> > > > Dell XPS 15 mit Infinity Display auf der Computex angeteasert

Dell XPS 15 mit Infinity Display auf der Computex angeteasert

Veröffentlicht am: von

Dell 2013Dell hat im Rahmen seiner Windows 10-Keynote einige neue Geräte gezeigt, die auf das neue Betriebssystem hin optimiert wurden. Eines davon ist das neue Dell XPS 15, das künftig mit einem Infinity-Display daherkommen wird und die Design-Sprache der im Januar vorgestellten 13-Zoll-Version aufgreift. Da das Dell XPS 13 in unseren Tests auf der ganze Linie überzeugen konnte, ist das sicherlich nicht die schlechteste Idee.

Allzu viele Informationen zum neuen 15-Zöller gibt es indes noch nicht, denn nach der Präsentation durfte das XPS 15 mit Infinity Display zwar fotografiert, aber nicht berührt werden. Ebenso wurden sämtliche Fragen zur Ausstattung konsequent nicht kommentiert.

Das lässt den Schluss zu, dass wir das XPS 15 erst zum Skylake-Launch sehen werden, was ebenfalls zu der extrem flachen Bauweise und der Tatsache, dass Dell beim XPS 15 bislang meist keine ULV-Prozessoren eingesetzt hat, passen würde. Auf einen klassichen USB-Port sowie eine dedizierte Ladebuchse scheint man jedoch nicht verzichten zu wollen - dies war zumindest zu erkennen.

Es zeigt sich aber bereits jetzt, dass uns ein spannender Herbst erwarten wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar205082_1.gif
Registriert seit: 11.04.2014

Oberbootsmann
Beiträge: 805
Echt? Na gut... Argumente für diesen leeren Block: 1. Webcam - wohin? :D 2. Dann müsste der Screen größer gemacht werden, oder der Footprint vom ganzen Gehäuse weniger tief (sonst wäre das Display vorne ja zu kurz). Kleinerer Footprint hat dann wieder Auswirkungen auf Kühlung, 2,5 Zoll Schacht, Akku, möglicherweise Stabilität und Anschlüsse, etc.
#14
customavatars/avatar84941_1.gif
Registriert seit: 13.02.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3134
1. hast du mal die größe einer kamera in einem 5mm dicken smartfon gesehen?
2. genau, kürzeres gehäuse.
und welche logik beschreibst du da gerade? das hat ganz einfach mit design zu tun. wie groß ist denn das xps 13 und andere rechner. da passt doch wohl alles ohne probleme rein.
wenn man nach der logik gehen würde hätten wir immer noch 4kg 15" notebooks.
#15
customavatars/avatar205082_1.gif
Registriert seit: 11.04.2014

Oberbootsmann
Beiträge: 805
Zu 1: Deshalb der Smilie.
Zu 2: Das XPS 13 hat keinen Quad-Core (was wohl Auswirkungen auf das Platinen-Design hat), keine Grafik-Karte, keine 2 Lüfter mit entsprechender Heatpipe, keinen so großen Akku/25,Zoll Schacht, etc. etc. Natürlich hätte es möglicherweise irgendwie alles reingepasst - wäre aber vielleicht zu teuer geworden, bzw. andere Gründe, die eben nur Notebook-Ingenieure kennen haben dagegen gesprochen... auch solche banalen Gründe wie Tiefe der Tastatur + Tiefe des Touchpas spielen eine Teilrolle.

/edit: Hier eine schönes Bild vom Innenraum. Dicht gepackt, ist ja auch kein Wunder, weiß denke ich jeder... keine Ahnung ob wir uns da anmaßen sollten zu bewerten, ob man das Ding jetzt noch 1,5-2cm weniger tief/lang hätte machen können...
#16
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 8663
Ich gehe davon aus, das die Hardware einfach den Platz gebraucht hat. Deshalb hat man den Displayrahmen halt unten etwas höher gemacht.
Alternative wäre z.B. ein kleinerer Akku gewesen - das wäre dir aber bestimmt auch nicht Recht, oder? ;)

Wegen XPS13: Die Kiste ist thermisch extrem begrenzt und kann den Turbo nicht allzu lange halten.
Außerdem sind dort sparsamere Komponenten verbaut -> Kühlungsaufwand und Akkugröße sind geringer.

