. Der Arbeitsspeicher kann maximal bis zu einer Kapazität von 16 GB gewählt werden. Zum Speichern der Daten verbaut HP außerdem eine SSD mit 32 GB Kapazität. Der Speicherplatz kann über einen microSD-Karte erweitert werden. Da die meisten Daten und Funktionen jedoch über die Cloud genutzt werden, fällt der Speicherplatz bei einem Chromebook – wie üblich – relativ klein aus.

hp chomebook13 001

Als Anschlüsse stehen zwei USB-3.1-Type-C-Buchsen zur Verfügung sowie eine herkömmliche USB-3.0-Schnittstelle. Das Gewicht wird von HP mit 1,29 kg angegeben und die Laufzeit soll bei bis zu 11,5 Stunden liegen. Als Betriebssystem kommt natürlich Chrome OS von Google zum Einsatz. Die Preise beginnen bei rund 500 US-Dollar und in der höchsten Ausstattung werden etwa 1.000 US-Dollar fällig. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 05.07.2006
Surfers Paradise, Queensland, Australia | Wien
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1309
Core m7 im Chromebook? Braucht man im Chromebook Leistung? 16GB Ram?

Ich dachte das Chromebook dient als "Thin-CLient" für Webbasierte Google Anwendungen?

3.200x1.800, wie sieht's mit der Skalierung aus? Möglichkeiten, Qualitative Umsetzung?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AORUS X9 DT: Ein Düsentrieb mit High-End-Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS_X9_DT_REVIEW

Auch wenn der Trend hin zu immer kompakteren und schlichteren Gaming-Notebooks geht, haben die großen Desktop-Replacement-Systeme für den stationären Heimeinsatz längst nicht ausgedient, schließlich setzen sie in Sachen Hardware, Display-Größe und Ausstattung noch einmal... [mehr]

XMG Neo 15: Kompakter Gaming-Bolide mit neuem Barebone und nur wenigen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_XMG_NEO15-TEASER

Die Jagd nach dem besten Kompakt-Notebook für Spieler geht in die nächste Runde. Nach dem MSI GS65 Stealth Thin, dem Gigabyte Aero 15X v8 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 will es mit dem XMG Neo 15 auch Schenker Technologies wissen und wechselt dafür sogar den Hersteller seines... [mehr]

Acer Predator Helios 300 im Test: Mit Coffee Lake H noch besser

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_PREDATOR_HELIOS_300-TEASER

Mit dem Predator Helios 300 schickte Acer im letzten Jahr sehr interessante Gaming-Notebooks ins Rennen, die vor allem für preisbewusste Spieler interessant waren. Nicht einmal ein Jahr später folgt das Update für die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren, am Grundgerüst, dem Design und... [mehr]

MSI GS65 Stealth Thin im Test: Schick, schnell, aber auch sehr heiß

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS65_THIN_8RF-TEASER

Der Schlankheits- und Schönheits-Wahn im Bereich der Gaming-Notebooks geht weiter. Nachdem NVIDIA mit seinen Max-Q-Grafikkarten quasi den Grundstein gelegt hatte, ASUS mit seinem ROG Zephyrus GX501 mit gutem Beispiel voran ging und auch Gigabyte mit seinem Aero 15X v8 auf den Trend... [mehr]

Surface Go: Microsoft greift das iPad an (2. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_GO

Microsofts Antwort auf iPad und Chromebook heißt Surface Go. Nachdem erste Gerüchte bereits vor einigen Wochen aufkamen, wurde das neue Mitglied der Surface-Familie etwas früher als erwartet in der vergangenen Nacht offiziell vorgestellt. Überraschungen gibt es nicht, sieht man einmal von der... [mehr]

Dritte Änderung in einem Jahr: EVGA SC 15 auf Coffee-Lake-H umgerüstet

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-SC17/EVGA_SC17_TEST-TEASER

Die Halbwertszeit mancher Geräte ist noch kürzer als üblich. Damit haben vor allem Notebook-Hersteller immer wieder zu kämpfen. Sie bringen ein neues Gerät auf den Markt, an dessen Gehäuse und Grundgerüst sie seit Monaten gearbeitet haben und plötzlich sind die Geräte wieder veraltet, weil... [mehr]