> > > > Produktion von Retina-Displays für 13 Zoll MacBook Pro gestartet?

Produktion von Retina-Displays für 13 Zoll MacBook Pro gestartet?

Veröffentlicht am: von

apple logoMit dem iPhone 4 brachte Apple das erste Gerät, das offiziell mit einem „Retina-Display" beworben wurde. Im März diesen Jahres folgte dann das iPad der dritten Generation, das ebenfalls mit einem hochauflösenden Display ausgestattet wurde. Wie man bereits im Vorfeld erwartet hatte, brachte Apple dann im Sommer 2012 das erste MacBook Pro mit Retina Display - allerdings ausschließlich in der Größenordnung von 15 Zoll. Glaubt man neuesten Gerüchten, so soll der Hersteller nun jedoch an einem 13 Zoll großen MacBook Pro mit Retina Display arbeiten.

Entsprechende Hinweise auf ein weiteres „Retina-MacBook-Pro" gibt der Analyst Richard Shim. So habe man in Erfahrungen bringen können, dass die Produktion der Retina-Displays bei den Herstellern Sharp, LG, Samsung bereits begonnen habe. Fiel das Herstellungsvolumen beim 15-Zoll-Modell mit einigen hunderttausend Einheiten noch relativ gering aus, sollen Displays für die 13-Zoll-Variante in großer Stückzahl produziert werden. Konkret nennt Shim rund ein bis zwei Millionen zu produzierende Einheiten.

Offizielle Informationen über ein 13-Zoll-Modell mit Retina-Display liegen aktuell nicht vor. So kann derzeit nur vermutet werden, dass der kalifornische Hersteller ein entsprechendes Gerät auf den Markt bringen wird. Beachtet man jedoch, dass Apple die hochauflösenden Displays mit voranschreitender Zeit immer mehr in das eigene Portfolio integriert, scheint der Release eines 13 Zoll MacBook Pro mit Retina Display nicht gänzlich unwahrscheinlich.

Social Links

Kommentare (16)

#7
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1439
oh jeee ich habe zu früh gekauft, wollte eigentlich ein 13er aber die Auflösung war mir zu gering, daher habe ich zum 15er Retina gegriffen.
Wenn es deutlich günstiger wird als der 15er würde ich überlegen meinen zu verkaufen und den 13er zu holen
#8
Registriert seit: 14.12.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3490
bin mal gespannt wie sich das dann darstellt
dgpu muss ja fast rein
weniger platz für Akkus (des display alleine kann bis zu 12w fressen)
#9
customavatars/avatar141954_1.gif
Registriert seit: 14.10.2010
twitter.com/schneiderinho
Bootsmann
Beiträge: 661
Ich bin ja immer noch der Meinung dass Apple auf die neue Generation von Intel erwartet bevor sie auch ins 13" einen Retina Bildschirm verbauen, da die neue Generation weitaus mehr Leistung bei der Grafik haben soll und dass das Problem mit einer extra Grafikkarte lösen würde. Außerdem kann ich mir auch nicht vorstellen dass so schnell nach dem Update der Laptop-Sparte schon wieder ein neues Gerät kommt. Tippe da eher auf Anfang nächstes Jahr. Aber die Zeit wird es zeigen...
#10
customavatars/avatar155070_1.gif
Registriert seit: 10.05.2011
Bayern
Kapitänleutnant
Beiträge: 1913
ganz toll....jetzt wollte ich mir das 15er Retina kaufen weil mir die Auflösung vom 13er zu gering ist und das 15er mit high res fast das selbe wie das retina kostet....was mach ich jetzt?!
#11
customavatars/avatar41556_1.gif
Registriert seit: 13.06.2006


Beiträge: 11859
Warum kaufst du dir nicht das 13" Air?
#12
customavatars/avatar155070_1.gif
Registriert seit: 10.05.2011
Bayern
Kapitänleutnant
Beiträge: 1913
Zitat *Hagen*;19366308
Warum kaufst du dir nicht das 13" Air?


