> > > > Aspire Switch 12: Acer verkauft Core-M-Hybriden ab Dezember für 649 Euro

Aspire Switch 12: Acer verkauft Core-M-Hybriden ab Dezember für 649 Euro

Veröffentlicht am: von

acer2011Acers Switch-Reihe erhält Nachwuchs, das neue Modell weicht jedoch in einigen Punkten vom Original ab. Denn während es sich beim Aspire Switch 10 noch um Tablet mit Tastatur-Dock und zumindest anfangs wenig leistungsstarker Hardware handelte, setzt man beim Aspire Switch 12 auf aktuelle Technik sowie mannigfaltige Einsatzmöglichkeiten.

Möglich werden diese durch das sogenannten Snap Hinge, das als Standfuß, aber auch als Anschlussmöglichkeit für die drahtlose Tastatur dient. Daneben stellt Intels Core M in der Version 5Y10a ein weiteres Highlight dar. Die Dual-Core-CPU mit Hyper-Threading-Funktion taktet mit 0,8 bis 2,0 GHz, wird in 14 nm gefertigt und soll mit einer TDP von 4,5 W auskommen. Den 4 MB großen L3-Cache teilt sich die CPU mit der integrierten HD Graphics 5300, mit 100 bis 800 MHz arbeitet und schon im Test des Lenovo Yoga 3 Pro zu gefallen wusste. Im Aspire Switch 12 ist sie für die Bedienung des 12,5 Zoll großen Full-HD-Touchscreens zuständig.

acer aspire switch 12 01

Dem Prozessor zur Seite stellt Acer 4 GB Arbeitsspeicher sowie eine 60 oder 128 GB fassende SSD. Ebenfalls von der gewählten Konfiguration abhängig ist die Schnittstellenbestückung. Während Bluetooth 4.0, zwei USB-Ports (je einmal 2.0 und 3.0) und ein HDMI-Ausgang von jedem Gerät geboten werden, muss die Einstiegsversion mit WLAN nach n-Standard auskommen - schnelles ac-WLAN mit bis zu 300 Mbit pro Sekunde ist dem Topmodell vorbehalten. Der Akku des 317,0 x 220,6 x 9,5 mm großen Aspire Switch 12 soll mit seinen 3.220 mAh Laufzeiten von 6 bis 8 Stunden ermöglichen.

acer aspire switch 12 02

Acer selbst gibt die Verfügbarkeit mit Mitte des kommenden Monats an, erste Händler sprechen von der zweiten Dezember-Woche. Für das Einstiegsmodell verlangen die Taiwaner unverbindliche 649 Euro, die Version mit 128 GB fassender SSD und n-WLAN kostet laut Handel 699 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 09.06.2011
Muc
Kapitän zur See
Beiträge: 3708
wenn es den core m doch endlich auch mal in einem weniger absurden gerät geben würde!
#2
customavatars/avatar37924_1.gif
Registriert seit: 02.04.2006
~Bielefeld
Admiral
Beiträge: 9528
Im neuen Dell Venue 11 als Tablet.
#3
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 13570
Zitat grobinger;22908031
wenn es den core m doch endlich auch mal in einem weniger absurden gerät geben würde!
In was für Geräten erwartest Du denn eine CPU mit einer TDP von nur 4.5 Watt? Die ist genau für solche Geräte gedacht, normale Notebooks werden dann mit den normale Notebookversionen des Broadwell kommen, die bieten Möglichkeiten für bessere Kühlung und damit mehr TDP und mehr (Dauer-) Leistung, kommen aber erst im nächsten Jahr.
#4
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6511
Ich habe in meinem Acer Notebook einen Corei3 4005u das is nen Haswell ULT :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Alienware 17 (2017): Massives Gaming-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ALIENWARE_17/ALIENWARE_17_KABYLAKE_PASCAL

Spätestens seit der Vorstellung der mobilen Pascal-Grafikkarten setzen die meisten Notebook-Hersteller alles daran, ihre Geräte kompakter und leichter zu machen. Mit gutem Beispiel ging hier Gigabyte mit seinem Aero 15 voran, welches trotz seiner schlanken Abmessungen über eine gute... [mehr]

Acer Aspire V17 Nitro Black Edition im Test: Acer zündet den Nitro-Nachbrenner

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER-ASPIRE-V17-NITRO-BLACK/ACER_ASPIRE_V17_NITRO_BLACK-TEASER

Dass das Acer Aspire V17 Nitro Black Edition das Zeug für ein waschechtes Gaming-Notebook hat, sieht man ihm gar nicht an. Es ist trotz seines großen 17,3-Zoll-Displays vergleichsweise schlank, dünn und optisch sehr schlicht. Im Inneren gibt es aber Hardware, die durchaus dazu in der Lage ist,... [mehr]

Dicker Akku, kompaktes Gehäuse: Das farbenfrohe Gigabyte Aero 15 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO-15/GIGABYTE_AERO_15-TEASER

Auf der Computex 2016 zeigte Gigabyte mit dem Aero 14 ein äußerst kompaktes, aber leistungsstarkes Gaming-Notebook, welches mit seinem kapazitätstarken 94-Wh-Stunden-Akku vor allem mit einer langen Laufleistung punkten konnte. Aus der alten Maxwell-Grafikkarte wurde im Dezember eine flotte... [mehr]

Dell XPS 13 2-in-1 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_XPS_13_9365

Seit der Vorstellung der ersten Generation im Januar 2015 hat sich das XPS 13 mit Infinity Display zu einem der beliebtesten Notebooks seiner Klasse entwickelt. Zwei Jahre später, auf der CES 2017, stellte Dell mit dem XPS 13 2-in-1 einen Ableger vor, der einiges anders macht. Das anders aber... [mehr]

MSI GE62 Apache Pro: Gutes Gaming-Notebook der Mittelklasse mit gehobener...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GE62_7RE-088_APACHE_PRO/MSI_GE62_APACHE_PRO-TEASER

MSI frischt seine einzelnen Modellvarianten immer wieder auf und stellt in diesem Zuge auf die neuesten Hardware-Komponenten um, nimmt kleinere bis größere Änderungen am Gehäuse vor und bessert bei der Software, aber auch den Feature-Umfang regelmäßig nach. Ein Modell der GE62-Serie hatten... [mehr]

Microsoft Surface Laptop läuft bis zu 14,5 Stunden und startet bei 999...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SURFACE_NOTEBOOK_TEASER

Viele Schüler und Studenten nutzen laut Microsoft das Surface Pro – dennoch sei ein Surface Laptop bei vielen Anwendern auf der Wunschliste. Ein Wunsch, den Microsoft nun erfüllen möchte. Nachdem sich das neueste Mitglied der Surface-Familie bereits heute Morgen in einem Leak zeigte, wurde... [mehr]