@Model
+1 :)
#17
customavatars/avatar84941_1.gif
Registriert seit: 13.02.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3134
und was genau stimmt dann bei meiner aussage an inkompetenten design dann nicht?
versteh nicht ganz, warum du das auf teufel komm raus verteidigst. gibt genügend beispiele mit potenten 13" kisten.

"hätte möglicherweise" "ich gehe davon aus"

aber klar, hauptsache opposition.. mit eurer einstellung gäbs überhaupt keinen fortschritt.
wo endlich mal ein display aufgetaucht ist mit kleinem rahmen.
#18
Registriert seit: 05.01.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3372
Ach es gibt potente 13-Zoll-Kisten in der Größe des XPS 13? Oder meintest Du das XPS 15?
#19
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 8663
Zitat schmendrik;24116205
und was genau stimmt dann bei meiner aussage an inkompetenten design dann nicht?


Du unterstellst den Entwicklern, dass das Design inkompetent erstellt wurde.
Jedoch ziehst du die Möglichkeit das die Entwickler schlichtweg eine andere Zielsetzung hatten als du annimmst nicht in Betracht.
Was das nun wiederrum mit meiner "Einstellung" zu tun haben soll verstehe ich nicht?

Das Ziel ist in diesem Fall nunmal NICHT minimales Volumen bei 15" Bildschirmdiagonale um jeden Preis, also u.A. auf Kosten der Leistung und Laufzeit.
Sondern ein Notebook mit potenter Hardware, guter Akkulaufzeit, vernünftiger Kühlung und das ganze DANN möglichst klein. Deshalb ist der Rahmen unten etwas höher...
Da ich aber keinen Zugriff auf interne Dell Dokumente habe an dieser Stelle ein "möglicherweise"... Hellsehen kann ich schließlich nicht ;)
#20
customavatars/avatar84941_1.gif
Registriert seit: 13.02.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3134
genauso wie du unterstellst, das wäre nur auf kosten von irgendwas machbar.

und du hast auch null ahnung, was das ziel ist.

für mich ist das eine fehlleistung. punkt.
#21
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 8663
Wenn es nur Vorteile hätte den Rahmen schmaler zu machen, so wäre das wohl auch passiert...
Offensichtlich ist das aber nicht der Fall, also MUSS an andere Stelle irgendwo ein Kompromiss gemacht werden falls der Rahmen verschmälert wird.
Eigentlich logisch, oder?

Das es für dich eine Fehlleistung ist habe ich nie bestritten... ;)
#22
customavatars/avatar84941_1.gif
Registriert seit: 13.02.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3134
.. so wäre das auch passiert? hahaha.
weiß jetzt nicht genau woher dein dell gottvertrauen in das beste und optimaleste ohne fehler herrührt,
hört sich für mich eher wie undefinierte propaganda an, hier mm angebrachte kritik zu entschuldigen.

aber man sieht ja auch, wie wie technisch makellos und toll die kiste läuft in dem anderen thread.
aber klar, beim design ging das natürlich nicht anders und besser gehts nicht :xmas:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

Benchmarks zum Ryzen 7 2700U im Acer Swift 3

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN

2017 war rückblickend betrachtet sicherlich das interessanteste CPU-Jahr seit langem. Durch das Comeback von AMD mit seinen Ryzen- und ThreadRipper-CPUs hat sich auch Intel genötigt gesehen, mehr als nur die übliche Modellpflege zu betreiben. Wenn alles gut läuft, könnte es 2018 im... [mehr]

Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

MSI GS73VR 7RG Stealth Pro: Ein schlankes Gaming-Notebook mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS73VR_7RG

Nach dem Gigabyte Aero 15X, dem HP Omen 15 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 begrüßen wir in unseren Redaktionshallen nun ein weiteres Gaming-Notebook mit NVIDIAs sparsamer Max-Q-Grafik. Für unseren heutigen Test haben wir uns das MSI GS73VR 7RG-003 Stealth Pro 4K mit NVIDIA... [mehr]

Mit Ryzen Mobile und AMD RX560X - das Acer Nitro 5 (2018) - Update

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_NITRO5_2018_TEASER

Acer startet nicht nur mit dem weltweit dünnsten Notebook, dem Acer Swift 7 (2018) in die CES, sondern bringt auch das neue Acer Nitro 5 (2018) mit in die Spielermetropole Las Vegas. Dabei handelt es sich um Acers erstes Gaming-Notebook mit Ryzen Mobile und der neuen AMD Radeon RX560.  Mit... [mehr]