zu geringe Leistung für CAD
#13
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1439
Kauf dir das 15er, ist echt ein geniales Gerät
#14
Registriert seit: 14.12.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3490
Zitat trkiller;19367080
Kauf dir das 15er, ist echt ein geniales Gerät

genauso wie der geniale preis :/
#15
Registriert seit: 17.12.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 4348
Gute Entwicklung, aber unverständlich das aktuelle Pro kein Full HD hat


Gesendet von meinem HTC EVO 3D
#16
customavatars/avatar155070_1.gif
Registriert seit: 10.05.2011
Bayern
Kapitänleutnant
Beiträge: 1913
Zitat ty_ascot;19369067
genauso wie der geniale preis :/


naja! Gut klar, im vergleich zu nem Windows Laptop ist es teurer...du bekommst aber viel Geboten! Aber wenn man das alte 15er als Vergleich her nimmt sind die 2279 euro "günstig"
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MateBook X im Test: Raumfahrt-Technik ist keine Patentlösung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATEBOOK_X

Vor einem Jahr wagte Huawei mit dem MateBook den ersten Ausflug in die Welt der 2-in-1-Devices. Nun folgt mit dem MateBook X das erste reinrassige Notebook. Den Erfolg sollen gleich mehrere Besonderheiten garantieren, darunter der Einsatz einer Weltraum-Technik sowie ein Detail, auf das bislang... [mehr]

Gaming-Notebooks im Schlankheits-Wahn: Das ASUS ROG Zephyrus GX501 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-ZEPHYRUS/ASUS_ROG_ZEPHYRUS_GX501-TEASER

Die Zeit der protzig, dicken und optisch aggressiven Gaming-Notebooks ist endgültig vorbei. Mit NVIDIAs effizienten Max-Q-Grafikkarten werden entsprechende Geräte noch dünner, leichter und vor allem leiser, brauchen sich bei der Leistung aber trotzdem nicht vor den älteren Modellen zu... [mehr]

MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro: Schlankes Gaming-Notebook der Mittelklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GS63_7RE-011_STEALTH_PRO/MSI_GS63_STEALTH_PRO_7RE_011-TEASER

Schlanke Gaming-Notebooks, die auch mal als leistungsfähiges Arbeitsgerät mit ausreichender Akku-Laufzeit durchgehen können, sind spätestens seit Kaby-Lake und vor allem der Pascal-Architektur keine Seltenheit mehr. Eines davon ist das MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro, welches wir nun mit Intel... [mehr]

Lenovo Legion Y520: Preisgünstiges Erstlingswerk der Gaming-Klasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/LENOVO-LEGION-Y520/LENOVO_LEGION_Y520-TEASER

Ob HP, Acer, ASUS oder Dell: Sie alle haben vor einiger Zeit ihre eigenen Gaming-Brands ins Leben gerufen. Zu Beginn des Jahres tat dies im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas auch Lenovo, als eines der letzten verbleibenden Schwergewichte der Branche. Unter dem Legion-Label verkauft man seit... [mehr]

Acer Aspire VX15: Das günstigere Aspire-Gaming-Gerät im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER_ASPIRE_VX15/ACER_ASPIRE_VX15-TEASER

Noch ein paar Tage müssen wir auf das Acer Predator Triton 700 mit sparsamem Max-Q-Design warten, aber Acer hat uns zur Überbrückung der Wartezeit mit einem weiteren Testmuster der Gaming-Klasse versorgt. Während das Acer Predator 17 und das Acer Predator 15 neben dem Acer Predator 21 X... [mehr]

Gigabyte P57X v7: Ein durchaus portables Gaming-Notebook der Oberklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-P57X-V7/GIGABYTE_P57X_V7

Auch richtige Gaming-Notebooks mit großem 17,3-Zoll-Display können halbwegs portabel sein, wie Gigabyte mit seinem P57X v7 eindrucksvoll zu beweisen versucht. Trotzdem gibt es im Inneren mit einem Intel Core i7-7700HQ, einer NVIDIA GeForce GTX 1070 mit 8 GB GDDR5-Videospeicher und natürlich... [mehr]