> > > > Medion P7644 ab heute bei Aldi Süd erhältlich

Medion P7644 ab heute bei Aldi Süd erhältlich

Veröffentlicht am: von

medionTraditionell ist bei Aldi Süd der Donnerstag der Verkaufstag, an dem es meist neue Technik-Produkte und Angebote gibt. Für das Medion P7644 hat man sich ausnahmsweise für einen Samstag entschieden. Ab heute ist das Allround-Notebook für 899 Euro bei Aldi Süd erhältlich.

Auch wenn es vom Discounter und Hersteller als High-Performance-Gerät angepriesen wird, ist es mehr ein Allrounder als ein waschechtes Gaming-Notebook. Der Grund: Medion verbaut zwar einen schnellen Core-i7-Prozessor, dieser ist jedoch eigentlich für Ultrabooks gedacht und damit im Vergleich zu den HQ-Modellen lediglich mit zwei Rechenkernen bestückt. Dafür ist der Intel Core i7-6500U mit einer TDP von gerade einmal 15 W erfreulich sparsam. Die NVIDIA GeForce GTX 950M mit ihrem 2.048 MB großen DDR3-Videospeicher ist nur Mittelklasse, bei einigen aktuellen Grafikkrachern müssen hier schon Abstriche bei der Grafikqualität gemacht werden, um sie in der nativen Display-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten darstellen zu können. 

Der Bildschirm selbst misst 17,3 Zoll in der Diagonalen und bietet dank IPS-Panel eine gute Farbdarstellung mit guten Blickwinkeln. In unserem Test zeigte der Bildschirm allerdings ein paar Schwächen. Er ist mit rund 300 cd/m² zwar ausreichend hell, jedoch nicht sehr gut ausgeleuchtet und weist obendrein an manchen Stellen einen zu starken Blaustich auf. Dazu gibt es trotz Skylake-CPU 8 GB DDR3L-Arbeitsspeicher und eine 256 GB fassende SSD. Für die Spielesammlung aber auch als Datengrab steht eine zusätzliche Magnetspeicherfestplatte mit einer Kapazität von 1 TB zur Verfügung. 

In puncto Schnittstellen gibt es eigentlich nur wenig zu bemängeln. Geboten werden schnelles WLAN nach 802.11ac-Standard, Bluetooth 4.0 und vier USB-Ports, wovon allerdings zwei als USB 2.0, einer als USB 3.0 und der vierte als USB-3.1-Typ-C ausgeführt werden. Komplettiert wird das Anschluss-Angebot von einem HDMI- und VGA-Ausgang sowie von einer Ethernet-Buchse und eines 3,5-mm-Audio-Ports. Die Anschlüsse aber hätte man deutlich sinnvoller am Gerät unterbringen können. Einen Kartenleser, eine HD-Webcam und Stereo-Lautsprecher gehören ansonsten ebenfalls noch zur Grundausstattung. Der Akku hält mit seinen 47,5 Wh immerhin rund 2,0 bis 4,5 Stunden durch. All das bringt man in einem 420 x 279 x 28 mm großen und rund 2,9 kg schweren Gehäuse unter, welches optisch eher schlicht gehalten ist, dafür mit einer guten Verarbeitungsqualität punkten kann und einen DVD-Brenner bereithält. 

Das Medion P7644 ist ab heute für 899 Euro bei Aldi Süd erhältlich. Im Onlineshop des Herstellers bezahlt man für eine ähnliche Ausstattung etwa 150 Euro mehr. Interessierte sollten vorher einen Blick in unseren Testbericht riskieren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar342_1.gif
Registriert seit: 17.07.2001

Flottillenadmiral
Beiträge: 4728
Soweit ich gelesen habe soll die Kühlung total schlecht sein und die Leistung erheblich einschränken. FAIL!
#2
customavatars/avatar98783_1.gif
Registriert seit: 15.09.2008
Sauerland/NRW
Oberbootsmann
Beiträge: 832
Laut CB ist die Leistung wohl nicht so Hit.
http://www.computerbase.de/2015-12/aldi-notebook-medion-p7644-test/

Möchte mich da aber auch nicht zu sehr festlegen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Alienware 17 (2017): Massives Gaming-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ALIENWARE_17/ALIENWARE_17_KABYLAKE_PASCAL

Spätestens seit der Vorstellung der mobilen Pascal-Grafikkarten setzen die meisten Notebook-Hersteller alles daran, ihre Geräte kompakter und leichter zu machen. Mit gutem Beispiel ging hier Gigabyte mit seinem Aero 15 voran, welches trotz seiner schlanken Abmessungen über eine gute... [mehr]

Acer Aspire V17 Nitro Black Edition im Test: Acer zündet den Nitro-Nachbrenner

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER-ASPIRE-V17-NITRO-BLACK/ACER_ASPIRE_V17_NITRO_BLACK-TEASER

Dass das Acer Aspire V17 Nitro Black Edition das Zeug für ein waschechtes Gaming-Notebook hat, sieht man ihm gar nicht an. Es ist trotz seines großen 17,3-Zoll-Displays vergleichsweise schlank, dünn und optisch sehr schlicht. Im Inneren gibt es aber Hardware, die durchaus dazu in der Lage ist,... [mehr]

Dicker Akku, kompaktes Gehäuse: Das farbenfrohe Gigabyte Aero 15 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO-15/GIGABYTE_AERO_15-TEASER

Auf der Computex 2016 zeigte Gigabyte mit dem Aero 14 ein äußerst kompaktes, aber leistungsstarkes Gaming-Notebook, welches mit seinem kapazitätstarken 94-Wh-Stunden-Akku vor allem mit einer langen Laufleistung punkten konnte. Aus der alten Maxwell-Grafikkarte wurde im Dezember eine flotte... [mehr]

Dell XPS 13 2-in-1 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_XPS_13_9365

Seit der Vorstellung der ersten Generation im Januar 2015 hat sich das XPS 13 mit Infinity Display zu einem der beliebtesten Notebooks seiner Klasse entwickelt. Zwei Jahre später, auf der CES 2017, stellte Dell mit dem XPS 13 2-in-1 einen Ableger vor, der einiges anders macht. Das anders aber... [mehr]

MSI GE62 Apache Pro: Gutes Gaming-Notebook der Mittelklasse mit gehobener...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GE62_7RE-088_APACHE_PRO/MSI_GE62_APACHE_PRO-TEASER

MSI frischt seine einzelnen Modellvarianten immer wieder auf und stellt in diesem Zuge auf die neuesten Hardware-Komponenten um, nimmt kleinere bis größere Änderungen am Gehäuse vor und bessert bei der Software, aber auch den Feature-Umfang regelmäßig nach. Ein Modell der GE62-Serie hatten... [mehr]

Microsoft Surface Laptop läuft bis zu 14,5 Stunden und startet bei 999...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SURFACE_NOTEBOOK_TEASER

Viele Schüler und Studenten nutzen laut Microsoft das Surface Pro – dennoch sei ein Surface Laptop bei vielen Anwendern auf der Wunschliste. Ein Wunsch, den Microsoft nun erfüllen möchte. Nachdem sich das neueste Mitglied der Surface-Familie bereits heute Morgen in einem Leak zeigte, wurde... [mehr]