> > > > Acer Aspire S 13 mit neu gestaltetem Gehäuse

Acer Aspire S 13 mit neu gestaltetem Gehäuse

Veröffentlicht am: von

acer s13 teaserDass Acer in der Lage ist, überzeugende ultrakompakte Notebooks zu bauen, stellte man bereits vor einigen Jahren mit dem Aspire S7 unter Beweis. Im Rahmen des heutigen New-York-Events wurde der S-Serie mit dem Aspire S 13 neues Leben eingehaucht.

Dabei kombiniert Acer eine neue Formsprache mit einem stimmigen Innenleben, ohne dabei neue Bestwerte anzustreben. Das 13-Zoll-Gehäuse misst maximal 14,5 mm, das Gewicht liegt bei 1,42 kg, Beide Werte werden von der Konkurrenz teils unterboten, liegen aber in jedem Fall auf einem Niveau, das Aspire S 13 fällt aber keinesfalls unangenehm in der Tasche auf. Acer setzt bei seinem neuen 13-Zöller auf Diamantgeschliffene Kanten und eine geriffelte Oberfläche auf dem Deckel. Die matte Nanoimprit-Oberfläche sollen sich als unempfindlich erweisen und einen optischen Kontrast den glänzenden Gelenken bieten. Als Farben bietet Acer Weiß und Schwarz an. Acer setzt auf eine Tastatur mit normal dimensionierten Tasten und einer zweistufigen Hintergrundbeleuchtung.

Unter der Haube setzt Acer – wie sollte es auch anders sein – auf aktuelle Core i-Prozessoren der Skylake-Generation. Diese werden mit maximal 8 GB LPDDR3-Speicher und einer maximal 512 GB großen SSD kombiniert. Anschlusstechnisch bietet man neben USB 3.0 auch USB 3.1 Typ C, auf Thunderbolt-3.0-Support wird hingegen verzichtet. Vergleichsweise konventionell geht man beim Display vor, denn es kommt ein 13,3 Zoll-Panel zum Einsatz, das mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auflöst – viele Konkurrenten bieten hier optional auch höherauflösende Modelle. Die Full-HD-Auflösung kann im 13-Zoll-Segment aber noch immer überzeugen, während die Skalierungsproblematik somit umgangen werden kann und der Akku gleichzeitig geschont wird. Acer spricht von einer Laufzeit von 11,5 Stunden, das Volumen der Akkus wurde allerdings noch nicht kommuniziert.

Das Acer Aspire S 13 kommt im Mai in den Handel und wird einem Preis von 799 Euro verfügbar sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar342_1.gif
Registriert seit: 17.07.2001

Flottillenadmiral
Beiträge: 4736
Bei den 799€ wird wohl keine SSD an Board sein und auch nur ein Core-M?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Aero 15X im Test: Dank GeForce GTX 1070 Max-Q mehr Power und...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO15-MAX-Q/GIGABYTE_AERO15_GTX1070_MAXQ-TEASER

Nur wenige Tage nachdem Gigabyte das Aero 14 um eine weitere Ausstattungs-Variante erweitert hat, frischt man nun auch den großen Bruder auf. Zwar bleibt es weiterhin bei Kaby Lake und einer Pascal-Grafikkarte, statt einer GeForce GTX 1060 kommt nun aber eine GeForce GTX 1070 im effizienten... [mehr]

Huawei MateBook E im Test: Besser, aber noch nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_E_TEST

Mit dem MateBook betrat Huawei im vergangenen Jahr den boomenden Markt der 2-in-1-Rechner. Vieles machte die erste Generation richtig, an einigen Stellen war die fehlende Erfahrung aber unübersehbar. Inzwischen hat man mit dem MateBook E eine überarbeitete Version in den Handel gebracht. Von... [mehr]

Jahrgang 2018: Erste Bilder zeigen neues Design des Dell XPS 13

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Dell hat seine Notebook-Serie XPS 13 nun schon einige Jahre auf dem Markt. Das kompakte Gerät zeichnet sich vor allem durch den besonders dünnen Rahmen rund um das Display aus und kommt daher im Vergleich zu anderen Modellen kompakter daher. Das Design des XPS 13 wurde seit dem Start aber nur... [mehr]

Medion Erazer X7857: Solides Gaming-Notebook mit nur wenigen Schwächen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MEDION-ERAZER-X7875/MEDION_ERAZER_X7857-TEASER

Auch Medion hat unlängst den Markt der Gaming-Notebooks für sich entdeckt und baut sein Sortiment dahingehend immer weiter aus. Zur diesjährigen Gamescom im August kündigte man mit dem Medion Erazer X7857 ein neues Oberklasse-Modell an, welches sich optisch zwar zurückhält, trotzdem mit... [mehr]

HP ENVY x360: Erstes Notebook mit AMD Ryzen 5 2500U vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HP_ENVY_X360_THUMB

HP hat mit dem ENVY x360 (15-bq101na) ein neues Notebook angekündigt, das vor allem in einem Punkt gegenüber bereits erhältlichen Varianten des ENVY x360 auffällt: Es ist das erste Modell, das den Prozessor AMD Ryzen 5 2500U integriert. Jener Chip nutzt vier Kerne mit 2 GHz Takt bzw. 3,6... [mehr]

Razer Blade Pro mit Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/RAZER-BLADE-PRO/RAZER_BLADE_PRO_1060-TEASER

Ob Gaming-Notebook oder Gaming-Smartphone: Razer ist schon lange kein Hersteller mehr, der nur Mäuse und Tastaturen für den ambitionierten PC-Spieler auf den Markt bringt. Nachdem wir vor nicht ganz zwei Jahren mit dem Razer Blade das erste Gaming-Notebook des Herstellers ausführlich auf den... [mehr]