> > > > IFA 2013: Sony VAIO Fit multi-flip - das flippende Hybridgerät

IFA 2013: Sony VAIO Fit multi-flip - das flippende Hybridgerät

Veröffentlicht am: von

sony

Das Vaio Fit war bisher ein Einsteiger-Ultrabook von Sony. Doch auf der IFA wurde mit dem VAIO Fit multi-flip ein neues Modell vorgestellt, das deutlich flexibler als ein klassisches Ultrabook ist und in einigen Ausstattungsvarianten auch alles andere als ein Einsteigergerät ist.

Die Displayrückseite des VAIO Fit multi-flip ist zweigeteilt, beide Teile sind mit einem Scharnier verbunden. Dadurch kann das Display nach hinten geklappt und dann umgedreht auf die Tastatur gefaltet werden. Anschließend lässt sich das Gerät als Windows 8-Tablet nutzen. Sony bleibt sich treu und bietet auch das Fit multi-flip mit einem hochauflösenden Full HD-Display an, das natürlich Multitouch unterstützt. Optional wird es aber sogar ein Display mit 2880 x 1620 Pixeln geben. 

Das Multi-Flip-Gerät hat ein Aluminiumgehäuse. Sony bietet es gleich in verschiedenen Formaten an: Mit 13,3-, 14-, und 15,5-Zoll-Display. Im Inneren kommt in jedem Fall ein aktueller Intel Haswell-Prozessor zum Einsatz. Die Spezifikationen variieren je nach Modell, außerdem gibt es noch verschiedene Ausstattungsvarianten. Details können der von Sony bereitgestellten Tabelle entnommen werden.

Die VAIO Fit multi-flip-Modelle sollen in Europa im Herbst auf den Markt kommen. 

Model

VAIO® Fit 13A

Processor

Up to Intel® Core™ i7-4500U Processor

with Intel® Turbo Boost Technology

Operating System

Windows 8 or Windows 8 Pro

Memory

Up to 8GB DDR3L SDRAM 1600MT/s

Storage

Up to 512GB SSD

Screen

33.7mm (13.3”) TRILUMINOS Display for mobile;

Full HD (1920x1080) with wide (16:9) aspect ratio; X-Reality for mobile; OptiContrast Panel; 10 points Capacitive touchscreen

Graphics

Intel® HD Graphics 4400

Others

Digitizer stylus, 8 Megapixel Rear Camera powered by ‘ExmorRS for PC’ sensor with Auto-Focus; Front facing HD web camera powered by ‘Exmor R for PC’; WLAN IEEE 802.11a/b/g/n; USB 3.0 with USB charge (x1); USB 3.0 (x1); Bluetooth® standard Ver. 4.0 + HS; HDMI out; SD memory card slot; stereo speakers with ClearAudio+ mode ; Sensors (NFC, Accelerometer, Gyro, Digital Compass);Backlit Keyboard; HDMI to VGA adapter (optional); AC powered Ethernet to Wi-Fi Router(optional)

Dimensions DxHxW

Approx. 223.4 mm x 14.3-17.9 mm x 325.4 mm

Weight

Approx. 1.2kg (with standard supplied battery)

Battery life

Not available yet


Model

VAIO® Fit 14A

Processor

Up to Intel® Core™ i7-4500U Processor

with Intel® Turbo Boost Technology

Operating System

Windows 8 or Windows 8 Pro

Memory

Up to 8GB DDR3L SDRAM 1600MT/s

Storage

Up to 1TB Hybrid HDD or Up to 512GB SSD

Screen

35.5mm (14”) TRILUMINOS Display for mobile;

Full HD (1920x1080) with wide (16:9) aspect ratio; X-Reality for mobile; OptiContrast Panel; 10 points capacitive touchscreen

Graphics

Up to Intel® HD Graphics 4400

Others

WLAN IEEE 802.11b/g/n; USB 3.0 with USB charge (x1); USB 3.0 (x1), Ethernet (RJ-45 Direct Port); Bluetooth® standard Ver. 4.0 + HS; HDMI out; SD memory card slot; stereo speakers with ClearAudio+ mode; Front facing HD web camera powered by ‘Exmor R for PC’; Backlit Keyboard; Sensors (NFC, Accelerometer, Gyro, Digital Compass); digitizer stylus(optional)

Dimensions DxHxW

Approx. 233.5 mm x 17.9-19.7 mm x 336.1 mm

Weight

Approx. 1.8kg (with standard supplied battery)

Battery life

Not available yet


Model

VAIO® Fit 15A

Processor

Up to Intel® Core™ i7-4500U Processor

with Intel® Turbo Boost Technology

Operating System

Windows 8 or Windows 8 Pro

Memory

Up to 16GB DDR3L SDRAM 1600MT/s

Storage

Up to 1TB Hybrid HDD or Up to 512GB SSD

Screen

39.5mm (15.5”) TRILUMINOS Display for mobile;

