> > > > IFA 2012: HP Envy X2 kurz angeschaut

IFA 2012: HP Envy X2 kurz angeschaut

Veröffentlicht am: von

hp neuWie es im Grunde genommen nicht anders zu erwarten war, hat auch HP sein Windows-8-Lineup im Rahmen der IFA vorgestellt. Mit dabei war natürlich das obligatorische Convertible mit abnehmbaren Display, das bei HP auf den Namen Envy X2 hört.

Der 11,6-Zöller besitzt ein optisch ansprechendes und sehr hochwertig wirkendes Aluminium-Gehäuse und hebt sich so beispielsweise von Samsung ATIV-Serie ab. Unter der Haube der Windows 8-Lösung versteckt sich ein aktueller Atom-Prozessor sowie eine SSD mit einer maximalen Speicherkapazität von 64 GB. NFC wird praktischerweise ebenfalls mit an Bord sein.

 Das 11,6 Zoll durchmessende Display basiert erfreulicherweise auf der IPS-Technik, muss aber mit einer Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten vorlieb nehmen.  Zumindest konnte das Display bei einem ersten Seh-Test aber mit angenehm großen Blickwinkeln und einer hohen maximalen Helligkeit aufwarten.

Das Keyboard-Dock besitzt ein beleuchtete Tastatur und ließ sich recht angenehm tippen. Wie nicht anders zu erwarten, besitzt das Keyboard-Dock einen zusätzlichen Akku, darüber hinaus aber keine weitere Hardware – alle Komponenten werden im Display verbaut.

Das HP Envy X2 kommt vermutlich passend zum Windows-8-Launch auf den Markt und wird rund 900 Euro kosten.

Alle News zur IFA 2012 finden sich unter diesem Link.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Moderator
Luft statt Wasser
Beiträge: 23287
Nur eine 64-GB-SSD und ein Atom für 900 Euro. Aha. Wofür?
#2
customavatars/avatar51487_1.gif
Registriert seit: 14.11.2006

Banned
Beiträge: 973
Ist ja eine krasse Kopie zum Macbook, quasi identisch vom aussehen. Schon etwas schamlos. Für den Preis kann man sich aber dann auch direkt ein Macbook Air holen.
#3
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2746
Mein Gott gestern Abend fand ichs noch amüsant aber heute morgen regts mich einfach nur noch auf.
Ich könnte ausrasten! Ich habe eigentlich nichts mehr gegen die Appleprodukte nur gegen deren Mentalität und noch mehr gegen solche Pfosten wie dich Dan!
Wie kann man nur so verblödet sein und das hier für eine Macbookkopie halten?! So dumm ist doch kein Mensch auf der Welt!
Ich zähle mal auf was mir so auf die schnelle für Unterschiede zum MB oder MBA auffallen (ich besitze keins und habs etwa schon 2 mal gesehen mehr nicht): Die Tastatur ist rund an den Enden, das Gelenk ist nach hinten deutlich bulliger, die Ecken sind viel stärker verrundet, das touchpad optisch einiges stärker vom Rest abgesetzt, man kann das Display abnehmen und seperat verwenden, der Deckel ist nicht Keilförmig nur der "Untersatz", Oberfläche ist geschliffen nicht gestrahlt und und und
Und jetzt die Gemeinsamkeiten: es besteht aus Silbergrauem Alu, es hat eine Schwarze Tastatur. Das wars auch schon.

Es tut mir leid aber wenn ich solche Kommentare lese frage ich mich was mit den Menschen passiert ist...
#4
customavatars/avatar134821_1.gif
Registriert seit: 18.05.2010
Kreis Unna
Vizeadmiral
Beiträge: 6793
So ein Design verwendet HP schon fast immer von daher ist das wirklich Bullshit!

Aber 900 Ocken für sowas... dann muss das aber ein neuer 4kern+HT atom sein und der akku muss 15h halten oder so damit das Gerät das Geld wert ist!
#5
customavatars/avatar108198_1.gif
Registriert seit: 08.02.2009
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4556
Zu teuer, zu wenig Leistung, Display mit Spiegel und Windows 8, mehr muss man hier nicht sagen.
#6
customavatars/avatar167839_1.gif
Registriert seit: 09.01.2012

Justice for the 96!
Beiträge: 1933
Zitat Dan Kirpan;19382092
Ist ja eine krasse Kopie zum Macbook, quasi identisch vom aussehen. Schon etwas schamlos. Für den Preis kann man sich aber dann auch direkt ein Macbook Air holen.


