> > > > Ultrabook: HP Envy 14 Spectre kommt Ende März

Ultrabook: HP Envy 14 Spectre kommt Ende März

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hp neu Glas wirkt hochwertig und edel. Das scheint auch der US-Notebook-Hersteller HP im Hinterkopf gehabt zu haben, als es an die Entwicklung eines neuen Ultrabooks ging. So bringt der Konzern mit dem Envy 14 Spectre ein neues Notebook, welches mit kratzfestem und abgedunkeltem Gorilla-Glas versehen ist. Das verbaute 14-Zoll-Display soll das Envy 14 Spectre auch zu einem guten Begleiter für unterwegs machen.

Bereits auf der CES in Las Vegas zog das Glas-Ultrabook viele Blicke auf sich. So ist jede Taste des Keyboards mit einer LED hinterleuchtet und die Handballenablage ist – ebenso wie der gesamte Deckel des Envy 14 Spectre – mit dem hochwertigem Gorilla-Glas ausgestattet.

Doch nicht nur die Optik des Envy 14 Spectre weiß zu überzeugen. Auch auf Seiten der Hardware bekommt der Nutzer mit einem 14-Zoll-Display samt einer Auflösung von 1600 x 900 Bildpunkten sowie einem modernen Prozessor der Core i5 bzw. i7 Serie einiges geboten. Neben einer SSD mit wahlweise 128 oder 256 Gigabyte Kapazität erhalten Käufer des Envy 14 Spectre auch einen exzellenten Akku, welcher bis zu neun Stunden das Ultrabook mit Strom versorgen soll.

p1000795-933x700
Geplant ist der Verkaufsstart des HP Envy 14 Spectre für Ende März 2012. Der Preis beläuft sich auf 1399 Euro.

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1366
Für diese Preise sollte man sie er********.
#2
customavatars/avatar101549_1.gif
Registriert seit: 28.10.2008
Gotha
Leutnant zur See
Beiträge: 1112
Preis ist echt Wahnsinn.. und dann müsste das Gorilla Glas noch Hochglanz sein :) Abgedunkelt und glänzend, also perfekt für unterwegs :fresse:
#3
customavatars/avatar20978_1.gif
Registriert seit: 21.03.2005
Berlin
Rīgarider
Beiträge: 28815
Warum ist der Preis aus eurer Sicht so unverschämt? Schärfster Konkurent dürfte Apple sein und deren Air Books sinds nicht billiger.
#4
customavatars/avatar13511_1.gif
Registriert seit: 15.09.2004

Kapitänleutnant
Beiträge: 1613
Ich finde eher das es ein Angriff auf das MBP ist und nicht auf das Air. Ich hatte schon ein Envy der ersten Generation und war sehr enttäuscht und bin beim MBP gelandet. Das Design vom Envy ist sehr sexy... aber das Glare und das Gewicht haben mich dann doch zum MBP abwandern lassen. Trotzdem könnte ich mir wieder vorstellen die Lager zu wechseln, aber Glare schreckt mich noch immer ab.
#5
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1366
Die Airs sind aber wesentlich vertrauenswürdiger, weil sie schon länger weiterentwickelt werden;)
#6
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Dieser Post wurde auf Wunsch des Verfassers gelöscht
#7
customavatars/avatar7414_1.gif
Registriert seit: 07.10.2003
Franken
[online]-Redakteur
Beiträge: 9231
Was mir beim Spectre gefällt, dass ein Hersteller versucht, optisch mal ein wenig etwas anderes zu machen - bei den Envys klappt das aktuell ja nicht wirklich.

Aber wie das Spectre in der Praxis performt, das wird sich erst noch zeigen müssen. Gemessen an Ausstattung und anvisierter Zielgruppe passt der Preis imho aber.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MacBook Pro mit Touch Bar im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Die mit dem besonders flachen MacBook eingeführte Änderung hin zum Typ-C-Anschluss führte Apple Ende des vergangenen Jahres in seine vorerst finale Ausführung. Die neuen MacBook Pros werden flacher und setzen ausschließlich auf den neuen Anschluss, der sämtliche Funktionen bieten soll. Neben... [mehr]

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Miix 320, Yoga 520 und 720, Tab 4: Lenovo legt Tablets und 2-in-1s nach

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/LENOVO_YOGA_520

Messen besucht Lenovo grundsätzlich mit einem vollen Koffer. Entsprechend geizt man auch auf dem MWC in Barcelona nicht mit Neuheiten. Dabei beschränkt Lenovo sich aber nicht nur auf Smartphones, sondern baut auch sein Angebot an 2-in-1s und Tablets weiter aus. Miix 320, Yoga 520y Yoga 720 und... [mehr]

Porsche Design Book One – Teures 2-in-1 mit Premium-Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/PD_BOOK_ONE

Porsche Design ist vielen sicherlich ein Begriff für seine Stifte, Uhren oder aber auch die Kooperation mit BlackBerry in der Vergangenheit. Bereits im letzten Jahr suchte man sich mit Huawei aber einen neuen Partner im Smartphone-Business und bietet mit der Porsche Design-Version des Huawei Mate... [mehr]