> > > > Die dunkle Seite: HP bringt Star-Wars-Notebook

Die dunkle Seite: HP bringt Star-Wars-Notebook

Veröffentlicht am: von

hp starwars teaserAm 15. Dezember ist es endlich so weit und der neueste Star Wars-Film wird in die Kinos kommen. Kein Wunder, dass die Marketing-Maschinerie langsam anfängt Fahrt aufzunehmen. So wird es für Star-Wars-Fans in diesem Jahr nicht nur jede Menge Action-Figuren, Lego-Bausätze und Lichtschwerter geben, sondern auch ein ein Star-Wars-Notebook. Gestern enthüllte HP auf seinem Consumer-Launch-Event die Special-Edition seines Pavillion 15.

Rein technisch unterscheidet sich der 15-Zöller nicht von den normalen Pavillion-Notebooks. Auch hier gibt es Skylake-Prozessoren bis hin zum i7, maximal eine GeForce 940M, 12 GB an Arbeitsspeicher und bis zu 2 TB an Festplattenplatz. Das Display kann die FullHD-Auflösung darstellen und wird wahlweise auch mit einer Touch-Oberfläche angeboten.

Viel wichtiger als die eigentliche Hardware ist bei der Star Wars Special Edition aber natürlich die Optik. Hier hat sich HP ins Zeugs gelegt und das gesamte Chassis mit einem schicken Star-Wars-Theme versehen. Es gibt zahlreiche Logos und Emblemen und dazu eine vollständig bedruckte Oberfläche – rein optisch macht der 15-Zöller so einiges her. Schnell fällt dabei auf, dass sich HP für die dunkle Seite der Macht entschieden hat - laut HP bzw. Disney verkaufen sich entsprechende Produkte besser. Eine Rebellen-Version wird es also zunächst aber erst einmal nicht geben – zumindest das Touchpad erinnert aber an das Zielerfassungs-System des X-Wings – so wirklich passen will das nicht. Aber nicht nur das Gehäuse wurde mit einem Star-Wars-Branding versehen. HP hat seinen 15-Zöller mit verschiedenen Star-Wars-Themes ausgestattet und beispielsweise alle Sounds auf das Star-Wars-Universum abgestimmt. Ein kleines Detail am Rande: Auch die Aurebesh-Schriftart wurde im System integriert. Ebenso soll es Zugang zu exklusivem Bildmaterial aus 40 Jahren Star Wars geben.

Die HP Pavillion Star Wars Edition startet im Oktober und wird ab einem Preis von 799 Euro angeboten.  

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 20.09.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 230
Zitat Mandara;23932709
Pavillions wären mir keinen cent wert.


Schreibst du das jetzt unter jeden HP Artikel? Troll?

Zum Thema:
Das Book gefällt mir auch super. Wäre mir aber zu viel des Guten für Meeting etc :D. Das auch gezeigte Envy oder Spectre 13 wird wahrscheinlich meinen alten Vaio ersetzen.
#5
Registriert seit: 05.12.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3424
Zitat StefanG3;23932715
Schreibst du das jetzt unter jeden HP Artikel? Troll?

Schon gemerkt, dass es nur um Pavillions geht? Das ist meine Meinung und wer ist hier der Troll?
#6
customavatars/avatar182541_1.gif
Registriert seit: 25.11.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1675
Zitat StefanG3;23932715
Schreibst du das jetzt unter jeden HP Artikel? Troll?

Zum Thema:
Das Book gefällt mir auch super. Wäre mir aber zu viel des Guten für Meeting etc :D. Das auch gezeigte Envy oder Spectre 13 wird wahrscheinlich meinen alten Vaio ersetzen.


Mach hier nicht die Leute an die eine andere Meinung haben - die ich übrigens teile. HP versucht jetzt die Plastikbomber zu schminken, sagt doch alles.
#7
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2673
Ändert nichts daran, dass viele Menschen mit den sogenannten Plastikbombern zufrieden sind und sie nicht auseinander fallen, weil sie die eben nicht durch die Weltgeschichte tragen. Ich kann diesen Business vs Consumer Schwachsinn nicht mehr hören. Entscheidend ist der Einsatzzweck. Oder kaufst du dir trotzdem lieber einen Range Rover als einen Polo, um ab und zu damit einkaufen zu fahren? :fresse:
#8
customavatars/avatar182541_1.gif
Registriert seit: 25.11.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1675
Na klar, die Sprüche sind bekannt. Aber am Ende wird hier rumgeheult, es geht dies nicht, es geht das nicht, NB tot usw. usw.
#9
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1658
Naja dann wieder einen Aufpreis für ein paar aufgeklebte Designfolien? Sowas kann man sich bestimmt auch für 20€ in der Bucht schießen.
#10
customavatars/avatar132261_1.gif
Registriert seit: 29.03.2010
Rhein-Main
Moderator
Beiträge: 20156
kein guter Einstand, StefanG3. Keine 10 Postings und schon der erste der vollkommen daneben ist :shake:
#11
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11173
Zitat 2k5lexi;23940339
kein guter Einstand, StefanG3. Keine 10 Postings und schon der erste der vollkommen daneben ist :shake:

Vollkommen daneben ist es, zu sagen etwas sei einem keinen Cent wert, ohne die geringste Begründung zu liefern.

