> > > > ASUS zeigt neues EeeBook in 14 und 15 Zoll

ASUS zeigt neues EeeBook in 14 und 15 Zoll

Veröffentlicht am: von

asusMit der Transformer Book-Reihe bietet ASUS bereits einige preiswerte Mobilsysteme an, dennoch hält man auch am EeeBook fest. Auf der Computex präsentierte man nun entsprechend zwei neue Modelle, die angesichts der Ausstattung klar am unteren Ende der Preisskala angesiedelt sein dürften – was genau sie kosten werden, hat ASUS noch nicht verraten.

Der kleinere der beiden neuen Rechner hört auf die Bezeichnung E403SA und bietet ein 14 Zoll großes Display mit 1.366 x 768 Pixeln sowie eine spiegelnde Oberfläche. Je nach Konfiguration werden bis zu 4 GB RAM sowie ein 32 oder 64 GB großer interner Speicher auf eMMC-Basis verbaut. Per SD-Slot kann letzterer vergrößert werden, die weitere bekannte Ausstattung umfasst unter anderem WLAN nach 802.11n, Bluetooth 4.0 sowie eine Webcam mit 0,3 Megapixeln. Die Maße gibt ASUS mit 339,6 x 235,0 x 17,9 mm an, das Gewicht mit 1,5 kg, die Laufzeit mit bis zu 10 Stunden. Ein Highlight soll der USB Typ-C-Port sein. In Sachen CPU setzt man auf Intels Braswell: In Abhängigkeit der gewählten Version sorgt ein Celeron N3050 (1,6 bis 2,1 GHz, 2 Kerne), Celeron N3150 (1,6 bis 2,0 GHz, 4 Kerne) oder Pentium N3700 (1,6 bis 2,4 GHz, 4 Kerne) für Leistung.

ASUS EeeBook E502MA mit 15,6 Zoll und Intel Braswell
ASUS EeeBook E502MA mit 15,6 Zoll und Intel Braswell

Für Irritationen sorgt Microsoft. Denn während ASUS einen baldigen Verkaufsstart in Aussicht stellt (die Auslieferung soll noch mit Windows 8.1 erfolgen), heißt es aus Redmond, dass das EeeBook im Laufe des dritten Quartals mit Windows 10 in den Handel kommen wird. Der Preis soll dann bei 299 US-Dollar liegen.

ASUS EeeBook E403SA mit 14 Zoll und Bay Trail-M
ASUS EeeBook E403SA mit 14 Zoll und Bay Trail-M

Zum größeren E502MA äußert Microsoft sich hingegen nicht. Hier bietet ASUS ein 15,6 Zoll großes Display mit der gleichen Auflösung und Oberfläche. Hinsichtlich des Arbeitsspeichers und der weiteren Ausstattung gibt es keine Abweichungen, beim internen Speicher besteht jedoch die Wahl zwischen einem eMMC-Medium mit 32 und 64 GB sowie klassischen HDDs mit 500, 750 und 1.000 GB. Größe und Gewicht gibt man mit 383,0 x 258,0 x 22,1 mm und 1,8 kg an. Bei den Prozessoren verlässt man sich auf Bay Trail-M-Modelle. Gewählt werden kann zwischen einem Celeron N2840 (2,1 bis 2,5 GHz, 2 Kerne), Celeron N2940 (1,8 bis 2,2 GHz, 4 Kerne) und einem Pentium N3540 (2,1 bis 2,6 GHz, 4 Kerne. Auch hier spricht ASUS von einem vorinstallierten Windows 8.1.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows on ARM: Warum wir keinen Test veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_WINDOWS_ON_ARM

Extra eingerichtete Verkaufsflächen in großen Elektronikmärkten, Werbung und spezielle Bündelungen von Notebook und Datentarif bei der Deutschen Telekom: Seit dem offiziellen Verkaufsstart ist Windows on ARM in aller Munde. So hätte es zumindest sein können. Die Realität... [mehr]

Das neue XMG NEO 15 im ersten Hands-On

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Brandneuer Sechskern-Prozessor, potente Pascal-Grafik und massig SSD- und HDD-Speicher mit schnellem Display und mechanischer Tastatur sowie zahlreichen weiteren interessanten Features, die speziell auf den Gamer zugeschnitten wurden, möchte Schenker Technologies in einem äußerst kompakten und... [mehr]

MSI GE73 8RF Raider RGB im Test: Coffee Lake H trifft RGB

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE73_8RF_RGB_RAIDER_TEST-TEASER

Die Einführung der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren von Intel nahmen viele Notebook-Hersteller zum Anlass, um ihren bestehenden Produktfamilien ein kleines Update zu verpassen. Während die einen lediglich Prozessor und Mainboard austauschten, nahmen andere Hersteller weitere Änderungen vor.... [mehr]

AORUS X9 DT: Ein Düsentrieb mit High-End-Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS_X9_DT_REVIEW

Auch wenn der Trend hin zu immer kompakteren und schlichteren Gaming-Notebooks geht, haben die großen Desktop-Replacement-Systeme für den stationären Heimeinsatz längst nicht ausgedient, schließlich setzen sie in Sachen Hardware, Display-Größe und Ausstattung noch einmal... [mehr]

ASUS ZenBook Pro 15 UX550GD mit Core i9 und GTX 1050

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

ASUS stattet das ZenBook 15 Pro mit neuer Hardware aus. Das Modell wird künftig auch von einem Intel Core i9 befeuert werden. Die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren zeichnen sich einerseits durch einen niedrigeren Energieverbrauch aus und sollen dabei trotzdem mehr Leistung als die Vorgängermodelle... [mehr]

XMG NEO 15: Schlanker Gaming-Laptop mit mechanischer Tastatur

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Nach dem Gigabyte Aero 15X-v8 oder dem MSI GS65 Stealth Thin und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus M bereitet auch der Leipziger Built-to-Order Anbieter Schenker Technologies ein entsprechend schlankes Gaming-Notebook auf Basis der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren vor. Dieses verfügt über... [mehr]