> > > > Acer präsentiert neue Notebook Modelle

Acer präsentiert neue Notebook Modelle

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Vor einigen Tagen hat [url=http://www.acer.de]Acer[/url] in Paris seine neuen Modelle für das Ende des Jahres 2004 vorgestellt. Da wären zum einen das TravelMate 380 mit einem Intel Pentium M 1.60 GHz, 512 MB DDR Speicher und 40 oder 60 GB Festplatte. Das 12.1 Zoll Display kann 1024x678 Pixel darstellen und die Akkulaufzeit soll bis zu 4 1/2 Stunden betragen. Es misst 274 x 234 x 22.5 mm und wiegt 1.6 kg. Des Weiteren verfügt es über 10/100 MBit Ethernet, Wireless-LAN 802.11b/g, V92 Modem, FireWire, USB 2.0, PCMCIA Type II und CD/DVD-Brenner. Ausgeliefert wird das TravelMate 380 mit Windows XP geliefert Pro (SP2), Norton Antivirus, Cyberlink PowerDVD und NTI CDMaker. Der Preis beträgt 1499€. Dann wären da noch die beiden AMD Notebooks Aspire 1360 und Aspire 1520. Das erste ist dabei mit einem AMD Sempron 3000+ ausgestattet, wohingegen das zweite auf einen AMD Athlon 64 3400+ zurückgreifen kann. Hier kommt ein 14.4 bzw. 15.4 Zoll Display zum Einsatz.Integriert ist ein 4 in 1 Kartenleser (MMC, SD, SmartMedia und Memory Stick), 4x USB 2.0, Infrarot, CardBus III (für zwei Karten PCMCIA Type II), FireWire, 10/100 MBit Ethernet, V92 Modem und Wireless-LAN 802.11g. Bei der Festplatte hat man die Wahl zwischen 30, 40 oder 60 GB, für die Grafikausgabe sorgt eine GeForceGo 5200 mit 64 MB Grafikspeicher. Die Notebooks können auf 256 oder 512 MB DDR333 Speicher zurückgreifen. Natürlich ist auch hier ein DVD-Brenner im Lieferumfang. Das Aspie 1520 soll 1199€ kosten, das Aspire 1360 soll für 949€ mit Windows XP Home über den Ladentisch gehen.


Als letztes ist dann noch das Ferrari 3400 zu nennen. Es ist mit einem AMD Athlon 64 Mobile 3000+ ausgestattet. Eine ATI Mobility Radeon 9700 mit 128 MB zeichnet sich für die Grafikausgabe verantwortlich. Ab Werk sind 512 MB Arbeitsspeicher verbaut, die Festplatte hat eine Größe von 80 GB. Neben einem DVD-Brenner findet sich in der Ausstattungsliste auch noch Wireless-LAN 802.11g, ein Bluetooth-Modul, 4x USB 2.0 und 1x FireWire. Das Ferrari 3400 soll für 2190€ in den Handel kommen.


Acer TravelMate 380




Acer Aspire 1360




Acer Aspire 1560




Acer Ferrari 3400

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Surface Book mit Performance Base: Modelle und Preise für Deutschland

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Neben der Ankündigung zur Verfügbarkeit des Creators Update für Windows 10 kündigt Microsoft das baldige Erscheinen des Surface Book mit Performance Base an. Offiziell vorgestellt wurde dieses bereits im Oktober des vergangenen Jahres. Eine Vorbestellung ist ab sofort möglich, die Auslieferung... [mehr]

Acer Predator Triton 700: Gaming-Notebook mit ungewöhnlichem Topcase (Update:...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_PREDATOR_TRITON_700

Nachdem Acer vor etwas mehr als einem Jahr seine Predator-Familie auf den mobilen Sektor ausweitete und die Geräte zum Jahreswechsel bei den Grafikkarten auf die neue Pascal-Generation umstellte, macht man seine Gaming-Notebooks nun kompakter und vor allem schlichter. Auf der soeben in New York... [mehr]

Qualcomm bestätigt Windows-10-Notebooks mit Snapdragon 835 in Q4/2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_LOGO

Qualcomm hat einen Zeitplan für Notebooks auf Basis von Windows 10 sowie dem eigenen SoC Snapdragon 835 vorgelegt. Geht es nach dem Unternehmen, könnten erste mobile Geräte mit einem ARM-Prozessor noch im vierten Quartal 2017 erscheinen und würden somit in diesem Jahr den Handel erreichen. ... [mehr]