> > > > IFA 2012: Lenovo Yoga im kurzen Hands-on

IFA 2012: Lenovo Yoga im kurzen Hands-on

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lenovoAm Stand von Lenovo konnten wir uns heute einen Eindruck des Ultrabooks Yoga verschaffen. Das Ultrabook zeigt sich passend zum Namen recht beweglich, denn es kommen erstmals 360°-Scharniere zum Einsatz. So kann das 13,3-Zoll-Display einmal um das Display herum gedreht werden, sodass aus einem Notebook im Handumdrehen ein Tablet werden soll – die Tastatur wird dabei ab einem gewissen Punkt natürlich gesperrt. Das Konzept gefiel uns auf den ersten Blick recht gut, da hier ganz klar ein einfaches Handling gegeben ist.

Der Nachteil besteht aber ohne Frage darin, dass für die reine Tablet-Nutzung stets der gesamte „Notebook-Balast“ mit herumgeschleppt werden muss. Mit ähnlichen Problemen hat beispielsweise auch das neue Dell XPS Duo 12 zu kämpfen. Soll das Tablet einhändig gehalten werden, kann es nicht nur aufgrund der Größe zu einem lahmen Arm kommen – hier haben Konzepte mit einem abdockbaren Display wie das ASUS Transformerbook oder das Samsung Ativ klar Vorteile.

Das Lenovo Yoga besitzt im reinen Notebook-Betrieb eine angenehme gummierte Handballenauflage und hinterließ in einem ersten Hands-on einen recht stabilen Eindruck. Hier wird sich in einem ausführlichen Test aber erst noch zeigen müssen, inwieweit sich das Ultrabook beweisen kann. Im Rahmen des Ultrabook-Labels ergeben sich viele Spezifikationen wie auch die Abmessungen des 13-Zöllers von selbst.

Mit einem Launch ist zum Start von Windows 8 zu rechnen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Bootsmann
Beiträge: 588
Kann sein das ich nen Denkfehler habe aber wenn man was um 360° dreht ist es doch in der selben posi bzw Richtung wie davor oder? D.h es kann sich um 180° drehen. Außer man kann es in eine Richtung beliebig oft umdrehen dann würde " 360°" sinn machen bzw 180° in beide Richtungen könnte Mann auch so nennen:sick:
#2
Registriert seit: 03.10.2009

Obergefreiter
Beiträge: 88
Ja, du hast einen Denkfehler :). wenn du das Display um 180° drehst, sind Bildschirm und Tastatur in einer Linie. Wenn man es aber, so wie auf dem Bild ersichtlich, bis zur Rückseite drehen kannst, würde ich jetzt schon von 360° reden. Ich ja quasi wieder die Ausgangsposition, nur auf der anderen Seite der Tastatur ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Miix 320, Yoga 520 und 720, Tab 4: Lenovo legt Tablets und 2-in-1s nach

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/LENOVO_YOGA_520

Messen besucht Lenovo grundsätzlich mit einem vollen Koffer. Entsprechend geizt man auch auf dem MWC in Barcelona nicht mit Neuheiten. Dabei beschränkt Lenovo sich aber nicht nur auf Smartphones, sondern baut auch sein Angebot an 2-in-1s und Tablets weiter aus. Miix 320, Yoga 520y Yoga 720 und... [mehr]

Porsche Design Book One – Teures 2-in-1 mit Premium-Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/PD_BOOK_ONE

Porsche Design ist vielen sicherlich ein Begriff für seine Stifte, Uhren oder aber auch die Kooperation mit BlackBerry in der Vergangenheit. Bereits im letzten Jahr suchte man sich mit Huawei aber einen neuen Partner im Smartphone-Business und bietet mit der Porsche Design-Version des Huawei Mate... [mehr]

Panasonic Toughbook CF-33: 2-in-1-Detachable für den harten Einsatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PANASONICLOGO

Panasonic hat ein 2-in-1 nach Barcelona mitgebracht, das eigentlich so gar nicht zum beschwingten Lebensgefühl der Mittelmeerstadt passen will. Das Toughbook CF-33 zielt ganz im Gegensatz auf den Extremeinsatz – und das auch bei Wind und Wetter. Der Hersteller ordnet das Toughbook CF-33... [mehr]