Zitat bendor;23940047
Naja dann wieder einen Aufpreis für ein paar aufgeklebte Designfolien? Sowas kann man sich bestimmt auch für 20€ in der Bucht schießen.

Man kann sich notebook-Folien für bekanntere Geräte sogar mit eigenen Grafiken bedrucken lassen, das stimmt.
Anhand der Bilder kann man aber nicht unbedingt sagen ob es nur Folien sind, oder ob es nicht doch direkt bedruckt ist.
Auf jeden Fall sieht die Oberfläche matt aus und es gibt keinen blanken Rand wie fast immer bei gekauften Folien.
#12
Registriert seit: 05.12.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3424
Mensch DragonTear, du bist aber eine Leuchte...

Willst du, dass wir den
Zitat Darth Wayne;23933839
Business vs Consumer Schwachsinn

wieder aufkochen?

Davon ab habe ich schon so manche Leute über ihr Pavillion fluchen sehen. Soll ich dazu einen Roman schreiben?
#13
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 12129
Pavilion - HPs Consumer Schrott.

Dann lieber ein MSI Book. Bessere Kühlung und für das gleiche Geld habe ich eine
GTX950M drin. Hinzu kommen 2 Jahre Garantie (Pickup & Return) bei MSI statt
1 Jahr (Bring in) bei HP.

Aber Hauptsache "Bling Bling" und Star Wars Aufkleber ... boah, Alter, krass :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro: Schlankes Gaming-Notebook der Mittelklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GS63_7RE-011_STEALTH_PRO/MSI_GS63_STEALTH_PRO_7RE_011-TEASER

Schlanke Gaming-Notebooks, die auch mal als leistungsfähiges Arbeitsgerät mit ausreichender Akku-Laufzeit durchgehen können, sind spätestens seit Kaby-Lake und vor allem der Pascal-Architektur keine Seltenheit mehr. Eines davon ist das MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro, welches wir nun mit Intel... [mehr]

Lenovo Legion Y520: Preisgünstiges Erstlingswerk der Gaming-Klasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/LENOVO-LEGION-Y520/LENOVO_LEGION_Y520-TEASER

Ob HP, Acer, ASUS oder Dell: Sie alle haben vor einiger Zeit ihre eigenen Gaming-Brands ins Leben gerufen. Zu Beginn des Jahres tat dies im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas auch Lenovo, als eines der letzten verbleibenden Schwergewichte der Branche. Unter dem Legion-Label verkauft man seit... [mehr]

Dünner und Max-Q: Die Notebook-Neuheiten der Computex 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_UX370

Auch wenn die Computex traditionell eher eine Messe für Komponenten ist, spielten Notebooks doch meist auch eine größere Rolle. Entsprechend nutzten auch in diesem Jahr einige der großen PC-Hersteller die Bühne für Produktvorstellungen. Dass es sich dabei vor allem um Gaming-Modelle... [mehr]

ASUS ROG Zephyrus: Das dünnste Gaming-Notebook mit GeForce GTX 1080...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS

Über eine Viertelmilliarde GeForce-GPUs hat ASUS in den letzten Jahrzehnten für NVIDIA verkauft. Kein Wunder, dass man die langjährige Erfolgsgeschichte beider Hersteller im Rahmen der Computex 2017 gebührend feiern wollte. Auf der ROG-Pressekonferenz in Taipei plauderten die... [mehr]

Acer Aspire VX15: Das günstigere Aspire-Gaming-Gerät im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER_ASPIRE_VX15/ACER_ASPIRE_VX15-TEASER

Noch ein paar Tage müssen wir auf das Acer Predator Triton 700 mit sparsamem Max-Q-Design warten, aber Acer hat uns zur Überbrückung der Wartezeit mit einem weiteren Testmuster der Gaming-Klasse versorgt. Während das Acer Predator 17 und das Acer Predator 15 neben dem Acer Predator 21 X... [mehr]

iFixit: Microsoft Surface Laptop lässt sich nicht reparieren oder Aufrüsten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SURFACE_NOTEBOOK_TEASER

Vor wenigen Tagen konnten wir uns selbst vom neuen Surface-Notebook von Microsoft einen ersten Eindruck verschaffen. Auch die Reparaturprofis von iFixit.com haben sich bereits ein Gerät besorgen können, um in das Innere zu schauen. Das Gerät ist bei ihnen jedoch sehr negativ aufgefallen,... [mehr]