> > > > CES 2012: Samsung Series 5 Ultrabook im Hands-on

CES 2012: Samsung Series 5 Ultrabook im Hands-on

Veröffentlicht am: von

samsungSamsung hat mit der neuen Series 9 ohne Frage eines der Notebook-Highlights der diesjährigen CES im Programm – um eine klare Abgrenzung zu schaffen, verzichtet Samsung aber darauf, sein Premium-Produkt mit dem Ultrabook-Label auszustatten.

Ganz auf Ultrabooks verzichten möchte man natürlich aber auch nicht und hat zusätzlich ein Series 5-Ultrabook vorgestellt, das der Nomenklatur nach dem Mainstream-Segment zugeordnet werden muss. Gegenüber der Series 9, die trotz des minimalistischen Gewichts sehr robust wirkt, merkt man der Series 5 an, dass auf die Kosten geachtet werden musste und das niedrige Gewicht mit einigen Kompromissen erkauft werden musste. Das Case ist aus Kunststoff gefertigt und im Vergleich zur Series 9 nicht sonderlich steif. Ebenso ist bei der Tastatur ein deutliches Flexing festzustellen, was zu einem recht schwammigen Druckpunkt führt – Dells XPS 13 beispielsweise liefert hier eine deutlich überzeugendere Vorstellung ab.

Für Samsung eine essenzielle Angelegenheit waren die Anschlüsse – es sollten möglichst viele werden und auch auf einen Adapter sollte optimalerweise verzichtet werden. Das ist den Koreanern trotz der niedrigen maximalen Bauhöhe recht gut gelungen. Neben drei USB-Anschlüssen gibt es auch einen RJ45-Port, der aufgeklappt werden kann – so gibt es keine Probleme mit dem flachen Gehäuse. Thunderbolt wird aber leider nicht verbaut.

Auch wenn das Samsung Series 5 Ultrabook bei der Materialgüte und der Tastatur Federn lassen muss, so kann es auch glänzen. Samsung verbaut ein erstklassiges 13-Zoll-Panel, das eine matte Oberfläche besitzt und mit einer erstklassigen Farbgebung sowie ordentlichen Blickwinkeln aufwarten kann. Zusammen mit HPs Radiance-Display des Envy Spectre gehört der Bildschirm des Samsung Series 5 Ultrabook damit subjektiv zu den überzeugendsten Vertretern der Ultrabook-Riege – einzig ein wenig höher auflösend könnte es sein.

Bei einem Preis von 799 Euro, zu dem die Samsung Series 5 startet, erscheint das Gebotene auf jeden Fall überzeugend – auf eine SSD muss aber leider verzichtet werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows on ARM: Warum wir keinen Test veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_WINDOWS_ON_ARM

Extra eingerichtete Verkaufsflächen in großen Elektronikmärkten, Werbung und spezielle Bündelungen von Notebook und Datentarif bei der Deutschen Telekom: Seit dem offiziellen Verkaufsstart ist Windows on ARM in aller Munde. So hätte es zumindest sein können. Die Realität... [mehr]

Das neue XMG NEO 15 im ersten Hands-On

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Brandneuer Sechskern-Prozessor, potente Pascal-Grafik und massig SSD- und HDD-Speicher mit schnellem Display und mechanischer Tastatur sowie zahlreichen weiteren interessanten Features, die speziell auf den Gamer zugeschnitten wurden, möchte Schenker Technologies in einem äußerst kompakten und... [mehr]

MSI GE73 8RF Raider RGB im Test: Coffee Lake H trifft RGB

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE73_8RF_RGB_RAIDER_TEST-TEASER

Die Einführung der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren von Intel nahmen viele Notebook-Hersteller zum Anlass, um ihren bestehenden Produktfamilien ein kleines Update zu verpassen. Während die einen lediglich Prozessor und Mainboard austauschten, nahmen andere Hersteller weitere Änderungen vor.... [mehr]

AORUS X9 DT: Ein Düsentrieb mit High-End-Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS_X9_DT_REVIEW

Auch wenn der Trend hin zu immer kompakteren und schlichteren Gaming-Notebooks geht, haben die großen Desktop-Replacement-Systeme für den stationären Heimeinsatz längst nicht ausgedient, schließlich setzen sie in Sachen Hardware, Display-Größe und Ausstattung noch einmal... [mehr]

ASUS ZenBook Pro 15 UX550GD mit Core i9 und GTX 1050

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

ASUS stattet das ZenBook 15 Pro mit neuer Hardware aus. Das Modell wird künftig auch von einem Intel Core i9 befeuert werden. Die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren zeichnen sich einerseits durch einen niedrigeren Energieverbrauch aus und sollen dabei trotzdem mehr Leistung als die Vorgängermodelle... [mehr]

XMG NEO 15: Schlanker Gaming-Laptop mit mechanischer Tastatur

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Nach dem Gigabyte Aero 15X-v8 oder dem MSI GS65 Stealth Thin und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus M bereitet auch der Leipziger Built-to-Order Anbieter Schenker Technologies ein entsprechend schlankes Gaming-Notebook auf Basis der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren vor. Dieses verfügt über... [mehr]