Eigentlich nicht, da es ein Tablet und ein Notebook representiert.

Zitat Bunghole Beavis;19382995
Zu teuer, zu wenig Leistung, Display mit Spiegel und Windows 8, mehr muss man hier nicht sagen.


Tablet + Notebook. Finde mal etwas vergleichbares für den Preis ;)
#7
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1882
Zitat Dan Kirpan;19382092
Ist ja eine krasse Kopie zum Macbook, quasi identisch vom aussehen. Schon etwas schamlos. Für den Preis kann man sich aber dann auch direkt ein Macbook Air holen.


MacBook Air für 900€? Aha?

Und kann man das dann auch zu einem Tablet umfunktionieren? Nein?

Man müsste sich dafür ein iPad für knapp 500€ dazu kaufen? Achso!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Alienware 17 (2017): Massives Gaming-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ALIENWARE_17/ALIENWARE_17_KABYLAKE_PASCAL

Spätestens seit der Vorstellung der mobilen Pascal-Grafikkarten setzen die meisten Notebook-Hersteller alles daran, ihre Geräte kompakter und leichter zu machen. Mit gutem Beispiel ging hier Gigabyte mit seinem Aero 15 voran, welches trotz seiner schlanken Abmessungen über eine gute... [mehr]

Acer Aspire V17 Nitro Black Edition im Test: Acer zündet den Nitro-Nachbrenner

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER-ASPIRE-V17-NITRO-BLACK/ACER_ASPIRE_V17_NITRO_BLACK-TEASER

Dass das Acer Aspire V17 Nitro Black Edition das Zeug für ein waschechtes Gaming-Notebook hat, sieht man ihm gar nicht an. Es ist trotz seines großen 17,3-Zoll-Displays vergleichsweise schlank, dünn und optisch sehr schlicht. Im Inneren gibt es aber Hardware, die durchaus dazu in der Lage ist,... [mehr]

Dicker Akku, kompaktes Gehäuse: Das farbenfrohe Gigabyte Aero 15 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-AERO-15/GIGABYTE_AERO_15-TEASER

Auf der Computex 2016 zeigte Gigabyte mit dem Aero 14 ein äußerst kompaktes, aber leistungsstarkes Gaming-Notebook, welches mit seinem kapazitätstarken 94-Wh-Stunden-Akku vor allem mit einer langen Laufleistung punkten konnte. Aus der alten Maxwell-Grafikkarte wurde im Dezember eine flotte... [mehr]

Dell XPS 13 2-in-1 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_XPS_13_9365

Seit der Vorstellung der ersten Generation im Januar 2015 hat sich das XPS 13 mit Infinity Display zu einem der beliebtesten Notebooks seiner Klasse entwickelt. Zwei Jahre später, auf der CES 2017, stellte Dell mit dem XPS 13 2-in-1 einen Ableger vor, der einiges anders macht. Das anders aber... [mehr]

MSI GE62 Apache Pro: Gutes Gaming-Notebook der Mittelklasse mit gehobener...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GE62_7RE-088_APACHE_PRO/MSI_GE62_APACHE_PRO-TEASER

MSI frischt seine einzelnen Modellvarianten immer wieder auf und stellt in diesem Zuge auf die neuesten Hardware-Komponenten um, nimmt kleinere bis größere Änderungen am Gehäuse vor und bessert bei der Software, aber auch den Feature-Umfang regelmäßig nach. Ein Modell der GE62-Serie hatten... [mehr]

Microsoft Surface Laptop läuft bis zu 14,5 Stunden und startet bei 999...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SURFACE_NOTEBOOK_TEASER

Viele Schüler und Studenten nutzen laut Microsoft das Surface Pro – dennoch sei ein Surface Laptop bei vielen Anwendern auf der Wunschliste. Ein Wunsch, den Microsoft nun erfüllen möchte. Nachdem sich das neueste Mitglied der Surface-Familie bereits heute Morgen in einem Leak zeigte, wurde... [mehr]