> > > > Erstes Netbook mit AMD Temash gelistet

Erstes Netbook mit AMD Temash gelistet

Veröffentlicht am: von

AMDDer deutsche Onlineshop Global-Discount hat erstmals ein Acer Netbook mit AMDs neuester APU Generation Temash für  480 € gelistet. Das besagte Netbook besitzt einen AMD A6-1450 Quadcore Prozessor dem nur die in der APU integrierte GCN Grafik mit 128 GCN Cores zur Seite steht. Unterstützen soll das Ganze 2x2 GB RAM und eine 500 GB Festplatte. Eine Neuerung besteht allerdings darin, dass ein 11,6“ Touchscreen für die optimale Bedienung von Windows 8 verbaut wird. Die CPU taktet mit bis zu 1,4 GHz und das Netbook kann durch einen 2640 mAh Akku maximal 5h abseits einer Steckdose betrieben werden. Als Peripherie Anschlüsse stehen HDMI, 1x USB 2.0, 1x USB 3.0 und ein Cardreader zur Verfügung. Auf Geizhals ist das Netbook bis jetzt noch nicht gelistet.
Temash ist der Ultra-Low-Power der neuen APU-Generation und basiert genauso wie Kabini auf der Jaguar Architektur. Da Temash vor allem auf sehr geringe Leistungsaufnahme getrimmt ist, wird sein Zieleinsatzgebiet eher Tablets und Convertibles sein. AMD demonstrierte Temash in Kombination mit dem Turbo Dock auf dem MWC in Barcelona.

 

Temash Netbook Global-Discount

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar154577_1.gif
Registriert seit: 01.05.2011
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1169
Sorry aber das ist echt Fail.

Das ganze mit nem ordentliche Akku das 10h drin sind und das wär interresant geworden.
#2
customavatars/avatar190792_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
anywhere
Oberbootsmann
Beiträge: 829
typisch acer mit den akku´s.

aber ansonsten :hail: :eek:
#3
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Um so schneller der Akku leer ist, um so öfter muss er geladen werden, um so schneller geht der Akku kaputt und es muss ein neuer her bzw. es muss ein neues Notebook/Netbook her. Das Teil hat weniger Akkukapazität als ein gutes Smartphone, das ist echt lächerlich.
#4
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1407
Die Kapazität eines Akkus wird aber nicht nur durch die mAh errechnet. Die Kapazität wird errechnet, in dem man die Amperestunden mal die Spannung nimmt.

Also W = Q * U :)

Und da ein Handy weit weniger Spannung benötigt, ist die mAh Angabe sehr relativ ...
#5
Registriert seit: 11.09.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 402
Wie viele Wattstunden hat es denn?
Mein Notebook mit leicht größerer Diagonale hat über 120 Wh.
#6
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1407
Wenn man mal von 12V Akkuspannung ausgeht (durchschnittswert !), dann würde dies bedeuten, dass der Akku eine Kapazität von 2,640 Ah * 12 V = 31,68 Wh besitzt. Wenn ich mich nicht verrechnet habe :D
#7
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Kleiner Akku, mieses Display -> Leider das übliche Acer :/
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Aero 15X v8: Erstes Notebook mit Coffee Lake H im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AERO15X_V8-TEASER

Pünktlich zum heutigen Launch der ersten Coffee-Lake-H-Prozessoren, die nun auch sechs Kerne ins Notebook bringen, hat Gigabyte sein Aero 15 abermals aufgefrischt. Neben dem CPU-Update gibt es auch bei Display und Gehäuse ein paar Neuerungen. Wie sich die neueste Generation mit Intel... [mehr]

ZOTAC AMP Box Mini im Test: Mehr Grafik- und SSD-Power für kompakte Geräte

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC_ZBOX_AMP_MINI_TEST-TEASER

Mit der ASUS ROG XG Station 2, der PowerColor Gaming Station oder der Aorus Gaming Box und dem Razer Core V2 hatten wir in den letzten Wochen und Monaten so einige externe Grafikboxen bei uns im Test, die über Thunderbolt 3 an das Ultrabook oder den Mini-PC angeschlossen werden. Mit der... [mehr]

HP Omen X 17: Ein wahres Schlachtschiff mit GTX 1080 und i7-7820HK im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HP_OMEN_X_17_TEST

Das HP Omen X 17 ist ein wahres Schlachtschiff – nicht nur wegen seiner gewaltigen Abmessungen, sondern vor allem auch wegen seiner Hardware. Im Inneren stecken ein übertaktungsfreudiger Intel Core i7-7820HK, eine leistungsfähige NVIDIA GeForce GTX 1080 und natürlich massig Speicher bis hin zu... [mehr]

Windows on ARM: Warum wir keinen Test veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_WINDOWS_ON_ARM

Extra eingerichtete Verkaufsflächen in großen Elektronikmärkten, Werbung und spezielle Bündelungen von Notebook und Datentarif bei der Deutschen Telekom: Seit dem offiziellen Verkaufsstart ist Windows on ARM in aller Munde. So hätte es zumindest sein können. Die Realität... [mehr]

Das neue XMG NEO 15 im ersten Hands-On

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Brandneuer Sechskern-Prozessor, potente Pascal-Grafik und massig SSD- und HDD-Speicher mit schnellem Display und mechanischer Tastatur sowie zahlreichen weiteren interessanten Features, die speziell auf den Gamer zugeschnitten wurden, möchte Schenker Technologies in einem äußerst kompakten und... [mehr]

Einmal schlank, einmal bunt: Die neuen Coffee-Lake-H-Notebooks von MSI

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS65_STEALTH_THIN_GE63_RGB_HANDSON

Zum Start der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren stellt MSI über 50 verschiedene Modellvarianten auf die neue CPU-Generation um – angefangen beim kleinen Core-i5-Ableger mit vier Rechenkernen bis hin zum übertaktungsfreudigen Sechskerner der Core-i9-Reihe. Mit dem MSI GS65 Stealth Thin... [mehr]