Resolution up to (2880x1620) with wide (16:9) aspect ratio; X-Reality for mobile; OptiContrast Panel; 10 points Capacitive touchscreen

Graphics

Intel® HD Graphics 4400 or NVIDIA® GeForce® GT 735M with NVIDIA® Optimus™ technology & Intel® HD Graphics 4400

Up to 2GB Video RAM Memory size

Others

WLAN IEEE 802.11b/g/n; USB 3.0 (x2), USB 3.0 with USB charge (x1); Ethernet (RJ-45 Direct Port); Bluetooth® standard Ver. 4.0 + HS; HDMI out; SD memory card slot; stereo speakers with ClearAudio+ mode; Front facing HD web camera powered by ‘Exmor R for PC’; Backlit Keyboard; Sensors (NFC, Accelerometer, Gyro, Digital Compass); digitizer stylus(optional)

Dimensions DxHxW

Approx. 253.8 mm x 17.9-19.9 mm x 377.1 mm

Weight

Approx. 2kg (with standard supplied battery)

Battery life

Not available yet

Social Links

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 08.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2187
evo das hab ich mir auch gedacht. Hatte zwar ein DUO 13 aber ist ja fast das gleiche.. . Wegen WLAN Problemen und nervigem Spulenbrummen gehts aber zurück, da kommt das Fit Flip gelegen. Ein kleinen Tick kleiner, gleiche Hardware und hoffentlich keine WLAN Probleme und Spulenbrummen. Stift hat anscheinend auch mehr Druckstufen. Bin echt gespannt.
#5
Registriert seit: 06.04.2013

Obergefreiter
Beiträge: 113
Zitat Clone;21099852
Scheint mir der praktischste Hybrid zu sein. Da können die wohl das Duo einmotten^^
Gefällt mir sehr gut, dass man es auch als vollständiges Notebook nutzen kann.

EDIT: Geil, sogar Digitizer^^


Um nicht zu sagen das vielleicht perfekteste Hybridgerät für Studenten und Grafiker/Architekten, wenn der hoffentlich bald folgende Test des 15A erfolgt und positive ausfällt hab ich mein Traumgerät endlich gefunden. Hoffentlich ist der Deckelmechanismus ordentlich ausgeführt, die Fotos lassen da etwas zweifeln im Padmodus mit der Schräge und dem bauartbedingten Abstand.
#6
Registriert seit: 08.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2187
Zitat RNB;21157867
Um nicht zu sagen das vielleicht perfekteste Hybridgerät für Studenten und Grafiker/Architekten, wenn der hoffentlich bald folgende Test des 15A erfolgt und positive ausfällt hab ich mein Traumgerät endlich gefunden. Hoffentlich ist der Deckelmechanismus ordentlich ausgeführt, die Fotos lassen da etwas zweifeln im Padmodus mit der Schräge und dem bauartbedingten Abstand.


Ist auch meine Befürchtung dass es nach ner Zeit schlapp macht, gerade wenn man beim Schreiben seinen Arm auf das Display legt.
#7
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3707
Zitat teiger;21157930
Ist auch meine Befürchtung dass es nach ner Zeit schlapp macht, gerade wenn man beim Schreiben seinen Arm auf das Display legt.


Da hätte ich nicht so viel Angst. Meine Sorge liegt da beim Scharnier. Keine Ahnung wie gut das gelöst ist. Bin schon auf die ersten Praxistests gespannt.
#8
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3707
VAIO Fit-A multi flip PC Quality Test - YouTube
Sehr gutes Video zur Beurteilung des Mechanismus. Zwar direkt von Sony, aber es zeigt gut, dass es ziemlich robust zu sein scheint.
#9
Registriert seit: 08.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2187
Weiß jemand schon wie doch die Akku Kapazität ist? Kann leider noch nichts finden.
Danke fürs Video, Clone. Hätte gedacht, dass sie es nur bei den Premium Modellen machen.
#10
Registriert seit: 20.06.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 970
Erste kleinere Hands-On bescheinigen dem Ding ja doch eher eine mangelnde Stabilität, wie das bei größeren Geräten halt so ist... Der Lock-Switch ist auch sehr klapprig.
Ich finde das Konzept aber genial - es ist das für mich bisher interessanteste Ultrabook. Zum Studium in 2 Wochen hol ich mir ein neues Notebook, das mein MBA beerbt. Ich warte nur, bis es endlich handfeste Reviews gibt... Der Digitizer ist ein riesen Vorteil. Sollte das Gesamtpaket wirklich ohne gravierende Mängel sein, v.a. bei Eingabegeräten und Laufzeit, wird das Ding wohl den Vorzug erhalten - ansonsten wird's doch das neue MBPr.
#11
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3707
Zitat fr3sh;21194307
Erste kleinere Hands-On bescheinigen dem Ding ja doch eher eine mangelnde Stabilität, wie das bei größeren Geräten halt so ist... Der Lock-Switch ist auch sehr klapprig.
Ich finde das Konzept aber genial - es ist das für mich bisher interessanteste Ultrabook. Zum Studium in 2 Wochen hol ich mir ein neues Notebook, das mein MBA beerbt. Ich warte nur, bis es endlich handfeste Reviews gibt... Der Digitizer ist ein riesen Vorteil. Sollte das Gesamtpaket wirklich ohne gravierende Mängel sein, v.a. bei Eingabegeräten und Laufzeit, wird das Ding wohl den Vorzug erhalten - ansonsten wird's doch das neue MBPr.


