> > > > Apples MacBook Pro ohne Retina Display vor dem möglichen Aus

Apples MacBook Pro ohne Retina Display vor dem möglichen Aus

Veröffentlicht am: von

apple logoFür die zweite Jahreshälfte deutet sich eine einschneidende Veränderung in Apples Notebook-Sortiment an. Denn wie die nicht immer richtig liegende DigiTimes unter Berufung auf Zulieferer meldet, plant das Unternehmen das Ende der Produktion der verbliebenen MacBook-Pro-Modelle ohne Retina Display.

Der Fertigungsstopp soll im Laufe des zweiten Halbjahres erfolgen, anschliessend würden nur noch Geräte mit hochauflösenden Anzeigen zur Verfügung stehen; davon ausgenommen bleibt das MacBook Air mit seinen zwei Diagonalen. Wirklich neu sind derartige Gerüchte nicht. Schon mit dem Aus der 15-Zoll-Variante ohne Retina Display im vergangenen Jahr kamen Spekulationen auf, Apple wolle mittelfristig nur noch auf die schärferen Anzeigen setzen. Die im Herbst erfolgte Preissenkung bei den Retina-Modellen wurde entsprechend als weiterer vorbereitender Schritt gewertet. Seit dem liegen zwischen den Einstiegskonfigurationen des gewöhnlichen MacBook Pro und der Retina-Variante lediglich 100 Euro, allerdings ist die Ausstattung nicht direkt vergleichbar.

Mit dem Ende des Non-Retina-Geräts könnte Apple auch einen kompletten Generationswechsel vollziehen. Denn im Laufe des vierten Quartals sollen Intels erste „Broadwell“-Prozessoren verfügbar werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows on ARM: Warum wir keinen Test veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_WINDOWS_ON_ARM

Extra eingerichtete Verkaufsflächen in großen Elektronikmärkten, Werbung und spezielle Bündelungen von Notebook und Datentarif bei der Deutschen Telekom: Seit dem offiziellen Verkaufsstart ist Windows on ARM in aller Munde. So hätte es zumindest sein können. Die Realität... [mehr]

MSI GE73 8RF Raider RGB im Test: Coffee Lake H trifft RGB

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE73_8RF_RGB_RAIDER_TEST-TEASER

Die Einführung der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren von Intel nahmen viele Notebook-Hersteller zum Anlass, um ihren bestehenden Produktfamilien ein kleines Update zu verpassen. Während die einen lediglich Prozessor und Mainboard austauschten, nahmen andere Hersteller weitere Änderungen vor.... [mehr]

Das neue XMG NEO 15 im ersten Hands-On

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Brandneuer Sechskern-Prozessor, potente Pascal-Grafik und massig SSD- und HDD-Speicher mit schnellem Display und mechanischer Tastatur sowie zahlreichen weiteren interessanten Features, die speziell auf den Gamer zugeschnitten wurden, möchte Schenker Technologies in einem äußerst kompakten und... [mehr]

AORUS X9 DT: Ein Düsentrieb mit High-End-Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS_X9_DT_REVIEW

Auch wenn der Trend hin zu immer kompakteren und schlichteren Gaming-Notebooks geht, haben die großen Desktop-Replacement-Systeme für den stationären Heimeinsatz längst nicht ausgedient, schließlich setzen sie in Sachen Hardware, Display-Größe und Ausstattung noch einmal... [mehr]

ASUS ZenBook Pro 15 UX550GD mit Core i9 und GTX 1050

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

ASUS stattet das ZenBook 15 Pro mit neuer Hardware aus. Das Modell wird künftig auch von einem Intel Core i9 befeuert werden. Die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren zeichnen sich einerseits durch einen niedrigeren Energieverbrauch aus und sollen dabei trotzdem mehr Leistung als die Vorgängermodelle... [mehr]

ASUS stellt TUF-Gaming-Notebook FX504 vor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_FX504

Nach der Neuauflage des ROG Zephyrus und den speziell für First-Person-Shooter und MOBA-Spieler entwickelten SCAR- und Hero-Modellen, hat ASUS am Donnerstag eine weitere Modellreihe angekündigt, die sich eher an Einsteiger richtet, als leistungsfähiges Allround-Gerät seine Gamer-DNA... [mehr]