> > > > Alienware kündigt PCI-Express Systeme an

Alienware kündigt PCI-Express Systeme an

Veröffentlicht am: von
[url=http://www.alienware.com]Alienware[/url] hat die Verfügbarkeit erster PCI-Express Systeme angekündigt. Zum Einsatz kommen Mainboards mit Intel 915 und 925 Chipsatz und den entsprechenden Features wie DDR2 und Matrix RAID.

Along with innovative PCI Express technology, Alienware systems feature Dual Channel DDR2 SDRAM, Intel® Matrix Storage Technology and Intel® High-Definition Audio.  Dual Channel DDR2 memory enables Alienware systems to process critical information at blistering speeds while Intel® Matrix Storage Technology provides enhanced performance along with improved data protection to ensure vital information is secure.  Intel® High-Definition Audio supplies 7.1 Dolby Digital Audio with THX certification to raise the bar and define a new standard in enthusiast PC audio.  The release of PCI Express in Alienware systems in Europe is expected to follow shortly.[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/AW_Facing_RedIce_Hi.jpg[/img][/center]


Alienware, the leading manufacturer of high-performance desktop, notebook, and professional systems, announced the immediate availability of PCI Express in their Intel-based desktop and workstation systems (USA only). Powered by PCI Express technology, Alienware systems offer a remarkable performance increase in the execution of computer applications. The result is an even more realistic gaming experience and an impressive speed increase for demanding professionals.

Available now in Area-51 desktop systems and MJ-12, OZMA, and Roswell professional workstations, PCI Express architecture ushers in extraordinary enhancements including doubling the bandwidth to meet the demands of emerging graphics of next-generation 3D games, professional 3D content creation, high-definition video editing, and much more.  This exciting innovation sets the stage for the flawless execution of tomorrow’s visually-rich graphics applications.

“Alienware leads the industry with feature-rich and performance-dominant system designs,” said Kevin Wasielewski, vice president of marketing for Alienware Corporation. “Working with Intel to offer PCI Express powered systems at launch enables Alienware to deliver our customers the benefits of this latest performance boost as soon as possible.”

Along with innovative PCI Express technology, Alienware systems feature Dual Channel DDR2 SDRAM, Intel® Matrix Storage Technology and Intel® High-Definition Audio.  Dual Channel DDR2 memory enables Alienware systems to process critical information at blistering speeds while Intel® Matrix Storage Technology provides enhanced performance along with improved data protection to ensure vital information is secure.  Intel® High-Definition Audio supplies 7.1 Dolby Digital Audio with THX certification to raise the bar and define a new standard in enthusiast PC audio.  The release of PCI Express in Alienware systems in Europe is expected to follow shortly.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

Benchmarks zum Ryzen 7 2700U im Acer Swift 3

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN

2017 war rückblickend betrachtet sicherlich das interessanteste CPU-Jahr seit langem. Durch das Comeback von AMD mit seinen Ryzen- und ThreadRipper-CPUs hat sich auch Intel genötigt gesehen, mehr als nur die übliche Modellpflege zu betreiben. Wenn alles gut läuft, könnte es 2018 im... [mehr]

Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

Microsoft Surface Book 2 im Test: Viel versprochen, nicht alles gehalten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_BOOK_2

Tolles Display, sehr gute Laufzeiten - aber auch so manche Schwäche: Im März 2016 konnte das Surface Book der ersten Generation eine teils überzeugende, in Summe aber bei weitem nicht fehlerfrei Vorstellung abliefern. Inzwischen hat Microsoft die zweite Generation in den Handel... [mehr]

MSI GS73VR 7RG Stealth Pro: Ein schlankes Gaming-Notebook mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS73VR_7RG

Nach dem Gigabyte Aero 15X, dem HP Omen 15 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 begrüßen wir in unseren Redaktionshallen nun ein weiteres Gaming-Notebook mit NVIDIAs sparsamer Max-Q-Grafik. Für unseren heutigen Test haben wir uns das MSI GS73VR 7RG-003 Stealth Pro 4K mit NVIDIA... [mehr]