> > > > CeBIT 2012: MSI GT60 Gaming Notebook mit Ivy Bridge

CeBIT 2012: MSI GT60 Gaming Notebook mit Ivy Bridge

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

msiMSI hat auf der CeBIT das neue Gaming-Notebook GT60 gezeigt, das seiner Zeit im Grunde genommen ein bisschen voraus ist, besitzt es doch die neuen Intel-CPUs und die Next Generation Grafik von NVIDIA – entsprechend wird es also noch ein wenig dauern, bis der 15,6-Zöller auf den Markt kommt.

Sehen lassen kann sich aber auch die rechtliche Ausstattung. So besitzt MSIs neuestes Gaming-Notebook ein Aluminium-Gehäuse in der von MSI gewohnten Formensprache, das gegenüber Fingerabdrücken angenehm unempfindlich ausfällt. Die Tastatur stammt von Steelseries, ist beleuchtet und soll natürlich speziell auf die Ansprüche von Gamer zugeschnitten sein. Für hochwertigen Sound sorgt ein Soundsystem von Dynaudio.

Auf den ersten Blick wusste das Display im 15,6-Zoll-Format schon einmal zu überzeugen. Nicht nur, dass es die FullHD-Auflösung vorweisen kann, auch eine matte Oberfläche wurde integriert. Hier zeigt sich eine gewissen Verwandtschaft zu Schenker Notebooks P511 (zu unserem Test), das bekanntlich auf einem MSI-Barebone basiert und ebenfalls ein mattes 15,6-Zoll-Panel mit 1920 x 1080 dots besitzt.

In der Maximalkonfiguration kann das GT60 mit zwei SSDs, die im RAID gekoppelt werden aufwarten. Damit nicht genug, steht für das „Datengrab" eine 750 GB fassende HDD zur Verfügung. Es wird möglich so viele Laufwerke in ein 15-Zoll-Gerät zu integrieren, da MSI bei den SSDs auf mSATA-Modelle zurückgreift. Die kleinen Flashspeicher passen zusammen in einen normalen 2,5 Zoll-Einbaurahmen. Die Datendurchsatz der SSDs soll laut MSI bei 750 MB/Sek. liegen.

Das MSI GT60 wird mit dem Launch von Intels neuer Core-Generation verfügbar. Über Preise und ein genaues Datum konnte entsprechend noch nichts gesagt werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar111184_1.gif
Registriert seit: 27.03.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1852
Also schon eine Kepler GPU in dem gerät ? denke eher die ist nur umgelabelt auf der alten serie .
#2
Registriert seit: 22.09.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1486
"aber auch die rechtliche Ausstattung"

soll doch sicher restliche Ausstattung heisen ;)
#3
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 770
Full HD bei nur 15,5 Zoll? Ob das gut geht... o_O
#4
Registriert seit: 21.10.2011

Matrose
Beiträge: 13
Zitat Novastar;18537305
Full HD bei nur 15,5 Zoll? Ob das gut geht... o_O


Aus eigener Erfahrung , Ja gehts.
Allerdings ist es doch schon gewöhnungsbedürftig.
Das Bild ist natürlich Topp bei der geringen Größe und der Auflösung.
#5
Registriert seit: 22.06.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 236
Zitat Novastar;18537305
Full HD bei nur 15,5 Zoll? Ob das gut geht... o_O


Das ist super, habe ich seit mehr als zwei Jahren. Je mehr Pixel desto besser. Einfach die DPI Einstellung in Windows anpassen und alles ist perfekt.
#6
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2242
SSDs im Raid? Wozu? Transferrate war noch nie ein Problem von SSDs. Gehts hier nur wieder um Bauernfängerei?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Miix 320, Yoga 520 und 720, Tab 4: Lenovo legt Tablets und 2-in-1s nach

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/LENOVO_YOGA_520

Messen besucht Lenovo grundsätzlich mit einem vollen Koffer. Entsprechend geizt man auch auf dem MWC in Barcelona nicht mit Neuheiten. Dabei beschränkt Lenovo sich aber nicht nur auf Smartphones, sondern baut auch sein Angebot an 2-in-1s und Tablets weiter aus. Miix 320, Yoga 520y Yoga 720 und... [mehr]

Porsche Design Book One – Teures 2-in-1 mit Premium-Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/PD_BOOK_ONE

Porsche Design ist vielen sicherlich ein Begriff für seine Stifte, Uhren oder aber auch die Kooperation mit BlackBerry in der Vergangenheit. Bereits im letzten Jahr suchte man sich mit Huawei aber einen neuen Partner im Smartphone-Business und bietet mit der Porsche Design-Version des Huawei Mate... [mehr]

Surface Book mit Performance Base: Modelle und Preise für Deutschland

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Neben der Ankündigung zur Verfügbarkeit des Creators Update für Windows 10 kündigt Microsoft das baldige Erscheinen des Surface Book mit Performance Base an. Offiziell vorgestellt wurde dieses bereits im Oktober des vergangenen Jahres. Eine Vorbestellung ist ab sofort möglich, die Auslieferung... [mehr]