> > > > MacBook Air: Firmware-Update kann Ausfall bewirken

MacBook Air: Firmware-Update kann Ausfall bewirken

Veröffentlicht am: von

apple logoAm 15. Juli veröffentlichte Apple ein Firmware-Update für das MacBook Air von Mitte 2011. Ziel des „MacBook Air EFI Firmware Update 2.9" sollte es sein, zwei Fehler zu korrigieren. Ersterer führt dazu, dass das System länger braucht, um aus dem Ruhemodus aufzuwachen. Der zweite Fehler ist zwar seltener, bewirkt aber, dass das System mit voller Lüfterdrehzahl aufwacht.

Das letzte Woche Dienstag veröffentlichte Firmware-Update führte jedoch in manchen Fällen zu Problemen: Anstatt die Fehler zu beheben, kann es zum totalen Ausfall des Systems führen. Wie Nutzer im Support-Forum von Apple beschreiben, wurde das Update 2.9 nicht richtig installiert und verblieb auch nach der vermeintlichen Installation im Mac App Store. Andere MacBooks verharrten im eingefrorenen Zustand oder ließen sich gar nicht mehr starten.

Ein Nutzer erhoffte sich Hilfe im Apple Store, wo ein SMC-Reset des geöffneten Geräts durchgeführt wurde; danach startete es wie gewohnt. Ein erneuter Updateversuch hatte jedoch dieselben Auswirkungen wie zuvor. Abhilfe schaffte ein Soft-SMC-Reset mittels einer Tastenkombination. Das MacBook ließ sich wieder starten, das Firmware-Update war gleichwohl immer noch nicht installiert. Andere Nutzer berichten von ähnlichen Problemen, sie hätten das Gerät jedoch mehrmals zurücksetzen müssen.

Apple selbst weist unter den Systemanforderungen des Updates darauf hin, dass es nur für die EFI-Versionen 0077.00, 0077.08, 0077.0E und 0077.0F geeignet ist. Der Auslöser für die genannten Probleme könnte sein, dass der Mac App Store das Update auch für andere Versionen angeboten hat.

MacBook Air Nutzer sollten deshalb lieber abwarten. Mittlerweile ist das Update auch nicht mehr downloadbar.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar26841_1.gif
Registriert seit: 30.08.2005
Hamm
[printed]-Redakteur
Beiträge: 15547
Hatte mich schon gewundert. Das Update wurde kurzerzeit angezeigt und war dann doch nicht mehr verfügbar.
#2
customavatars/avatar67954_1.gif
Registriert seit: 11.07.2007
Köln
Bootsmann
Beiträge: 614
"Du mit Deinem blöden Brotkasten. Beim Mac läuft einfach immer alles total problemlos. Alles Plug and Play. Nie Probleme. Viel Spaß mit Deinen Bluescreens, ich kaufe mir lieber ein 2000 Euro Gerät und weiß, dass alles perfekt läuft".
#3
customavatars/avatar158205_1.gif
Registriert seit: 07.07.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1328
Apple Bashing in 3,2,1...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows on ARM: Warum wir keinen Test veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_WINDOWS_ON_ARM

Extra eingerichtete Verkaufsflächen in großen Elektronikmärkten, Werbung und spezielle Bündelungen von Notebook und Datentarif bei der Deutschen Telekom: Seit dem offiziellen Verkaufsstart ist Windows on ARM in aller Munde. So hätte es zumindest sein können. Die Realität... [mehr]

MSI GE73 8RF Raider RGB im Test: Coffee Lake H trifft RGB

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE73_8RF_RGB_RAIDER_TEST-TEASER

Die Einführung der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren von Intel nahmen viele Notebook-Hersteller zum Anlass, um ihren bestehenden Produktfamilien ein kleines Update zu verpassen. Während die einen lediglich Prozessor und Mainboard austauschten, nahmen andere Hersteller weitere Änderungen vor.... [mehr]

Das neue XMG NEO 15 im ersten Hands-On

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Brandneuer Sechskern-Prozessor, potente Pascal-Grafik und massig SSD- und HDD-Speicher mit schnellem Display und mechanischer Tastatur sowie zahlreichen weiteren interessanten Features, die speziell auf den Gamer zugeschnitten wurden, möchte Schenker Technologies in einem äußerst kompakten und... [mehr]

AORUS X9 DT: Ein Düsentrieb mit High-End-Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS_X9_DT_REVIEW

Auch wenn der Trend hin zu immer kompakteren und schlichteren Gaming-Notebooks geht, haben die großen Desktop-Replacement-Systeme für den stationären Heimeinsatz längst nicht ausgedient, schließlich setzen sie in Sachen Hardware, Display-Größe und Ausstattung noch einmal... [mehr]

ASUS ZenBook Pro 15 UX550GD mit Core i9 und GTX 1050

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

ASUS stattet das ZenBook 15 Pro mit neuer Hardware aus. Das Modell wird künftig auch von einem Intel Core i9 befeuert werden. Die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren zeichnen sich einerseits durch einen niedrigeren Energieverbrauch aus und sollen dabei trotzdem mehr Leistung als die Vorgängermodelle... [mehr]

ASUS stellt TUF-Gaming-Notebook FX504 vor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_FX504

Nach der Neuauflage des ROG Zephyrus und den speziell für First-Person-Shooter und MOBA-Spieler entwickelten SCAR- und Hero-Modellen, hat ASUS am Donnerstag eine weitere Modellreihe angekündigt, die sich eher an Einsteiger richtet, als leistungsfähiges Allround-Gerät seine Gamer-DNA... [mehr]