1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. CES 2014: Neues Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Hands-on

CES 2014: Neues Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Hands-on

Veröffentlicht am: von

lenovoWirklich neu ist das Lenovo Thinkpad X1 Carbon nicht, im Rahmen des CES 2014 hat der chinesische Anbieter aber eine überarbeitete Version seines 14-Zoll-Ultrabooks vorgestellt. Wie bereits in der Vergangenheit steht beim ThinkPad X1 Carbon auch in der nun dritten X1-Auflage das Gewicht im Mittelpunkt. Dank einer überarbeiteten Konstruktion konnte noch einmal Gewicht eingespart werden, sodass nun nur noch 1,3 kg auf der Waage stehen (beim Vorgänger waren es noch 1,5 kg) – das macht das Thinkpad X1 Carbon zum leichtesten Ultrabook im 14-Zoll-Segment. Auch Anschlusstechnisch sieht es beim X1 Carbon nicht allzu schlecht aus, denn es werden ein vollwertiger HDMI-Anschluss und ein MiniDisplay-Port zur Bildausgabe sowie USB 3.0 zur Datenübertragung geboten. Wie es bei einem Thinkpad X1 Carbon nicht weiter überraschend ist: Die Verarbeitungsqualität und Materialgüte liegen auf einem exzellenten Niveau und unterstreichen den Premium-Anspruch des Ultrabooks weiter.

Aber nicht nur beim Gehäuse an sich hat man Fortschritte gemacht, auch das Keyboard wurde weiter überarbeitet. Über dem normalen Chiclet-Keyboard sitzt nun eine zusätzliche Leiste, die sich Adaptive Keyboard nennt. Diese bietet bis zu 45 Funktionen und kann neben der normalen Touchbedienung auch gestenbasiert genutzt werden. Dabei wechselt die dargestellte Funktion je nach Anwendungsfall. Wird beispielsweise Skype gestartet, erscheinen Symbole um die das Mikrofon zu justieren. Zudem ist es möglich, das Thinkpad X1 Carbon mit der Stimme zu steuern.

Waren beim bisherigen Thinkpad X1 Carbon 1.600 x 900 Bildpunkte das höchste der Gefühle, geht man nun einen Schritt weiter und bietet neben der Basisauflösung auch ein Panel mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten an. Das High-End-Panel basiert auf der IPS-Technik, Informationen zum Standard-Modell liegen uns aktuell leider nicht vor. Keine größeren Überraschungen gibt es bei der weiteren Hardware, denn natürlich kommen verschiedene Haswell-Modelle zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher kann maximal mit 8 GB ausgeführt werden, während bei der SSD 512 GB das Maximum darstellen.

Preislich geht es bei rund 1.300 US-Dollar los – wie es bei solchen Modellen aber üblich ist, kann der Preis ohne größere Probleme in die Höhe getrieben werden. Wie es preislich in Deutschland aussieht, werden die Zukunft zeigen müssen. Das neue X1 Carbon soll auch in Deutschland innerhalb der kommenden Tage verfügbar sein.

 

Alles, was man über Laptops wissen muss: Die Notebook-FAQ!

Unsere Notebook FAQ hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Notebooks aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Lenovo Legion 5 15ACH im Test: Ein guter Gaming-Allrounder für den Alltag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO_LEGION_5_5ACH_REVOEW-TEASER

    Erst vor wenigen Tagen hatten wir mit dem Lenovo Legion 7 einen echten High-End-Gamer des Herstellers bei uns im Test. Nun folgt ein Review des kleinen Schwestermodells, das vor allem in Sachen Gehäuse und Display, aber natürlich auch bei der Hardware-Ausstattung den einen oder anderen Abstrich... [mehr]

  • Lenovo Legion 7 im Test: Sehr guter Ryzen-Laptop mit hervorragendem Display

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO_LEGION_7_16ACG_REVIEW

    Nachdem Lenovo den Gaming-Markt in den letzten Jahren eher stiefmütterlich behandelt hatte, legt man jetzt richtig los: Beim Lenovo Legion 7 kombiniert man nicht nur schnelle Hardware wie einen Ryzen-Prozessor mit einer RTX-Grafikkarte, sondern bietet obendrein zahlreiche Gaming-Features an. Dazu... [mehr]

  • Gigabyte A7 X1 im Test: Sehr solider Gamer mit Ryzen 9 und RTX 30

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_A7_X1_REVIEW

    Das Gigabyte A7 X1 ist das erste Notebook der Taiwanesen, das von einem AMD-Ryzen-Prozessor der 5000er-Generation befeuert wird und gleichzeitig auf eine dedizierte GeForce-Grafik von NVIDIA setzt. Wie sich das Gespann aus AMD Ryzen 9 5900HX und NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop im Alltag... [mehr]

  • Razer Blade 17 Mid 2021 im Test: Edler, aber sehr heißer Gaming-Bolide

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_17_MID21_QHD_3060

    Das Razer Blade 17 sortiert sich zwar vom Namen her zwischen dem Blade 15 und dem Blade Pro 17 ein, hat von Letzterem jedoch einiges geerbt. Wie sich der 17-Zöller in Verbindung mit einem Intel Core i7-11800H, einer NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop und einem QHD-Display samt 165 Hz im Alltag... [mehr]

  • Erstmals mit Ryzen 5000: Gigabyte stellt das A7 X1 vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_A7_X1

    Nachdem Gigabyte im Januar zur digitalen CES 2021 eine Reihe neuer Gaming-Laptops mit Intels Tiger-Lake-Prozessoren und GeForce-RTX-30-Grafik präsentiert hatte, hat man jetzt heimlich still und leise das erste Gerät auf AMD-Basis in den Handel geschickt. Seit wenigen Tagen ist das Gigabyte A7 X1... [mehr]

  • Angebot: Lenovo Legion 5 mit NVIDIA GeForce RTX

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO_LEGION_5_5ACH_REVOEW-TEASER

    Advertorial / Anzeige: In vielen deutschen Bundesländern neigen sich die Sommerferien langsam aber sicher dem Ende entgegen. Es ist also höchste Zeit, einmal zu überprüfen, ob das eigene Notebook noch den Ansprüchen für das nächste Semester oder Schuljahr gerecht werden kann:... [mehr]