> > > > CES 2013: Lenovo IdeaPad Yoga 11s ausprobiert

CES 2013: Lenovo IdeaPad Yoga 11s ausprobiert

Veröffentlicht am: von

asusNachdem Lenovo bereits zum Start von Windows 8 seine Yoga-Convertibles vorgestellt hat, bei denen sich das Display um 360° drehen lässt, folgt nun mit dem Lenovo Ideapad Yoga 11S das weltweite erste Mini Ultrabook. Der Unterschied zum bisherigen Non-S-Modell besteht darin, dass nun keine Arm-Hardware mehr genutzt wird, sondern Intels Core-Plattform. Entsprechend kommt nun natürlich auch nicht länger Windows RT, sondern ein vollwertiges Windows 8 zum Einsatz. Dadurch fällt die Akkulaufzeit aber etwas kürzer aus.

Mit dem Hardware-Upgrade geht aber auch ein etwas höheres und schwereres Gehäuse einher. Während eines ersten Feldversuchs in der Lenovo-Lounge erwies sich das Yoga 11 aber als noch immer ausreichend leicht – auch wenn natürlich das Gewicht von echten Tablets um Längen verfehlt wird. Der Einhandbetrieb wird also spätestens nach einigen Minuten zu einer recht ungewohnten Angelegenheit. 

Der Verarbeitungsqualität und vor allem das gewählte Material konnte uns in der Praxis voll und ganz überzeugen. Das Gummiartige-Material fasst sich ausgesprochen angenehm an und hinterlässt einen recht hochwertigen Eindruck.

Das Display besitzt eine Auflösung von 1366x768 Bildpunkten. Lenovo geht den Trend zu höheren Display-Auflösungen also nicht mit, bei einem 11-Zöller reicht das unseres Erachtens aber auch aus.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 12.01.2011

Obergefreiter
Beiträge: 74
Ich weiß es ist spät und so, daher ignoriere ich auch typos und angefangene halbe Sätze ;) Aber der letzte Absatz stimmt nicht mit engadged überein: "As a full-fledged PC, the 11S also steps up to a higher-quality display: a 1,600 x 900 IPS screen, compared with a 1,366 x 768 LCD on the Yoga 11."
#2
customavatars/avatar7414_1.gif
Registriert seit: 07.10.2003
Franken
Chefredakteur
Beiträge: 9247
Laut den technischen Daten (auf dem Bild links neben dem Gerät) sind es 1366x768.
#3
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11121
Sicher auf der CES so und dann in Serie anders.
#4
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Vizeadmiral
Beiträge: 7377
ist schon missverständlich: im netz wird auf mehreren seiten für das Yoga 11 eine auflösung von 1366x768 und für das Yoga 11S werden 1600x900 angegeben.

egal, mich interessieren eher die praktischen aspekte eines solchen convertible gerätes, handhabung etc.
#5
Registriert seit: 13.08.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 423
genau... und ob es einen Stift hat, und ob dieser auch im Gerät verstaubar ist und ob es einen Hot-Swap-Akku hat
#6
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11121
Akkutausch ist da imho garnicht möglich.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows on ARM: Warum wir keinen Test veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_WINDOWS_ON_ARM

Extra eingerichtete Verkaufsflächen in großen Elektronikmärkten, Werbung und spezielle Bündelungen von Notebook und Datentarif bei der Deutschen Telekom: Seit dem offiziellen Verkaufsstart ist Windows on ARM in aller Munde. So hätte es zumindest sein können. Die Realität... [mehr]

Das neue XMG NEO 15 im ersten Hands-On

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Brandneuer Sechskern-Prozessor, potente Pascal-Grafik und massig SSD- und HDD-Speicher mit schnellem Display und mechanischer Tastatur sowie zahlreichen weiteren interessanten Features, die speziell auf den Gamer zugeschnitten wurden, möchte Schenker Technologies in einem äußerst kompakten und... [mehr]

MSI GE73 8RF Raider RGB im Test: Coffee Lake H trifft RGB

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE73_8RF_RGB_RAIDER_TEST-TEASER

Die Einführung der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren von Intel nahmen viele Notebook-Hersteller zum Anlass, um ihren bestehenden Produktfamilien ein kleines Update zu verpassen. Während die einen lediglich Prozessor und Mainboard austauschten, nahmen andere Hersteller weitere Änderungen vor.... [mehr]

AORUS X9 DT: Ein Düsentrieb mit High-End-Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS_X9_DT_REVIEW

Auch wenn der Trend hin zu immer kompakteren und schlichteren Gaming-Notebooks geht, haben die großen Desktop-Replacement-Systeme für den stationären Heimeinsatz längst nicht ausgedient, schließlich setzen sie in Sachen Hardware, Display-Größe und Ausstattung noch einmal... [mehr]

ASUS ZenBook Pro 15 UX550GD mit Core i9 und GTX 1050

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

ASUS stattet das ZenBook 15 Pro mit neuer Hardware aus. Das Modell wird künftig auch von einem Intel Core i9 befeuert werden. Die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren zeichnen sich einerseits durch einen niedrigeren Energieverbrauch aus und sollen dabei trotzdem mehr Leistung als die Vorgängermodelle... [mehr]

ASUS stellt TUF-Gaming-Notebook FX504 vor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_FX504

Nach der Neuauflage des ROG Zephyrus und den speziell für First-Person-Shooter und MOBA-Spieler entwickelten SCAR- und Hero-Modellen, hat ASUS am Donnerstag eine weitere Modellreihe angekündigt, die sich eher an Einsteiger richtet, als leistungsfähiges Allround-Gerät seine Gamer-DNA... [mehr]