> > > > Dell Precision M3800 - leichte Workstation mit 3200 x 1800 Pixeln

Dell Precision M3800 - leichte Workstation mit 3200 x 1800 Pixeln

Veröffentlicht am: von

Dell 2013Vor wenigen Tagen sorgte das Gerücht für Aufsehen, Dell könnte ein Workstationnotebook mit besonders hoch auflösendem Display auf den Markt bringen. Im Rahmen der SIGGRAPH wurde dieses Precision M3800 heute tatsächlich präsentiert. 

Das Profi-Notebook dürfte bei manchem anspruchsvollem Anwender für Begeisterung sorgen. In erster Linie beeindruckt es natürlich mit dem 15,6-Zoll-Display, das mit ganzen 3200 x1800 Pixeln (QHD+) auflöst und auch noch per Multitouch bedient werden kann. Informationen zum Farbspektrum liegen noch nicht vor, aber Dell hält generell noch viele Detailinformationen zurück. Sicher ist, dass das Precision M3800 ein sehr leichtes und dünnes Workstationnotebook wird. Mit 2,04 kg Gewicht und 18 mm Dicke werden typische Konkurrenzmodelle deutlich unterboten. Im Inneren sollen Intel Core i7-Prozessoren der vierten Generation (Haswell) und NVIDIA Quadro-Grafikkarten zum Einsatz kommen.

Informationen zu Preis und Verfügbarkeit des QHD+-Notebooks liegen uns noch nicht vor.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar99554_1.gif
Registriert seit: 28.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4788
Sieht interessant aus. Vor allem das Display mit seiner Auflösung. Bei guter Farbtreue wirklich nett, wobei ich persönlich auf (Multi-)Touch Display verzichten könnte... Vor allem, wenn man bereits im Video sieht, wie sich das Ding biegt :fresse:
Bin mal gespannt, der Preis wird bestimmt auch nicht ohne sein :D
#2
customavatars/avatar139851_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3428
Die Werbung ist ihnen sehr gelungen :bigok:
#3
customavatars/avatar121197_1.gif
Registriert seit: 11.10.2009
Franken
Oberbootsmann
Beiträge: 813
Ich möchte die Auflösung bei einem 24-27" Monitor
#4
customavatars/avatar177524_1.gif
Registriert seit: 22.07.2012

Obergefreiter
Beiträge: 71
Die Auflösung auf 24" wäre wirklich nett :).
Muss man sich wohl noch ein paar Jahre gedulden bis das was wird...

Bei den ganzen superdünnen Workstations ala MacbookPro frage ich mich nur wie das anständig gekühlt wird und ob man Ram und Co dann tauschen kann wenn er den Hitzetot stirbt weil Graka und Cpu bei fast 100° rum eiern xD.
#5
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Hippie
Beiträge: 24909
ich möchte nicht unbedingt solche Zwischengrößen im Desktopbereich. Dann direkt 4k @ 24" und 27"
#6
Registriert seit: 30.01.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1949
Finde ich grundsätzlich super genial. Weiss man schon ob es einen Dock-Connector geben wird? weil damit wäre man denke ich dem MacBook, sofern nicht noch Detail-Fehler wie Throttling, WLAN Empfang und störrisches Touchpad auftreten, dann doch einen Schritt voraus.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro: Schlankes Gaming-Notebook der Mittelklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GS63_7RE-011_STEALTH_PRO/MSI_GS63_STEALTH_PRO_7RE_011-TEASER

Schlanke Gaming-Notebooks, die auch mal als leistungsfähiges Arbeitsgerät mit ausreichender Akku-Laufzeit durchgehen können, sind spätestens seit Kaby-Lake und vor allem der Pascal-Architektur keine Seltenheit mehr. Eines davon ist das MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro, welches wir nun mit Intel... [mehr]

Lenovo Legion Y520: Preisgünstiges Erstlingswerk der Gaming-Klasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/LENOVO-LEGION-Y520/LENOVO_LEGION_Y520-TEASER

Ob HP, Acer, ASUS oder Dell: Sie alle haben vor einiger Zeit ihre eigenen Gaming-Brands ins Leben gerufen. Zu Beginn des Jahres tat dies im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas auch Lenovo, als eines der letzten verbleibenden Schwergewichte der Branche. Unter dem Legion-Label verkauft man seit... [mehr]

Dünner und Max-Q: Die Notebook-Neuheiten der Computex 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_UX370

Auch wenn die Computex traditionell eher eine Messe für Komponenten ist, spielten Notebooks doch meist auch eine größere Rolle. Entsprechend nutzten auch in diesem Jahr einige der großen PC-Hersteller die Bühne für Produktvorstellungen. Dass es sich dabei vor allem um Gaming-Modelle... [mehr]

ASUS ROG Zephyrus: Das dünnste Gaming-Notebook mit GeForce GTX 1080...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS

Über eine Viertelmilliarde GeForce-GPUs hat ASUS in den letzten Jahrzehnten für NVIDIA verkauft. Kein Wunder, dass man die langjährige Erfolgsgeschichte beider Hersteller im Rahmen der Computex 2017 gebührend feiern wollte. Auf der ROG-Pressekonferenz in Taipei plauderten die... [mehr]

Acer Aspire VX15: Das günstigere Aspire-Gaming-Gerät im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER_ASPIRE_VX15/ACER_ASPIRE_VX15-TEASER

Noch ein paar Tage müssen wir auf das Acer Predator Triton 700 mit sparsamem Max-Q-Design warten, aber Acer hat uns zur Überbrückung der Wartezeit mit einem weiteren Testmuster der Gaming-Klasse versorgt. Während das Acer Predator 17 und das Acer Predator 15 neben dem Acer Predator 21 X... [mehr]

iFixit: Microsoft Surface Laptop lässt sich nicht reparieren oder Aufrüsten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SURFACE_NOTEBOOK_TEASER

Vor wenigen Tagen konnten wir uns selbst vom neuen Surface-Notebook von Microsoft einen ersten Eindruck verschaffen. Auch die Reparaturprofis von iFixit.com haben sich bereits ein Gerät besorgen können, um in das Innere zu schauen. Das Gerät ist bei ihnen jedoch sehr negativ aufgefallen,... [mehr]