> > > > Dell mit PCI-Express Desktop-System

Dell mit PCI-Express Desktop-System

Veröffentlicht am: von
Einen völlig neuen Desktop hat [url=http://www.dell.com]Dell[/url] mit dem Dell Dimension XPS Gen 3 vorgestellt. Zu den Hauptkomponenten gehören unter anderem eine ATI Radeon PCI-Express Grafikkarten und eine Sound Blaster Audigy 2 für die Soundausgabe. Um auch nach dem Kauf entsprechend aufrüsten zu können, stehen noch fünf Erweiterungsslots (4x PCI & 1x PCI-Express x1), 1x PCI-Express x16, 3x intern 3.5", 3x extern 5.25", 1x IEEE 1394 (FireWire) und 8x USB 2.0 zur Verfügung. Auf dem Mainboard kommt ein Intel 925X Chipsatz zum Einsatz, auf dem ein Intel Pentium 4 mit bis zu 3.60 GHz und DDR2 mit 533 MHz Platz finden. Bis zu 1.2 Terrabyte an Festplattenplatz lassen sich so konfigurieren, die sich mit dem integrierten Gigabit Ethernet leicht füllen lassen. Der Basispreis liegt bei 1.499 Euro, je nach Konfiguration sind aber auch weit mehr möglich.[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/DimensionXPS.jpg[/img][/center]

[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/xps3_chassis_front_314.jpg[/img][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/xps3_door_314.jpg[/img][/center]

[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/xps3_back_314.jpg[/img][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/xps3_chassis_open_314.jpg[/img][/center]

[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/xps3_bottom_314.jpg[/img][/center]

Der PC mit unvergleichbarer Technologie und ultimativem Design. Ausgezeichnet geeignet für anspruchsvolle Multimedia-Anwendungen wie etwa Spiele, Videobearbeitung und umfangreiche Grafikdateien

Der Dimension XPS wurde für absolute Spieler und Fans geschaffen, die mehr Leistungvon ihrem Computern erwarten. Er bietet die meisten Erweiterungsoptionen der Dimension-Systeme, um grafikintensive Dateien und Videobearbeitungsanwendungen zu meistern. Er ist mit XPS-Technologie ausgestattet, dazu gehören ein neu entwickeltes Gehäuse, mit speziell entwickeltem Belüftungssystem das einen geräuscharmen Betrieb garantiert, Leistung für extreme Anforderungen und fesselnde, realitätsnahe Grafik und Sound.

Der maßgeschneiderte XPS beinhaltet Service und 24-Stunden-XPS-Support durch unsere ausgezeichneten Mitarbeiter – technischer Support für Spieler von Spielern.

