> > > > Computex 2012: MSI Gaming-Laptop GX60 mit HD7970M und A10-4600M

Computex 2012: MSI Gaming-Laptop GX60 mit HD7970M und A10-4600M

Veröffentlicht am: von

msi newMSI zeigt während der Computex 2012 einen neun Gaming-Laptop mit der Bezeichnung GX60. Das mobile Gerät geht mit einer APU von AMD an den Start. Um genau zu sein, wird das Gerät von einem A10-4600M befeuert und setzt somit bereits auf die Trinity-Baureihe mit vier Rechenkernen beziehungsweise zwei Piledriver-Modulen und einer Taktfrequenz von 2,3 GHz. Des Weiteren ist der Laptop mit einer Radeon HD 7970M ausgestattet. Dieser Grafikprozessor wurde im 28-nm-Verfahren gefertigt und als Videospeicher kommt GDDR5 zum Einsatz. Der integrierte Grafikkern der APU hingegen hört auf die Bezeichnung Radeon HD 7660G und wird zum Energiesparen nur während dem Desktop-Betrieb genutzt.

Als Massenspeicher setzt der GX60 auf zwei Sandisk U100 SSDs mit jeweils 64 GB Kapazität. Diese werden in einem RAID-0 betrieben und zudem steht noch eine zusätzliche Festplatte von Wester Digital mit 500 GB zur Verfügung. Um während dem Gaming keine Verzögerung des Netzwerkes zu haben, setzt MSI außerdem einen Chip von Qualcomm ein. Dieser soll laut Hersteller eine besonders geringe Latenz bieten und somit soll das Gaming ohne große Verzögerung möglich sein.

Leider hat MSI noch keine Details über den Verkaufspreis und Termin genannt, aufgrund der Ausstattung sollte der Gaming-Laptop GX60 aber wohl eher im höheren Preissegment zu finden sein.

msi gx60_1

Alle News zur Computer 2012 finden sich unter diesem Link.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1407
Die Frage ist ja, wann die Grafik umschaltet, denn die HD7660G schafft ja auch schon ordentlich was ;) ... So zum Beispiel Casual Games, ob die dann zugunsten des Stromverbrauchs auf der APU laufen oder nicht ...
#6
Registriert seit: 22.07.2008

Bootsmann
Beiträge: 693
Zitat bommell;18989904
Danke
Hört sich sehr gut an
Wäre super wenns dieses Gerät auch mit Intel Prozessoren geben wird
Ich bin gespannt auf die weiteren Details


Gehe davon aus dass die APU CF mit der HD 7970 laufen wird bzw. die HD 7970 bei nichtbeanspruchung sich kompett abschaltet, mit Intel CPU lässt sich das nicht so einfach verwirklichen, CF schonmal gar nicht.
#7
customavatars/avatar79456_1.gif
Registriert seit: 08.12.2007
gera
Bootsmann
Beiträge: 563
Für den Preis wäre das ein Super teil, werde dann wohl mein Gemeni 15 verkaufen und wieder zu AMD abwandern...
#8
Registriert seit: 21.06.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 134
Hallo,

Wie meinst du das Amando?
Keine Option auf i7?
#9
Registriert seit: 22.07.2008

Bootsmann
Beiträge: 693
Crossfire AMD/Intel bzw. Nvidia/Intel gibt es nicht, dadurch hätte man schonmal weniger 3d Performance, was auch ein i7 nicht kompensieren kann. Ob es jetzt auch eine i7 CPU sein müsste sei ebenso dahingestellt.. i5 reicht für Spiele ebenso sehr gut aus.
-Man muß im Notebook die waage zwischen Performance/Stromverbrauch und Preis einigermaßen unter einen Hut bekommen, alles Highend lässt dem Preis nach oben schießen, aber ebenso die Lautstärke+verkürzte Akkulaufzeit.
#10
customavatars/avatar79456_1.gif
Registriert seit: 08.12.2007
gera
Bootsmann
Beiträge: 563
Das Paket mit A10 und 7970m ist doch gut geschnürt.
#11
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1407
Crossfire geht doch nicht. Die kannst den VLIW Part der APU nicht mit der GCN GPU der dedizierten verbinden. Da geht nur entweder oder.
#12
Registriert seit: 10.02.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 6624
Zitat one Support;18989764
Wir sind da schon einige Wochen dran.
Die Details kommen, wenn wir mit dem Barebone-Channel von MSI alles abeklärt haben.
Das Gerät soll auch mit A6 und A8 kommen.
Mit A10 ist der Startpreis ab 970,- € wohl DER Kracher!


Was heißt "Startpreis" ?
Ohne SSDs und mit einem 2GB RAM Riegel? *G*
#13
customavatars/avatar162408_1.gif
Registriert seit: 27.09.2011

Bootsmann
Beiträge: 728
Denke mit 4GB und der kleinsten CPU + 500 MB Platte 5400rpm ,wenn es perfekt sein soll, wirds eh bei ca 1300 Euro liegen oder mehr
#14
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Die Leistung einer HD 7850 mit einm Trinity auf 4x 2,3 ghz zu kombinieren ist wohl ein Witz?
Der Prozessor ist viel zu lahm für die Karte.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Swift 3 im Test: Intel-Alternative mit AMD Ryzen 5 2500U

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN_TEASER_2

Mit etwas Abstand zum  vielbeachteten Neustart im Desktop-Segment bläst AMD auch bei Notebooks zum Angriff auf Intel. Gelingen soll das mit den APUs der Raven-Ridge-Familie, von denen es zunächst gut eine handvoll Modelle geben soll. Die Hoffnung: Mit der Mischung aus starker Zen-CPU und... [mehr]

Aorus GTX 1080 Gaming Box im Vergleichstest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AORUS_GTX1080_GAMINGBOX

Nachdem wir bereits im September die Aorus GTX 1070 Gaming Box ausführlich auf den Prüfstand gestellt hatten, schieben wir nun einen Test des größeren Schwestermodells nach. Die Grafikbox, welche per Thunderbolt 3 mit dem Notebook oder Mini-PC verbunden wird, gibt es inzwischen nämlich... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

Microsoft Surface Book 2 im Test: Viel versprochen, nicht alles gehalten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_BOOK_2

Tolles Display, sehr gute Laufzeiten - aber auch so manche Schwäche: Im März 2016 konnte das Surface Book der ersten Generation eine teils überzeugende, in Summe aber bei weitem nicht fehlerfrei Vorstellung abliefern. Inzwischen hat Microsoft die zweite Generation in den Handel... [mehr]

SCHENKER KEY 15: Ein guter Allrounder mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_KEY_15_TEST-TEASER

In den letzten Jahren wurden Notebooks nicht nur effizienter und schneller, sondern vor allem auch kompakter. Spätestens seit den Max-Q-Grafikkarten von NVIDIA macht sich dieser Trend auch im Gaming-Bereich bemerkbar und erlaubt damit richtige Allround-Geräte, mit denen es sich... [mehr]

Kommentar: Fantasiepreise für Speicher, Geiz beim Netzteil

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_BOOK_2_15_ZOLL

Die Vorwürfe sind nicht neu, waren zuletzt aber nur noch selten zu hören: Premium-Hersteller und Hersteller, die sich für solche halten, verlangen für Speicher-Upgrades viel Geld und nehmen dem Kunden gleichzeitig die Möglichkeit, selbst aufzurüsten. Gleichzeitig wird um jeden Cent... [mehr]