> > > > Toshiba Dynabook Kira hält bis zu 22 Stunden durch

Toshiba Dynabook Kira hält bis zu 22 Stunden durch

Veröffentlicht am: von

toshibaMit der Kira-Serie stellte Toshiba mit die ersten hochauflösenden Windows-Notebooks vor. Nach Deutschland hat es die Notebook-Serie des japanischen Herstellers bislang aber noch nicht geschafft. Hinzu kommt nun das Toshiba Dynabook Kira V634, das wohl morgen angekündigt werden soll. Dabei handelt es sich um einen kompakten 13-Zöller, der sich durch sein besonders langes Durchhaltevermögen von bis zu 22 Stunden auszeichnen soll. Da verwundert es nicht, dass Intels aktuelle Haswell-Generation in Form eines Core i5-4200U eingesetzt wird. Der Fortschritt hinsichtlich der Akkulaufzeit wird aber nicht nur durch den Griff zur 15-Watt-CPU begründet, sondern in einer Optimierung der Firmware – das soll den Unterschied zur Konkurrenz machen. 

Konnte der erste Kira-Vertreter noch mit einer besonders hohen Auflösung punkten, setzt Toshiba dieses Mal den Rotstift an und lässt lediglich 1366 x 768 Bildpunkte zu. Das ist schade, vor dem Hintergrund der maximalen Stromersparnis aber sicherlich ein nachvollziehbarer Schritt. Der Arbeitsspeicher wird sich auf 8 GB belaufen, während die SSD mit 128 GB daherkommt, was recht knapp bemessen ist. Punkte sammeln kann das Dynabook Kira wiederum beim Gehäuse, denn trotz des 13-Zoll-Formats bringt es 1,12 kg auf die Waage. Dabei soll Toshiba auf ein besonders kleines PCB für das Mainboard zurückgegriffen haben, um mit möglichst wenig Platz auszukommen. Als Material kommt eine Magnesium-Legierung zum Einsatz, wie wir sie schon häufiger bei Toshiba gesehen haben. Diese möchte der Hersteller auf eine höhere Stabilität optimiert haben. Gerade extrem leichte Notebooks neigen schließlich häufig dazu, recht labil zu wirken. Bei den Schnittstellen wird der eingesetzte HDMI-Port besonders erwähnt, da er bereits 4K-Material ausgeben kann.

Das Dynabook Kira V634 Soll bis zu 22 Stunden halten

Bislang ist das Dynabook Kira V634 ausschließlich für den japanischen Markt geplant. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3799
Und nach 22h ist es kaputt?
Das entnimmt man jedenfalls der Überschrift...... .
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4095
@Snake7: Danke für den Hinweis, wir haben noch ein "durch" angehängt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Das Alienware m15 im Test: Schlanker Schönling mit flotter Hardware

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALIENWARE_M15_REVIEW-TEASER

    Auch Dell bzw. dessen Gaming-Marke Alienware verschlankt seine Geräte deutlich, ohne dabei die eigentliche Zielgruppe aus den Augen zu verlieren. Im Gegenteil: Auch im neuen Alienware m15, das gegenüber den Vorgängern deutlich kompakter und leichter wurde, werkelt im Inneren flotte... [mehr]

  • Abgespeckt und aufgewertet: Die Basis-Version des Razer Blade 15 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_15_BASISMODELL_TEST-TEASER

    Die Mitte Oktober angekündigte Basis-Version des Razer Blade 15 macht den kompakten Gaming-Boliden deutlich günstiger und verzichtet dabei auf so manches Gaming-Feature, wie ein schnelles 144-Hz-Panel, eine für jede Taste einzeln einstellbare Chroma-Beleuchtung oder aber auf... [mehr]

  • Acer Swift 1 und Swift 3 - zuverlässige Begleiter für die Uni und den mobilen...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_TEASER_NEU

    Advertorial / Anzeige: Nie war es einfacher, ohne einen stationären Rechner auszukommen, als aktuell. Mit dem Swift 1 und Swift 3 hat Acer zwei ultramobile Geräte im Programm, die nicht nur mit einer schicken Optik, einem hochwertigen und leichten Gehäuse, sondern auch mit der... [mehr]

  • Medion Akoya E3222 kommt für 300 Euro zu Aldi Nord

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

    Aldi Nord wird ab dem 6. Dezember mit dem Medion Akoya E3222 ein neues Convertible-Notebook verkaufen. Das Gerät richtet sich mit einem Verkaufspreis von rund 300 Euro vor allem an Einsteiger, was sich auch an den technischen Daten widerspiegelt. Das E3222 wird mit einem 13,3-Zoll-Display... [mehr]

  • Schlanker und schneller: Razer legt das Blade Stealth 13 neu auf

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_STEALTH_13_2019

    Razer hat das Blade Stealth neu aufgelegt. Die 2019er-Version ist ab sofort über den Online-Shop des Herstellers verfügbar, wurde abermals kompakter, mit schnellerer Hardware ausgerüstet und bekam obendrein weitere Anpassungen spendiert.  Das Notebook-Portfolio von Razer bleibt weiterhin... [mehr]

  • Gigabyte Aero 15: Der kompromisslose Alleskönner

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AERO15_ADVERTORIAL

    Advertorial / Anzeige: Noch nie gab es ein Notebook, das den unterschiedlichsten Ansprüchen aller gerecht werden konnte, denn während Spieler stets neidisch auf die Portabilität und Mobilität der schicken Office-Geräte blickten, sehnten sich die anspruchsvollen Workaholics mehr Leistung... [mehr]