> > > > Toshiba Dynabook Kira hält bis zu 22 Stunden durch

Toshiba Dynabook Kira hält bis zu 22 Stunden durch

Veröffentlicht am: von

toshibaMit der Kira-Serie stellte Toshiba mit die ersten hochauflösenden Windows-Notebooks vor. Nach Deutschland hat es die Notebook-Serie des japanischen Herstellers bislang aber noch nicht geschafft. Hinzu kommt nun das Toshiba Dynabook Kira V634, das wohl morgen angekündigt werden soll. Dabei handelt es sich um einen kompakten 13-Zöller, der sich durch sein besonders langes Durchhaltevermögen von bis zu 22 Stunden auszeichnen soll. Da verwundert es nicht, dass Intels aktuelle Haswell-Generation in Form eines Core i5-4200U eingesetzt wird. Der Fortschritt hinsichtlich der Akkulaufzeit wird aber nicht nur durch den Griff zur 15-Watt-CPU begründet, sondern in einer Optimierung der Firmware – das soll den Unterschied zur Konkurrenz machen. 

Konnte der erste Kira-Vertreter noch mit einer besonders hohen Auflösung punkten, setzt Toshiba dieses Mal den Rotstift an und lässt lediglich 1366 x 768 Bildpunkte zu. Das ist schade, vor dem Hintergrund der maximalen Stromersparnis aber sicherlich ein nachvollziehbarer Schritt. Der Arbeitsspeicher wird sich auf 8 GB belaufen, während die SSD mit 128 GB daherkommt, was recht knapp bemessen ist. Punkte sammeln kann das Dynabook Kira wiederum beim Gehäuse, denn trotz des 13-Zoll-Formats bringt es 1,12 kg auf die Waage. Dabei soll Toshiba auf ein besonders kleines PCB für das Mainboard zurückgegriffen haben, um mit möglichst wenig Platz auszukommen. Als Material kommt eine Magnesium-Legierung zum Einsatz, wie wir sie schon häufiger bei Toshiba gesehen haben. Diese möchte der Hersteller auf eine höhere Stabilität optimiert haben. Gerade extrem leichte Notebooks neigen schließlich häufig dazu, recht labil zu wirken. Bei den Schnittstellen wird der eingesetzte HDMI-Port besonders erwähnt, da er bereits 4K-Material ausgeben kann.

Das Dynabook Kira V634 Soll bis zu 22 Stunden halten

Bislang ist das Dynabook Kira V634 ausschließlich für den japanischen Markt geplant. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3748
Und nach 22h ist es kaputt?
Das entnimmt man jedenfalls der Überschrift...... .
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4030
@Snake7: Danke für den Hinweis, wir haben noch ein "durch" angehängt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG Neo 15: Kompakter Gaming-Bolide mit neuem Barebone und nur wenigen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_XMG_NEO15-TEASER

Die Jagd nach dem besten Kompakt-Notebook für Spieler geht in die nächste Runde. Nach dem MSI GS65 Stealth Thin, dem Gigabyte Aero 15X v8 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 will es mit dem XMG Neo 15 auch Schenker Technologies wissen und wechselt dafür sogar den Hersteller seines... [mehr]

Acer Predator Helios 300 im Test: Mit Coffee Lake H noch besser

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_PREDATOR_HELIOS_300-TEASER

Mit dem Predator Helios 300 schickte Acer im letzten Jahr sehr interessante Gaming-Notebooks ins Rennen, die vor allem für preisbewusste Spieler interessant waren. Nicht einmal ein Jahr später folgt das Update für die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren, am Grundgerüst, dem Design und... [mehr]

Überhitzende VRMs ebenfalls an Drosselung des Core i9 im MacBook Pro schuld...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Mit der Aktualisierung des MacBook Pro führte Apple eine Variante mit dem Sechskernprozessor Core i9-8950HK ein. Doch je nach Anwendung und Dauer der Last berichten die ersten Nutzer und Tester von einer starken Drosselung des Taktes, so dass so manche Rechenaufgabe sogar langsamer als auf... [mehr]

Surface Go: Microsoft greift das iPad an (2. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_GO

Microsofts Antwort auf iPad und Chromebook heißt Surface Go. Nachdem erste Gerüchte bereits vor einigen Wochen aufkamen, wurde das neue Mitglied der Surface-Familie etwas früher als erwartet in der vergangenen Nacht offiziell vorgestellt. Überraschungen gibt es nicht, sieht man einmal von der... [mehr]

Gigabyte Sabre 17-W8 im Test: Attraktives Gaming-Notebook mit Grafik-Drosselung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_SABRE17_W8-TEASER

Neben den absoluten High-End-Notebooks wie dem AORUS X9 DT oder den schlichten, edlen Langläufern der Aero-15-Familie hat Gigabyte in den letzten Wochen und Monaten natürlich auch wieder die Spieler mit kleinerem Geldbeutel bedacht und seine Sabre-Reihe einem Update unterzogen. Mit... [mehr]

PNY PrevailPro mit Quadro P4000 ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PNY-PREVAILPRO-LOGO

Notebook-Hardware wird immer leistungsfähiger und so sind Gaming-Notebooks nicht mehr weit von der Leistungsklasse entfernt, die wir von Desktop-Systemen her kennen. Dies gilt auch für den Workstation-Bereich, für den PNY mit der PrevailPro-Serie das entsprechende Angebot liefern will. Wir haben... [mehr]