> > > > Samsung rüstet neues ATIV Book 9 mit Core M-Prozessor aus

Samsung rüstet neues ATIV Book 9 mit Core M-Prozessor aus

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Samsung hat den Verkauf von Notebooks in Europa zwar im Herbst 2014 eingestellt, das hindert die Südkoreaner aber nicht an der Entwicklung interessanter neuer Produkte. "Interessant" kann auch als Prädikat für das neue ATIV Book 9 dienen, das dank Intel Core M-Prozessor leicht, schlank und ausdauernd sein soll.

Das High-End-Ultrabook ist nur 1,2 cm hoch und rund 950 g leicht. Damit ist es laut Samsung das leichteste Book 9 überhaupt. Das 12,2 Zoll große Display löst mit ganzen 2.560 x 1.600 Pixeln auf und wird mit einer entspiegelnden Beschichtung aufgewertet. Als Rechenherz wird der Core M-5Y10c genutzt. Der sparsame Dual-Core-Prozessor taktet regulär zwar nur mit 800 MHz, kann bei Bedarf aber per Turbo auf runde 2 GHz beschleunigt werden. Dem Prozessor stehen 8 GB Speicher zur Seite (optional soll es auch ein 4-GB-Modell geben). Wahlmöglichkeiten gibt es auch bei dem SSD, hier steht eine 128- oder eine 256-GB-Variante zur Auswahl. Bei einer TDP von nur 4,5 Watt dürfte der Core M-Prozessor hauptverantwortlich für die angegebene, 10,5 Stunden lange Akkulaufzeit sein. 

Samsung-Series-9-2015-Edition1

Samsung hat für das ATIV Book 9 2015 Edition nicht nur neue Hardware verbaut und dem Ultrabook eine Abspeckkur verpasst, sondern auch noch einige Optimierungen an der Tastatur vorgenommen. Sie soll sich noch ergonomischer nutzen lassen und ist dafür leicht gewölbt. Verbessert wurde auch die Konnektivität. WiFi Amp soll für eine um bis zu 20 Prozent schnellere W-LAN-Verbindung sorgen. Unterstützt werden auch die proprietären Samsung-Standards SideSync 3.0 und SamsungLink 2.0 für das Teilen mit anderen Geräten. Von Samsung stammt auch eine Zugangssicherung, bei der bestimmte Muster auf das Touchpad gezeichnet werden müssen. Ein weiteres Sicherheitsfeature ist eine Funktion zum Deaktivieren von Kamera und Mikrofonen. 

Samsung-Series-9-2015-Edition2

Der US-Verkaufsstart des ATIV Book 9 2015 Edition ist für das erste Quartal 2015 vorgesehen. Den Einstiegspreis gibt Samsung mit 1.199 Dollar an. Erste Berichte zum Core M-Ultrabook können von der CES erwartet werden, denn Samsung wird das Leichtgewicht in Las Vegas ausstellen. 

Social Links

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 21.02.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 926
Wen interessiert das, wenn die bei uns nicht mehr verkauft werden?
#2
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2032
Weil Hardwareluxx sonst nichts zutun hat?

Nein Spaß. Zwar interessant und sieht gut aus, aber bringt wirklich nichts, wenn es die hier nicht mehr gibt.
#3
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2410
1200 € Einstiegspreis für noch schwächere Technik als der Vorgänger schon hatte nur um noch ein paar Millimeter Dünnheit mehr rauszuholen?

Die sind doch alle bekloppt...
#4
Registriert seit: 18.04.2007
Eifel
Bootsmann
Beiträge: 597
das ist doch eh ein apple verschnitt, leistung gerade so das es gut läuft. Preise die keiner zahlt weil das ding dünn ist. Also aber was apple versucht kann ja bei samsung ja auch klappen ^^. ich finde lieber das ding hat ein guten akku genug leistung und es ist bis auf spielen tauglich. Und bricht net gleich zusammen bei etwas anspruchsvollen Programmen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Aero 15X im Test: Dank GeForce GTX 1070 Max-Q mehr Power und...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO15-MAX-Q/GIGABYTE_AERO15_GTX1070_MAXQ-TEASER

Nur wenige Tage nachdem Gigabyte das Aero 14 um eine weitere Ausstattungs-Variante erweitert hat, frischt man nun auch den großen Bruder auf. Zwar bleibt es weiterhin bei Kaby Lake und einer Pascal-Grafikkarte, statt einer GeForce GTX 1060 kommt nun aber eine GeForce GTX 1070 im effizienten... [mehr]

Aorus GTX 1070 Gaming Box im Test: Mal mehr, mal weniger Grafikpower fürs...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/AORUS-GTX-1070-GAMING-BOX/GIGABYTE_AORUS_GTX_1070_GAMING_BOX_REVIEW-TEASER

Auch wenn der Durchbruch nicht so recht gelingen mag, findet sich Thunderbolt 3 inzwischen auch abseits der Apple-Welt in immer mehr Geräten. Das erlaubt nicht nur den Anschluss schneller, externer SSDs, sondern ermöglicht außerdem den Betrieb externer Grafikkarten. Damit lässt sich aus einem... [mehr]

Acer Aspire 5 im Test: Generationsübergreifender Allrounder

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_ASPIRE_5_TEST

Die Lücke zwischen Gaming-Notebooks und leichten Arbeitsgeräten ist riesig und bietet Platz für mobile Multimedia-PCs in zahlreichen Ausführungen. Mit dem Aspire 5 bietet Acer seit wenigen Wochen einen typischen Vertreter dieser Art an. Die Zahl der verfügbaren Konfigurationen zeigt dabei,... [mehr]

MSI GT75VR 7RF Titan Pro: Das Monster unter den Gaming-Notebooks im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI-GT75VR-7RF-TITAN-PRO/MSI_GT75VR_TITAN_PRO-TEASER

Das MSI GT75VR 7RF Titan Pro schlägt in eine völlig andere Richtung ein, als es der Markt der Gaming-Notebooks eigentlich tut. Während viele Geräte dank NVIDIAs Max-Q-Richtlinien stetig dünner werden und trotz pfeilschneller High-End-Hardware sehr kompakte Bauformen erreichen, ist das neue... [mehr]

Acer Predator Helios 300 im Test: Der Einstieg in die Gaming-Welt bei Acer

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER-HELIOS-300/ACER_HELIOS_300-TEASER

Fast schon im jährlichen Turnus stellt Acer im Rahmen einer internationalen Pressekonferenz in New York eine Vielzahl neuer Geräte vor. Zuletzt war dies Ende April der Fall, als man unter anderem mit dem Predator Triton 700 und dem Predator Helios 300 zwei neue Produktfamilien unter den... [mehr]

HP Omen 15 mit GeForce GTX 1060 Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/HP-OMEN-15-1060-MAXQ/HP_OMEN15_1060MAXQ-TEASER

Zum Weihnachtsgeschäft überraschte HP mit einem preislich attraktiven Gaming-Notebook, bei welchem man eine NVIDIA GeForce GTX 1060 sinnvoll mit einem Core-i5-Prozessor kombinierte und das HP Omen 17 so mit kleiner SSD und zusätzlicher HDD für günstige 1.299 Euro über die Ladentheke schob.... [mehr]