> > > > Chromebook von Samsung soll mit 8-Kern-Prozessor kommen

Chromebook von Samsung soll mit 8-Kern-Prozessor kommen

Veröffentlicht am: von

samsungViele Kunden greifen bei den mobilen Geräten zu einem Smartphone oder Tablet, jedoch versuchen die Hersteller mit dem Chromebook-Konzept auch skeptische Kunden zu erreichen. Wie nun bekannt wurde, soll das südkoreanische Unternehmen Samsung bald ein neues Modell mit diesem Konzept in den Handel bringen. Das kommende Chromebook aus dem Hause Samsung soll dabei auf einen Exynos-5-Prozessor aus der eigenen Entwicklung setzen. Dieser Chip besitzt bekanntlich insgesamt acht Rechenkerne, wobei nur vier Rechenkerne für anspruchsvolle Rechenaufgaben genutzt werden können und die restlichen vier Kerne für die weniger aufwendigen Anwendungen. Des Weiteren sollen dem Prozessor ein 3 GB großer Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Beim verbauten Display wird eine Auflösung von 2560 x 1600 Bildpunkten angegeben.

Leider ist bisher noch nicht bekannt, wann Samsung das Chromebook in den Handel bringen wird. Jedoch soll sich der Verkaufspreis am aktuellen Modell orientieren und somit muss der interessierte Käufer wohl mit etwa 250 US-Dollar rechnen.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1719
Bei den Eckdaten sind 250 USD zu schön um wahr zu sein :D
#2
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2035
Nunja, aber großer Speicher bleibt sicher wieder aus. Und große Rechenleistung kannste nicht unbedingt erwarten.
#3
customavatars/avatar194616_1.gif
Registriert seit: 18.07.2013
Elbflorenz
Obergefreiter
Beiträge: 64
Ein 8 Kerner, der nur 4 Kerne gleichzeitig benutzen kann ist kein 8 Kerner.
#4
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2035
Doch, er besitzt physisch 8 Kerne, somit ist er ein 8 Kerner, er muss aber nicht alle gleichzeitig anschalten ;)
#5
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4593
Warum nicht 6 Kerne für "anspruchsvolle" Aufgaben und 2, die nur idlen? :fresse:
#6
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 787
Dennoch nur ein Vierkerner, der nunmal 8 Kerne hat. Alles andere ist blödsinniges Marketing-Gewäsch, wie die Nutzung von Megabit bei DSL-Angaben und die 1024/1000-Problematik bei der Angabe von Speichergröße von Festplatten und ähnlichem.

Wenn wirklich alle 8 Kerne gleichzeitig benutzt werden können, dann wäre es tatsächlich ein Achtkerner. Aber selbst wenn es auch so "technisch gesehen" ein Achtkerner ist, so sollte man ihn so nicht bezeichnen. Alleine um zu verhindern, dass irgendwelche Idioten denken, sie hätten die Leistung von 8 Kernen bei diesem "Achtkerner".
Technisch haben manche Prozessoren auch mehr Kerne als angegeben, welche aber deaktiviert wurden, weil die Ausbeute nicht gut genug ist oder einfach mehr Prozessoren eines Typs gefragt, als produziert werden. Die Dreikerner von AMD sind ein beispiel. Diese sind häufig Vierkerner, von denen manche sogar wieder in einen funktionierenden Vierkerner verwandelt werden können.
#7
Registriert seit: 03.04.2013

Matrose
Beiträge: 4
Es ist ein Chromebook die Software ist schon nicht fuer "hohe" Ansprueche ausgelegt und wer will schon ein Video auf ein Chromebook rendern :) aber es stimmt ein 2560x1600 Display nur nehmer wir einmal an alles andere aus der 8 Kerner bleibt beim "alten" also dem Chromebook "XE303C12-A01US" selbst dann waeren 250USD noch viel zu guenstig... es gibt gerade einmal 2-3 Notebooks unter 500EUR die ein 1080p Display besitzen und auch nicht sehr viel mehr Rechenleistung also ein Exynos 5 besitzen. Ich hoffe nur diese mal bekommen wir eine SSD und keine eMMc...
#8
Registriert seit: 18.08.2012
Ulm
Gefreiter
Beiträge: 32
Ein 2560x1600 Display für ca 250 USD wäre geil aber kaum Realistisch.
Und eine SSD wie beim Macbook Air wäre ein tolle Sache.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Aero 15X im Test: Dank GeForce GTX 1070 Max-Q mehr Power und...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO15-MAX-Q/GIGABYTE_AERO15_GTX1070_MAXQ-TEASER

Nur wenige Tage nachdem Gigabyte das Aero 14 um eine weitere Ausstattungs-Variante erweitert hat, frischt man nun auch den großen Bruder auf. Zwar bleibt es weiterhin bei Kaby Lake und einer Pascal-Grafikkarte, statt einer GeForce GTX 1060 kommt nun aber eine GeForce GTX 1070 im effizienten... [mehr]

Huawei MateBook E im Test: Besser, aber noch nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_E_TEST

Mit dem MateBook betrat Huawei im vergangenen Jahr den boomenden Markt der 2-in-1-Rechner. Vieles machte die erste Generation richtig, an einigen Stellen war die fehlende Erfahrung aber unübersehbar. Inzwischen hat man mit dem MateBook E eine überarbeitete Version in den Handel gebracht. Von... [mehr]

Jahrgang 2018: Erste Bilder zeigen neues Design des Dell XPS 13

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_LOGO

Dell hat seine Notebook-Serie XPS 13 nun schon einige Jahre auf dem Markt. Das kompakte Gerät zeichnet sich vor allem durch den besonders dünnen Rahmen rund um das Display aus und kommt daher im Vergleich zu anderen Modellen kompakter daher. Das Design des XPS 13 wurde seit dem Start aber nur... [mehr]

Medion Erazer X7857: Solides Gaming-Notebook mit nur wenigen Schwächen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MEDION-ERAZER-X7875/MEDION_ERAZER_X7857-TEASER

Auch Medion hat unlängst den Markt der Gaming-Notebooks für sich entdeckt und baut sein Sortiment dahingehend immer weiter aus. Zur diesjährigen Gamescom im August kündigte man mit dem Medion Erazer X7857 ein neues Oberklasse-Modell an, welches sich optisch zwar zurückhält, trotzdem mit... [mehr]

HP ENVY x360: Erstes Notebook mit AMD Ryzen 5 2500U vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HP_ENVY_X360_THUMB

HP hat mit dem ENVY x360 (15-bq101na) ein neues Notebook angekündigt, das vor allem in einem Punkt gegenüber bereits erhältlichen Varianten des ENVY x360 auffällt: Es ist das erste Modell, das den Prozessor AMD Ryzen 5 2500U integriert. Jener Chip nutzt vier Kerne mit 2 GHz Takt bzw. 3,6... [mehr]

Razer Blade Pro mit Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/RAZER-BLADE-PRO/RAZER_BLADE_PRO_1060-TEASER

Ob Gaming-Notebook oder Gaming-Smartphone: Razer ist schon lange kein Hersteller mehr, der nur Mäuse und Tastaturen für den ambitionierten PC-Spieler auf den Markt bringt. Nachdem wir vor nicht ganz zwei Jahren mit dem Razer Blade das erste Gaming-Notebook des Herstellers ausführlich auf den... [mehr]