> > > > IFA 2012: HP Envy X2 kurz angeschaut

IFA 2012: HP Envy X2 kurz angeschaut

Veröffentlicht am: von

hp neuWie es im Grunde genommen nicht anders zu erwarten war, hat auch HP sein Windows-8-Lineup im Rahmen der IFA vorgestellt. Mit dabei war natürlich das obligatorische Convertible mit abnehmbaren Display, das bei HP auf den Namen Envy X2 hört.

Der 11,6-Zöller besitzt ein optisch ansprechendes und sehr hochwertig wirkendes Aluminium-Gehäuse und hebt sich so beispielsweise von Samsung ATIV-Serie ab. Unter der Haube der Windows 8-Lösung versteckt sich ein aktueller Atom-Prozessor sowie eine SSD mit einer maximalen Speicherkapazität von 64 GB. NFC wird praktischerweise ebenfalls mit an Bord sein.

 Das 11,6 Zoll durchmessende Display basiert erfreulicherweise auf der IPS-Technik, muss aber mit einer Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten vorlieb nehmen.  Zumindest konnte das Display bei einem ersten Seh-Test aber mit angenehm großen Blickwinkeln und einer hohen maximalen Helligkeit aufwarten.

Das Keyboard-Dock besitzt ein beleuchtete Tastatur und ließ sich recht angenehm tippen. Wie nicht anders zu erwarten, besitzt das Keyboard-Dock einen zusätzlichen Akku, darüber hinaus aber keine weitere Hardware – alle Komponenten werden im Display verbaut.

Das HP Envy X2 kommt vermutlich passend zum Windows-8-Launch auf den Markt und wird rund 900 Euro kosten.

Alle News zur IFA 2012 finden sich unter diesem Link.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Das was [email protected] sagt
Mäkeltante
Beiträge: 24510
Nur eine 64-GB-SSD und ein Atom für 900 Euro. Aha. Wofür?
#2
customavatars/avatar51487_1.gif
Registriert seit: 14.11.2006

Banned
Beiträge: 973
Ist ja eine krasse Kopie zum Macbook, quasi identisch vom aussehen. Schon etwas schamlos. Für den Preis kann man sich aber dann auch direkt ein Macbook Air holen.
#3
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2938
Mein Gott gestern Abend fand ichs noch amüsant aber heute morgen regts mich einfach nur noch auf.
Ich könnte ausrasten! Ich habe eigentlich nichts mehr gegen die Appleprodukte nur gegen deren Mentalität und noch mehr gegen solche Pfosten wie dich Dan!
Wie kann man nur so verblödet sein und das hier für eine Macbookkopie halten?! So dumm ist doch kein Mensch auf der Welt!
Ich zähle mal auf was mir so auf die schnelle für Unterschiede zum MB oder MBA auffallen (ich besitze keins und habs etwa schon 2 mal gesehen mehr nicht): Die Tastatur ist rund an den Enden, das Gelenk ist nach hinten deutlich bulliger, die Ecken sind viel stärker verrundet, das touchpad optisch einiges stärker vom Rest abgesetzt, man kann das Display abnehmen und seperat verwenden, der Deckel ist nicht Keilförmig nur der "Untersatz", Oberfläche ist geschliffen nicht gestrahlt und und und
Und jetzt die Gemeinsamkeiten: es besteht aus Silbergrauem Alu, es hat eine Schwarze Tastatur. Das wars auch schon.

Es tut mir leid aber wenn ich solche Kommentare lese frage ich mich was mit den Menschen passiert ist...
#4
customavatars/avatar134821_1.gif
Registriert seit: 18.05.2010
Kreis Unna
Vizeadmiral
Beiträge: 6927
So ein Design verwendet HP schon fast immer von daher ist das wirklich Bullshit!

