> > > > CES 2013: Dell kündigt 13-Zoll XPS Ultrabook mit 1080p-Display an

CES 2013: Dell kündigt 13-Zoll XPS Ultrabook mit 1080p-Display an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

dell xpsHardwarehersteller Dell ist seit vielen Jahren für seine Notebooks und Desktop-Computer der XPS-Serie bekannt. Wir konnten unter anderem das XPS 13 testen. Ein Manko dieses Ultrabooks war bisher die Displayauflösung von 1366 x 768 Bildpunkten. Dell hat jetzt aber angekündigt, das bald für Besserung gesorgt wird. 

Wie unsere Kollegen von Engadget berichten, wird man dem 13-Zoll XPS Ultrabook ein neues Display verpassen. Dies gab jedenfalls ein Sprecher aus dem Hause Dell bekannt. Das neue Full-HD Display wird voraussichtlich noch diesen Monat eingeführt und ist als Option neben dem aktuellen Pendant mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln verfügbar. Wie hoch die Mehrkosten für das neue Display ausfallen, ist derzeit noch unbekannt.

Bei Dell folgt man damit anscheinend dem aktuellen Trend, der sich gerade Tablets und Ultrabooks mit einem 11 oder 13 Zoll großen Display einstellt. Immer mehr Hersteller präsentieren besagte Geräte, die eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln bieten. Eines der letzten Beispiele ist das jüngste Tablet von Vizio, welches diese Woche auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas präsentiert wird (zur News).

Alle News zur CES 2013 finden sich auf unserer Übersichtsseite.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1366
Sowas sollte eigentlich nichts besonderes sein.
#2
customavatars/avatar182541_1.gif
Registriert seit: 25.11.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1675
Muss jede Nachricht immer was besonderes sein?
#3
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Korvettenkapitän
Beiträge: 2251
es ist leider deshalb was besonderes weil die meisten Hersteller immer noch nicht kapiert haben das einen Auflösung höher als 1366x768
eigentlicht Pflicht wäre!
#4
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1366
Zitat ilovebytes;19995908
es ist leider deshalb was besonderes weil die meisten Hersteller immer noch nicht kapiert haben das einen Auflösung höher als 1366x768
eigentlicht Pflicht wäre!


Das meine ich.
#5
Registriert seit: 11.09.2007

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1353
omg - dell will also brauchbare computer anbieten? und ich dachte shcon 2013 bringt gar nichts gutes mit sich.

hoffentlich muss ich jetzt nicht meinen mac deswegen verkaufen..
ach ne, die sind ja schon wieder eine stufe voraus ;o

freue mich schon auf die news 2016, wenn dell dann höhere auflösungen wie fullhd anbietet.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Porsche Design Book One – Teures 2-in-1 mit Premium-Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/PD_BOOK_ONE

Porsche Design ist vielen sicherlich ein Begriff für seine Stifte, Uhren oder aber auch die Kooperation mit BlackBerry in der Vergangenheit. Bereits im letzten Jahr suchte man sich mit Huawei aber einen neuen Partner im Smartphone-Business und bietet mit der Porsche Design-Version des Huawei Mate... [mehr]

Surface Book mit Performance Base: Modelle und Preise für Deutschland

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Neben der Ankündigung zur Verfügbarkeit des Creators Update für Windows 10 kündigt Microsoft das baldige Erscheinen des Surface Book mit Performance Base an. Offiziell vorgestellt wurde dieses bereits im Oktober des vergangenen Jahres. Eine Vorbestellung ist ab sofort möglich, die Auslieferung... [mehr]

Google legt im Bereich Notebooks eine Pause ein

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona hat Googles Vizepräsident für Hardware, Rick Osterloh, erklärt, dass zunächst keine weiteren Premium-Chromebooks von Google geplant seien. Es werde in absehbarer Zeit auch kein neues Pixel-Notebook geben. Damit schickt Google offenbar seine... [mehr]