Im Studium ist ein normales Notebook eher was für zuhause. Ohne Digitizer geht da Garnichts, zumindest wenn Zeichnungen oder Formeln vorkommen. Ich benutze Stift und Papier^^
#12
Registriert seit: 20.06.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 970
Ich schätze ein Notebook mehr als das meiste andere in diesem Bereich. Was mir in der Schule schon auf den Zeiger ging, werd ich mir hier... nun ja, komfortabler machen. Zumal ich auch oft unterwegs sein werde und den Vorteil der zentralen Sammlung meiner Aufschriebe zu schätzen weiß. ;)
Klar, mit Formeln und Skizzen wird das ohne Digitizer weniger was, doch wenn man LaTeX lernt - was ich auch tun muss - ist das kein Thema, auch ohne Digitizer.
#13
Registriert seit: 06.04.2013

Obergefreiter
Beiträge: 113
Und gibts mittlerweile schon erste Erfahrungsberichte?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gaming-Notebooks im Schlankheits-Wahn: Das ASUS ROG Zephyrus GX501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-ZEPHYRUS/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_GX501-TEASER

Die Zeit der protzig, dicken und optisch aggressiven Gaming-Notebooks ist endgültig vorbei. Mit NVIDIAs effizienten Max-Q-Grafikkarten werden entsprechende Geräte noch dünner, leichter und vor allem leiser, brauchen sich bei der Leistung aber trotzdem nicht vor den älteren Modellen zu... [mehr]

Huawei MateBook X im Test: Raumfahrt-Technik ist keine Patentlösung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_X

Vor einem Jahr wagte Huawei mit dem MateBook den ersten Ausflug in die Welt der 2-in-1-Devices. Nun folgt mit dem MateBook X das erste reinrassige Notebook. Den Erfolg sollen gleich mehrere Besonderheiten garantieren, darunter der Einsatz einer Weltraum-Technik sowie ein Detail, auf das bislang... [mehr]

Microsoft Surface Laptop im Test: Stoff reicht nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_LAPTOP

Mit dem Surface Laptop feiert Microsoft gleich zwei Premieren. Nicht nur, dass man damit zum ersten Mal ein klassisches Notebook anbietet: Es ist auch der erste Rechner mit Windows 10 S. Doch was im Vorfeld für Neugierde sorgte, entpuppt sich im Test als durch und durch konservative... [mehr]

Aorus GTX 1070 Gaming Box im Test: Mal mehr, mal weniger Grafikpower fürs...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/AORUS-GTX-1070-GAMING-BOX/GIGABYTE_AORUS_GTX_1070_GAMING_BOX_REVIEW-TEASER

Auch wenn der Durchbruch nicht so recht gelingen mag, findet sich Thunderbolt 3 inzwischen auch abseits der Apple-Welt in immer mehr Geräten. Das erlaubt nicht nur den Anschluss schneller, externer SSDs, sondern ermöglicht außerdem den Betrieb externer Grafikkarten. Damit lässt sich aus einem... [mehr]

Convertible im Lesertest: Testet das ASUS ZenBook Flip S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_LESERTEST

Im Rahmen der Computex 2017 präsentierte ASUS im Juni mit dem ZenBook Flip S eines der weltweit dünnsten und leichtesten Convertible-Geräte mit Intel® Core™ i7 Prozessor und Windows 10. Während der kompakte 13,3-Zöller erst in diesen Tagen den deutschen Handel erreicht, werden zwei... [mehr]

MSI GT75VR 7RF Titan Pro: Das Monster unter den Gaming-Notebooks im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI-GT75VR-7RF-TITAN-PRO/MSI_GT75VR_TITAN_PRO-TEASER

Das MSI GT75VR 7RF Titan Pro schlägt in eine völlig andere Richtung ein, als es der Markt der Gaming-Notebooks eigentlich tut. Während viele Geräte dank NVIDIAs Max-Q-Richtlinien stetig dünner werden und trotz pfeilschneller High-End-Hardware sehr kompakte Bauformen erreichen, ist das neue... [mehr]