Aber 900 Ocken für sowas... dann muss das aber ein neuer 4kern+HT atom sein und der akku muss 15h halten oder so damit das Gerät das Geld wert ist!
#5
customavatars/avatar108198_1.gif
Registriert seit: 08.02.2009
Wittelsbacher Land
Flottillenadmiral
Beiträge: 4844
Zu teuer, zu wenig Leistung, Display mit Spiegel und Windows 8, mehr muss man hier nicht sagen.
#6
customavatars/avatar167839_1.gif
Registriert seit: 09.01.2012

Justice for the 96!
Beiträge: 1933
Zitat Dan Kirpan;19382092
Ist ja eine krasse Kopie zum Macbook, quasi identisch vom aussehen. Schon etwas schamlos. Für den Preis kann man sich aber dann auch direkt ein Macbook Air holen.


Eigentlich nicht, da es ein Tablet und ein Notebook representiert.

Zitat Bunghole Beavis;19382995
Zu teuer, zu wenig Leistung, Display mit Spiegel und Windows 8, mehr muss man hier nicht sagen.


Tablet + Notebook. Finde mal etwas vergleichbares für den Preis ;)
#7
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1970
Zitat Dan Kirpan;19382092
Ist ja eine krasse Kopie zum Macbook, quasi identisch vom aussehen. Schon etwas schamlos. Für den Preis kann man sich aber dann auch direkt ein Macbook Air holen.


MacBook Air für 900€? Aha?

Und kann man das dann auch zu einem Tablet umfunktionieren? Nein?

Man müsste sich dafür ein iPad für knapp 500€ dazu kaufen? Achso!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows on ARM: Warum wir keinen Test veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_WINDOWS_ON_ARM

Extra eingerichtete Verkaufsflächen in großen Elektronikmärkten, Werbung und spezielle Bündelungen von Notebook und Datentarif bei der Deutschen Telekom: Seit dem offiziellen Verkaufsstart ist Windows on ARM in aller Munde. So hätte es zumindest sein können. Die Realität... [mehr]

MSI GE73 8RF Raider RGB im Test: Coffee Lake H trifft RGB

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE73_8RF_RGB_RAIDER_TEST-TEASER

Die Einführung der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren von Intel nahmen viele Notebook-Hersteller zum Anlass, um ihren bestehenden Produktfamilien ein kleines Update zu verpassen. Während die einen lediglich Prozessor und Mainboard austauschten, nahmen andere Hersteller weitere Änderungen vor.... [mehr]

Das neue XMG NEO 15 im ersten Hands-On

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Brandneuer Sechskern-Prozessor, potente Pascal-Grafik und massig SSD- und HDD-Speicher mit schnellem Display und mechanischer Tastatur sowie zahlreichen weiteren interessanten Features, die speziell auf den Gamer zugeschnitten wurden, möchte Schenker Technologies in einem äußerst kompakten und... [mehr]

AORUS X9 DT: Ein Düsentrieb mit High-End-Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS_X9_DT_REVIEW

Auch wenn der Trend hin zu immer kompakteren und schlichteren Gaming-Notebooks geht, haben die großen Desktop-Replacement-Systeme für den stationären Heimeinsatz längst nicht ausgedient, schließlich setzen sie in Sachen Hardware, Display-Größe und Ausstattung noch einmal... [mehr]

ASUS ZenBook Pro 15 UX550GD mit Core i9 und GTX 1050

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

ASUS stattet das ZenBook 15 Pro mit neuer Hardware aus. Das Modell wird künftig auch von einem Intel Core i9 befeuert werden. Die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren zeichnen sich einerseits durch einen niedrigeren Energieverbrauch aus und sollen dabei trotzdem mehr Leistung als die Vorgängermodelle... [mehr]

ASUS stellt TUF-Gaming-Notebook FX504 vor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_FX504

Nach der Neuauflage des ROG Zephyrus und den speziell für First-Person-Shooter und MOBA-Spieler entwickelten SCAR- und Hero-Modellen, hat ASUS am Donnerstag eine weitere Modellreihe angekündigt, die sich eher an Einsteiger richtet, als leistungsfähiges Allround-Gerät seine Gamer-DNA... [mehr]