  • Das Design des Gehäuses:  Das XPS-Gehäuse lässt sich ohne Werkzeug öffnen und kann so problemlos aufgerüstet und erweitert werden. Im Lieferumfang des Gehäuses sind standardmäßig zwei USB 2.0-Anschlüsse (vorne), ein IEEE 1394-Anschluss sowie ein Kopfhörerausgang und ein Mikrofoneingang enthalten. Sie alle sind an der Vorderseite hinter einer Klappe leicht zugänglich. Die thermische Überwachung erfolgt jeweils mittels spezieller interner Lüfter für Prozessor, Netzteil und PCI- bzw. PCI-Express-Karten. Zusätzlich ist das Netzteil vom übrigen System abgeschirmt, um negative thermischen Auswirkungen zu vermeiden. Das Kabelverwaltungssystem sorgt bei mehreren Kabeln für Ordnung, macht Systemerweiterungen ganz einfach und maximiert den Luftstrom über den internen Komponenten.
  • Betriebssystem: Microsoft® Windows®  XP Home Edition oder Professional
  • Netzteil:  Der XPS wird über ein 460 Watt starkes Netzteil mit Strom versorgt. Das Netzteil befindet sich in einem separaten Fach im unteren Bereich des Gehäuses, damit die Wärmeübertragung auf andere kritische Komponenten so gering wie möglich gehalten wird.
  • Kühlsysteme:  Zwei spezielle, geräuscharme Low-Profile-Lüfter kühlen das Netzteil. Der Luftstrom der beiden zusätzlichen Gehäuselüfter sind auf den Prozessor gerichtet und sorgen somit für Kühlung sowie einen geräuscharmen Betrieb. Ein weiterer Lüfter belüftet die PCI- und die PCI-Express-Karte, um diese während des Betriebs zu kühlen.
  • XPS-Support:  Das Dell XPS-Support-Team: Nicht einfach nur Techniker, die etwas von Spielen verstehen, sondern die auch echte Spieler sind. Wenn XPS-Kunden unter der speziellen XPS-Support-Nummer anrufen, erhalten diese einen spezifischen Support durch spezialisierte Techniker, die für Dimension XPS besonders geschult wurden2.
  • Prozessor:  Der neueste Intel®  Pentium®  4 Prozessor mit Hyper-Threading Technologie für hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit bei simultan ausgeführten Anwendungen. Intel-Prozessoren bieten außerdem 800 MHz Front Side Bus (FSB) mit integriertem 1 MB L2-Cache. Die Prozessoren arbeiten mit dem Intel 925X Chipsatz, der für außergewöhnliche Geschwindigkeit sorgt.
  • Speicher:  PC2-4200 Dual-Channel DDR2-Speicherkapazität bei 533 MHz. Auf bis zu 4096 MB konfigurierbar, indem 256 MB, 512 MB oder 1024 MB Module paarweise in den vier zugänglichen DIMM-Steckplätzen verwendet werden.
  • Grafikkarte:  Durch die neue PCI-Express-Architektur des Intel 925X stehen verschiedene Grafikkarten zur Verfügung, welche die für die neuesten DirectX9-Spiele die erforderliche Leistung, Qualität und Bandbreite bieten. Für den Dimension XPS stehen folgende Grafikkarten zur Verfügung: 128 MB Radeon X300SE, 128 MB Radeon X800SE und 256 MB Radeon X800XT.
  • Massenspeicher:  Es stehen mehrere SATA-Festplatten von 80 GB bis 400 GB zur Verfügung. Sie können für Ihre Festplattenkonfiguration eine Einzelplatz-, Mehrfach- oder SATA-RAID-Lösung wählen, indem Sie den integrierten ICH6R-Controller verwenden. Drei interne 3,5"-Schächte stehen für Speichermedien zur Verfügung. Alle Speicherkomponenten sind aufgrund des neuen Gehäusedesigns und des Kabelverwaltungssystems leicht für Erweiterungen zugänglich.
  • Festplattenoptionen:  Drei 5,25"-Laufwerksschächte stehen Ihnen für die folgenden Laufwerke zur Verfügung: DVD-ROM, CD-RW, CDRW/DVD-Kombolaufwerk (zum Erstellen von Daten- und Audio-CDs) und DVD+RW/+R. Ferner verfügt der Dimension XPS über einen externen 3,5"-Schacht für ein Diskettenlaufwerk.
  • E/A-Anschlüsse: Acht USB 2.0-Anschlüsse (2 vorn, 6 hinten) für Flexibilität und späteren Ausbau des Systems. Zusätzlich dazu je ein Anschluss nach IEEE 1394 an der Vorder- und Rückseite. (Weitere Informationen zu E/A-Anschlüssen finden Sie in den Produktansichten.)
  • Anschlussmöglichkeiten: Durch das integrierte Gigabit-Ethernet-Netzwerk ist der Dimension XPS breitbandfähig für Hochgeschwindigkeits-Internetzugang.
  • Modem: V.92 Daten-/Faxmodem unterstützt bis zu 56 KBit/s Download und 33,6 KBit/s Upload, um Daten- und Faxmodemfunktionen zu ermöglichen. Erweitern Sie auf V.92 Telefoniemodem (bis zu 56 KBit/s Download und 33,6 KBit/s Upload), das auch Voice-Kommunikation unterstützt. Sie können somit mit Ihrem PC Telefonanrufe annehmen und den PC als Telefon oder Anrufbeantworter nutzen.
  • Monitore: Es stehen diverse qualitativ hochwertige CRT- und TFT-Bildschirme für den Dimension XPS zur Verfügung. Diese reichen von den M993 19"- und P1230 21" CRT-Bildschirmen oder den platzsparenden Flachbildschirmen bis zum 2001FP 20" TFT, der eine herausragende Schärfe mit einer Ansprechzeit von 16 ms für kompromisslose Leistung bei Spielen bietet.
  • Sound: Premium Creative®  Audigy 2-Soundkarte mit DVD-Audio, in Verbindung mit Multimedia-Qualitätssound aus Lautsprechern des Dell A425 2.1- oder des Dell 5650 5.1-Lautsprechersystems. Die AS500 Stereo-Soundleiste ist eine platzsparende Lösung für die Verwendung mit den Dell UltraSharp-Digitalflachbildschirmen.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

Benchmarks zum Ryzen 7 2700U im Acer Swift 3

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN

2017 war rückblickend betrachtet sicherlich das interessanteste CPU-Jahr seit langem. Durch das Comeback von AMD mit seinen Ryzen- und ThreadRipper-CPUs hat sich auch Intel genötigt gesehen, mehr als nur die übliche Modellpflege zu betreiben. Wenn alles gut läuft, könnte es 2018 im... [mehr]

Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

MSI GS73VR 7RG Stealth Pro: Ein schlankes Gaming-Notebook mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS73VR_7RG

Nach dem Gigabyte Aero 15X, dem HP Omen 15 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 begrüßen wir in unseren Redaktionshallen nun ein weiteres Gaming-Notebook mit NVIDIAs sparsamer Max-Q-Grafik. Für unseren heutigen Test haben wir uns das MSI GS73VR 7RG-003 Stealth Pro 4K mit NVIDIA... [mehr]

Microsoft Surface Book 2 im Test: Viel versprochen, nicht alles gehalten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_BOOK_2

Tolles Display, sehr gute Laufzeiten - aber auch so manche Schwäche: Im März 2016 konnte das Surface Book der ersten Generation eine teils überzeugende, in Summe aber bei weitem nicht fehlerfrei Vorstellung abliefern. Inzwischen hat Microsoft die zweite Generation in den Handel... [mehr]