> > > > MacBook Pro mit Retina-Display mit mehr Bestelloptionen

MacBook Pro mit Retina-Display mit mehr Bestelloptionen

Veröffentlicht am: von

mbpr-logoBislang bot Apple das MacBook Pro mit Retina-Display in zwei Grundausführungen an, die sich maßgeblich durch den Takt des Prozessors sowie die SSD-Speicherkapazität unterschieden. Das Einsteigermodell mit 2,3 GHz Intel Core i7, 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB Flash-Speicher für 2279 Euro konnte nachträglich nur durch einen Aufpreis von 200 Euro auf 16 GB Arbeitsspeicher aufgewertet werden. Nun aber bietet Apple hier auch die Möglichkeit den Prozessor zu verändern. Der potentielle Käufer hat nun die Wahl für 120 Euro einen 2,6 GHz Intel Core i7 zu erwerben oder gleich zusätzlich 370 Euro auf den Tisch zu legen und dafür einen 2,7 GHz Intel Core i7 zu erhalten. Der Arbeitsspeicher lässt sich weiterhin von 8 auf 16 GB vergrößern - Aufpreis: 200 Euro. Auch beim kleinsten Modell möglich ist nun ein Upgrade des SSD-Speichers. Für zusätzliche 500 Euro wächst die Kapazität von 256 auf 500 GB an. Wer 768 GB benötigt, muss 1000 Euro auf den Tisch legen. Letztendlich ergibt sich alleine durch diese Auswahlmöglichkeiten ein Kaufpreis von bis zu 3849 Euro.

MacBook Pro mit Retina-Display BTO-Optionen

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (30)

#21
customavatars/avatar22967_1.gif
Registriert seit: 17.05.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1635
Zitat LeaderOT3;19247779
Ich finde das rMBP mit 2.3 GHz, 16 GB RAM und 512 GB SSD hübsch. :)


So riesig finde ich den Unterschied im Preis jetzt nicht:

#22
customavatars/avatar164246_1.gif
Registriert seit: 02.11.2011
zu Hause
Flottillenadmiral
Beiträge: 4402
schöne falsche preise.
#23
customavatars/avatar22967_1.gif
Registriert seit: 17.05.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1635
Wieso falsch, sind halt AOC Nettopreise. Aber mir gings auch nicht um die absoluten Preise sondern nur darum dazustellen, was das Modell mit der mittleren CPU mehr kostet > 89 Euro Netto = ~4% Ersparnis wenn man die kleine CPU nimmt.
#24
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5062
Nur der Vollständigkeit halber, die letzte Generation der MBPs hatte doch mal ein Problem mit dem Turbo und so den Takt nicht erreicht :p
#25
customavatars/avatar164246_1.gif
Registriert seit: 02.11.2011
zu Hause
Flottillenadmiral
Beiträge: 4402
da träumt der normalo, von solchen preisen.
#26
customavatars/avatar22967_1.gif
Registriert seit: 17.05.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1635
Da lohnt sich die die spontane Einschreibung doch :lol:
#27
customavatars/avatar69931_1.gif
Registriert seit: 06.08.2007
Euskirchen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1906
Zitat -INU-;19252032
Nur der Vollständigkeit halber, die letzte Generation der MBPs hatte doch mal ein Problem mit dem Turbo und so den Takt nicht erreicht :p


Ist auch so, beim MBP Early 2011 unter Windows (Zocken) geht der Takt schonmal in den Keller...unter OSX habe ich da noch nix gemerkt....aber für Windows sind die Kisten ja auch zu schade eigentlich...
#28
customavatars/avatar105791_1.gif
Registriert seit: 04.01.2009

Skarabäusfürst
Beiträge: 671
leider hab ich noch kein programm gefunden wo mir genau den aktuellen takt der cpu unter OSX anzeigt wenn die CPU unter last bei 80°C liegt.

Und vor allem für ein 15" ist der Preis in DE nicht zu toppen
#29
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13855
"Finanzierungsoptionen" trifft es gut. Wahrscheinlich bald so:

[ ] Paypal
[ ] Kreditkarte
[ ] Hypothek
#30
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Denk ich auch.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Aspire V17 Nitro Black Edition im Test: Acer zündet den Nitro-Nachbrenner

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ACER-ASPIRE-V17-NITRO-BLACK/ACER_ASPIRE_V17_NITRO_BLACK-TEASER

Dass das Acer Aspire V17 Nitro Black Edition das Zeug für ein waschechtes Gaming-Notebook hat, sieht man ihm gar nicht an. Es ist trotz seines großen 17,3-Zoll-Displays vergleichsweise schlank, dünn und optisch sehr schlicht. Im Inneren gibt es aber Hardware, die durchaus dazu in der Lage ist,... [mehr]

MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro: Schlankes Gaming-Notebook der Mittelklasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GS63_7RE-011_STEALTH_PRO/MSI_GS63_STEALTH_PRO_7RE_011-TEASER

Schlanke Gaming-Notebooks, die auch mal als leistungsfähiges Arbeitsgerät mit ausreichender Akku-Laufzeit durchgehen können, sind spätestens seit Kaby-Lake und vor allem der Pascal-Architektur keine Seltenheit mehr. Eines davon ist das MSI GS63 7RE-011 Stealth Pro, welches wir nun mit Intel... [mehr]

Dünner und Max-Q: Die Notebook-Neuheiten der Computex 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_FLIP_S_UX370

Auch wenn die Computex traditionell eher eine Messe für Komponenten ist, spielten Notebooks doch meist auch eine größere Rolle. Entsprechend nutzten auch in diesem Jahr einige der großen PC-Hersteller die Bühne für Produktvorstellungen. Dass es sich dabei vor allem um Gaming-Modelle... [mehr]

ASUS ROG Zephyrus: Das dünnste Gaming-Notebook mit GeForce GTX 1080...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_ZEPHYRUS

Über eine Viertelmilliarde GeForce-GPUs hat ASUS in den letzten Jahrzehnten für NVIDIA verkauft. Kein Wunder, dass man die langjährige Erfolgsgeschichte beider Hersteller im Rahmen der Computex 2017 gebührend feiern wollte. Auf der ROG-Pressekonferenz in Taipei plauderten die... [mehr]

Lenovo Legion Y520: Preisgünstiges Erstlingswerk der Gaming-Klasse im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/LENOVO-LEGION-Y520/LENOVO_LEGION_Y520-TEASER

Ob HP, Acer, ASUS oder Dell: Sie alle haben vor einiger Zeit ihre eigenen Gaming-Brands ins Leben gerufen. Zu Beginn des Jahres tat dies im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas auch Lenovo, als eines der letzten verbleibenden Schwergewichte der Branche. Unter dem Legion-Label verkauft man seit... [mehr]

iFixit: Microsoft Surface Laptop lässt sich nicht reparieren oder Aufrüsten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SURFACE_NOTEBOOK_TEASER

Vor wenigen Tagen konnten wir uns selbst vom neuen Surface-Notebook von Microsoft einen ersten Eindruck verschaffen. Auch die Reparaturprofis von iFixit.com haben sich bereits ein Gerät besorgen können, um in das Innere zu schauen. Das Gerät ist bei ihnen jedoch sehr negativ aufgefallen,... [mehr]