> > > > Schenkers neues Top-Modell XMG U702 ULTRA - Gamer-Notebook mit 120 Hz-Display

Schenkers neues Top-Modell XMG U702 ULTRA - Gamer-Notebook mit 120 Hz-Display

Veröffentlicht am: von

schenker mysn

Mit einem neuen Top-Modell will Schenker zeigen, was ein Gamer-Notebook aktuell alles bieten kann. Beim XMG U702 ULTRA werden dementsprechend nur besonders leistungsstarke (aber auch dementsprechend teure) Komponenten verbaut.

Das auf der Gadget Show Live @Christmas präsentierte 17,3-Zoll-Notebook bietet dementsprechend ein Full-HD-Display mit 120 Hz. Das kommt Gamern schon bei der normalen 2D-Nutzung zugute. Dank der hohen Bildschirmwiederholfrequenz kann das Notebook aber auch mit NVIDIAs 3D Vision Kit kombiniert werden. Passend dazu wird das Notebook in der Maximalausstattung mit zwei GeForce GTX 680M ausgestattet. Beim Prozessor setzt Schenker u.a. auf Intels Sandy Bridge-E-Prozessor Core i7-3960X, ein Hexa-Core-Modell. Passend dazu wird der X79-Chipsatz mit Quad Channel-Speicherinterface genutzt. Bis zu 32 GB Arbeitsspeicher lassen sich so verbauen. Auch im Storage-Bereich hält sich Schenker nicht mit Superlativen zurück. Das XMG U702 ULTRA kann gleich drei SATA 6 Gb/s-Festplatten bzw. SSDs aufnehmen.

Bei einer solchen Ausstattung überrascht es nicht, wenn das XMG U702 ULTRA beeindruckende Benchmarkergebnisse erreicht. Im 3DMark11 (Performance Preset) werden beispielsweise 10.426 Punkte erreicht.

Das Gehäuse des wuchtigen 5,5 kg-Notebooks bietet mehr als genug Platz für eine Vielzahl an Anschlüssen. So gibt es u.a. zwei USB 3.0-Ports und Firewire. Außerdem nutzt Schenker das Volumen des Notebooks, um ein 5.1-Soundsystem zu integrieren.

Das Notebook kann innerhalb gewisser Grenzen frei konfiguriert werden. In der einfachsten Konfiguration kostet es 1899 Euro, für die Maximalausstattung müssen hingegen über 7000 Euro investiert werden. Schenker gibt ein Beispiel für eine mittlere Konfiguration an (Core i7-3930K, 1x GTX 680M, 8 GB DDR3-RAM, 128GB SSD + 1000 GB Festplatte, WLAN, Windows 8 Pro), die 2964 Euro kosten würde. Das XMG U702 ULTRA soll ab Mitte Dezember erhältlich werden - damit kommt es auch noch als Weihnachtsgeschenk in Frage.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar132697_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
München
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 429
"ab Mitte erhältlich" Dezember nehm ich mal an?
#2
Registriert seit: 04.06.2012

Matrose
Beiträge: 14
Im Gegensatz zu Alienware ist das ja fast ein Schnäppchen :)
#3
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3931
@HLK: Richtig, Danke für den Hinweis.
#4
customavatars/avatar16493_1.gif
Registriert seit: 16.12.2004

Leutnant zur See
Beiträge: 1101
Alter Falter...ich würd ja echt gern mal einen Menschen kennen lernen, der ohne Probleme 7000 Euro in einem Laptop versenkt :D
#5
customavatars/avatar79456_1.gif
Registriert seit: 08.12.2007
gera
Bootsmann
Beiträge: 563
Ganz schön Teuer, na ja wird es aber bestimmt bald woanders günstiger geben.

Ob da das P/L da passt?
#6
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 28422
5.1 system in einem laptop :lol:

wo is der subwoofer?:fresse:
#7
Registriert seit: 30.11.2012

Banned
Beiträge: 529
Sobald du den Subwoofer gefunden hast, schau dich bitte nach dem Sinn um.

Ich konnte ihn hier nicht finden...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Swift 3 im Test: Intel-Alternative mit AMD Ryzen 5 2500U

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN_TEASER_2

Mit etwas Abstand zum  vielbeachteten Neustart im Desktop-Segment bläst AMD auch bei Notebooks zum Angriff auf Intel. Gelingen soll das mit den APUs der Raven-Ridge-Familie, von denen es zunächst gut eine handvoll Modelle geben soll. Die Hoffnung: Mit der Mischung aus starker Zen-CPU und... [mehr]

Aorus GTX 1080 Gaming Box im Vergleichstest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AORUS_GTX1080_GAMINGBOX

Nachdem wir bereits im September die Aorus GTX 1070 Gaming Box ausführlich auf den Prüfstand gestellt hatten, schieben wir nun einen Test des größeren Schwestermodells nach. Die Grafikbox, welche per Thunderbolt 3 mit dem Notebook oder Mini-PC verbunden wird, gibt es inzwischen nämlich... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

Microsoft Surface Book 2 im Test: Viel versprochen, nicht alles gehalten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_BOOK_2

Tolles Display, sehr gute Laufzeiten - aber auch so manche Schwäche: Im März 2016 konnte das Surface Book der ersten Generation eine teils überzeugende, in Summe aber bei weitem nicht fehlerfrei Vorstellung abliefern. Inzwischen hat Microsoft die zweite Generation in den Handel... [mehr]

SCHENKER KEY 15: Ein guter Allrounder mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_KEY_15_TEST-TEASER

In den letzten Jahren wurden Notebooks nicht nur effizienter und schneller, sondern vor allem auch kompakter. Spätestens seit den Max-Q-Grafikkarten von NVIDIA macht sich dieser Trend auch im Gaming-Bereich bemerkbar und erlaubt damit richtige Allround-Geräte, mit denen es sich... [mehr]

Kommentar: Fantasiepreise für Speicher, Geiz beim Netzteil

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_BOOK_2_15_ZOLL

Die Vorwürfe sind nicht neu, waren zuletzt aber nur noch selten zu hören: Premium-Hersteller und Hersteller, die sich für solche halten, verlangen für Speicher-Upgrades viel Geld und nehmen dem Kunden gleichzeitig die Möglichkeit, selbst aufzurüsten. Gleichzeitig wird um jeden Cent... [mehr]