> > > > Lenovo Thinkpad X1 Carbon mit Broadwell aktualisiert

Lenovo Thinkpad X1 Carbon mit Broadwell aktualisiert

Veröffentlicht am: von

lenovoLenovo hat im Rahmen der CES die dritte Generation seines Thinkpad X1 Carbon vorgestellt, das technisch auf den aktuellen Stand gebracht und in kleinen Details weiter optimiert wurde. So ist es wenig überraschend, dass Lenovo künftig auf Intels „Broadwell" setzen wird. Welche 14-nm-CPU genau verbaut wird, verrät der Hersteller noch nicht, fest steht bislang nur, dass es sich um einen Core-i7-Variante handelt. Die SSD wird künftig direkt per PCI-Express angesprochen, was sich positiv auf die Systemleistung auswirken sollte.

Den Plattform-Wechsel nutzt Lenovo um auch das Gehäuse zu optimieren. Das misst nun in der Dicke 17,7 mm, während es das Gewicht auf 1,31 kg bringt – der 14-Zöller hat also etwas abgespeckt, wenn auch nicht viel. Weitere Optimierungen gibt es im Bereich der Eingabegeräte, denn Lenovo hat sich die Kritik an der Vorgänger-Generation zu Herzen genommen und verbaut nun wieder eine Reihe mit Funktionstasten – zuvor wurden diese mit der normalen Zahlenreihe kombiniert. Rück- bzw. Fortschritte gibt es auch beim Touchpad, denn das besitzt nun wieder dedizierte Maustasten für den Trackstick.

Auch das Gehäuse wurde optimiert.

Kleinere Veränderungen gibt es auch beim Display. Während das High-End-Modell noch immer mit 2.560x1.440 Bildpunkten auflöst, wurde die Auflösung der Einsteiger-Variante von 1.600x900 Bildpunkten auf 1.920x1.080 Dots angehoben. Welche Display-Technik Lenovo nutzt, wurde bislang noch nicht bekannt gegeben.

Das Lenovo Thinkpad X1 Carbon mit Broadwell soll noch im Januar auf den Markt kommen, Preise für den deutschen Markt gibt es bislang noch nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 06.04.2013

Obergefreiter
Beiträge: 115
In der Überschrift sollte es doch Carbon heissen oder?
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3919
@RNB: Danke, wir haben das korrigiert.
#3
customavatars/avatar157712_1.gif
Registriert seit: 27.06.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1376
Was denn jetzt - Core M oder Core i7?

Außerdem ein n zu viel: "...dass es sich um einen Core-i7-Variante handelt."
#4
Registriert seit: 12.06.2010

Obergefreiter
Beiträge: 112
Endlich wieder separate Tasten für den Trackpoint. Die vorherige Lösung war ja absolut unbrauchbar. Dagegen war ja nen Mac Touchpad komfortabel.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

Benchmarks zum Ryzen 7 2700U im Acer Swift 3

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN

2017 war rückblickend betrachtet sicherlich das interessanteste CPU-Jahr seit langem. Durch das Comeback von AMD mit seinen Ryzen- und ThreadRipper-CPUs hat sich auch Intel genötigt gesehen, mehr als nur die übliche Modellpflege zu betreiben. Wenn alles gut läuft, könnte es 2018 im... [mehr]

Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

MSI GS73VR 7RG Stealth Pro: Ein schlankes Gaming-Notebook mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS73VR_7RG

Nach dem Gigabyte Aero 15X, dem HP Omen 15 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 begrüßen wir in unseren Redaktionshallen nun ein weiteres Gaming-Notebook mit NVIDIAs sparsamer Max-Q-Grafik. Für unseren heutigen Test haben wir uns das MSI GS73VR 7RG-003 Stealth Pro 4K mit NVIDIA... [mehr]

Mit Ryzen Mobile und AMD RX560X - das Acer Nitro 5 (2018) - Update

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_NITRO5_2018_TEASER

Acer startet nicht nur mit dem weltweit dünnsten Notebook, dem Acer Swift 7 (2018) in die CES, sondern bringt auch das neue Acer Nitro 5 (2018) mit in die Spielermetropole Las Vegas. Dabei handelt es sich um Acers erstes Gaming-Notebook mit Ryzen Mobile und der neuen AMD Radeon RX560.  Mit... [mehr]