> > > > MacBook Air: Firmware-Update kann Ausfall bewirken

MacBook Air: Firmware-Update kann Ausfall bewirken

Veröffentlicht am: von

apple logoAm 15. Juli veröffentlichte Apple ein Firmware-Update für das MacBook Air von Mitte 2011. Ziel des „MacBook Air EFI Firmware Update 2.9" sollte es sein, zwei Fehler zu korrigieren. Ersterer führt dazu, dass das System länger braucht, um aus dem Ruhemodus aufzuwachen. Der zweite Fehler ist zwar seltener, bewirkt aber, dass das System mit voller Lüfterdrehzahl aufwacht.

Das letzte Woche Dienstag veröffentlichte Firmware-Update führte jedoch in manchen Fällen zu Problemen: Anstatt die Fehler zu beheben, kann es zum totalen Ausfall des Systems führen. Wie Nutzer im Support-Forum von Apple beschreiben, wurde das Update 2.9 nicht richtig installiert und verblieb auch nach der vermeintlichen Installation im Mac App Store. Andere MacBooks verharrten im eingefrorenen Zustand oder ließen sich gar nicht mehr starten.

Ein Nutzer erhoffte sich Hilfe im Apple Store, wo ein SMC-Reset des geöffneten Geräts durchgeführt wurde; danach startete es wie gewohnt. Ein erneuter Updateversuch hatte jedoch dieselben Auswirkungen wie zuvor. Abhilfe schaffte ein Soft-SMC-Reset mittels einer Tastenkombination. Das MacBook ließ sich wieder starten, das Firmware-Update war gleichwohl immer noch nicht installiert. Andere Nutzer berichten von ähnlichen Problemen, sie hätten das Gerät jedoch mehrmals zurücksetzen müssen.

Apple selbst weist unter den Systemanforderungen des Updates darauf hin, dass es nur für die EFI-Versionen 0077.00, 0077.08, 0077.0E und 0077.0F geeignet ist. Der Auslöser für die genannten Probleme könnte sein, dass der Mac App Store das Update auch für andere Versionen angeboten hat.

MacBook Air Nutzer sollten deshalb lieber abwarten. Mittlerweile ist das Update auch nicht mehr downloadbar.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar26841_1.gif
Registriert seit: 30.08.2005
Hamm
[printed]-Redakteur
Beiträge: 15538
Hatte mich schon gewundert. Das Update wurde kurzerzeit angezeigt und war dann doch nicht mehr verfügbar.
#2
customavatars/avatar67954_1.gif
Registriert seit: 11.07.2007
Köln
Bootsmann
Beiträge: 614
"Du mit Deinem blöden Brotkasten. Beim Mac läuft einfach immer alles total problemlos. Alles Plug and Play. Nie Probleme. Viel Spaß mit Deinen Bluescreens, ich kaufe mir lieber ein 2000 Euro Gerät und weiß, dass alles perfekt läuft".
#3
customavatars/avatar158205_1.gif
Registriert seit: 07.07.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1253
Apple Bashing in 3,2,1...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Aspire V17 Nitro Black Edition im Test: Acer zündet den Nitro-Nachbrenner

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER-ASPIRE-V17-NITRO-BLACK/ACER_ASPIRE_V17_NITRO_BLACK-TEASER

Dass das Acer Aspire V17 Nitro Black Edition das Zeug für ein waschechtes Gaming-Notebook hat, sieht man ihm gar nicht an. Es ist trotz seines großen 17,3-Zoll-Displays vergleichsweise schlank, dünn und optisch sehr schlicht. Im Inneren gibt es aber Hardware, die durchaus dazu in der Lage ist,... [mehr]

MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro: Schlankes Gaming-Notebook der Mittelklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GS63_7RE-011_STEALTH_PRO/MSI_GS63_STEALTH_PRO_7RE_011-TEASER

Schlanke Gaming-Notebooks, die auch mal als leistungsfähiges Arbeitsgerät mit ausreichender Akku-Laufzeit durchgehen können, sind spätestens seit Kaby-Lake und vor allem der Pascal-Architektur keine Seltenheit mehr. Eines davon ist das MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro, welches wir nun mit Intel... [mehr]

Lenovo Legion Y520: Preisgünstiges Erstlingswerk der Gaming-Klasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/LENOVO-LEGION-Y520/LENOVO_LEGION_Y520-TEASER

Ob HP, Acer, ASUS oder Dell: Sie alle haben vor einiger Zeit ihre eigenen Gaming-Brands ins Leben gerufen. Zu Beginn des Jahres tat dies im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas auch Lenovo, als eines der letzten verbleibenden Schwergewichte der Branche. Unter dem Legion-Label verkauft man seit... [mehr]

Dünner und Max-Q: Die Notebook-Neuheiten der Computex 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_UX370

Auch wenn die Computex traditionell eher eine Messe für Komponenten ist, spielten Notebooks doch meist auch eine größere Rolle. Entsprechend nutzten auch in diesem Jahr einige der großen PC-Hersteller die Bühne für Produktvorstellungen. Dass es sich dabei vor allem um Gaming-Modelle... [mehr]

ASUS ROG Zephyrus: Das dünnste Gaming-Notebook mit GeForce GTX 1080...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS

Über eine Viertelmilliarde GeForce-GPUs hat ASUS in den letzten Jahrzehnten für NVIDIA verkauft. Kein Wunder, dass man die langjährige Erfolgsgeschichte beider Hersteller im Rahmen der Computex 2017 gebührend feiern wollte. Auf der ROG-Pressekonferenz in Taipei plauderten die... [mehr]

iFixit: Microsoft Surface Laptop lässt sich nicht reparieren oder Aufrüsten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SURFACE_NOTEBOOK_TEASER

Vor wenigen Tagen konnten wir uns selbst vom neuen Surface-Notebook von Microsoft einen ersten Eindruck verschaffen. Auch die Reparaturprofis von iFixit.com haben sich bereits ein Gerät besorgen können, um in das Innere zu schauen. Das Gerät ist bei ihnen jedoch sehr negativ aufgefallen,... [mehr]