> > > > CES 2012: Samsung Series 9 im Hands-on

CES 2012: Samsung Series 9 im Hands-on

Veröffentlicht am: von

samsungAm Montag kündigte Samsung die zweite Generation der Series 9 Notebooks auf seiner Pressekonferenz an. Heute ergab sich nun die Möglichkeit für ein kurzes Hands-on.

Noch bevor Intel den Ultrabook-Hype auslöste, stellte Samsung im letzten Jahr sein erstes Series 9 Notebook vor, das dem MacBook Air erheblich Konkurrenz machte und noch dazu ein eigenständiges Design vorweisen konnte. Geändert hat sich das auch in der zweiten Auflage nicht. Der neue Series 9 13-Zöller, der übrigens nicht das Ultrabook-Label trägt, ist das aktuell flachste Notebook am Markt. Im Hands-on erwies sich das Case aber dennoch als extrem steif und sehr solide verarbeitet – Samsung geht hier definitiv nicht den Weg, ein geringes Gewicht mit einer leidenden Stabilität zu erkaufen. Gemessen an der Größe fällt auch die Anschlussausstattung ordentlich aus, auch wenn natürlich aufgrund der geringen Bauhöhe die meisten Ports über Adapter realisiert werden müssen. Thunderbolt ist übrigens nicht mit von der Partie.

Das eigentliche Highlight des neuen Notebooks ist aber das Display. Der 13-Zöller besitzt ein mattes Panel mit einer Auflösung von 1600 x 900 Bildpunkten. Das Panel ist dabei nicht nur extrem hell, sondern auch sehr kontrastreich und konnte auf den ersten Blick mit erstklassigen, lebendigen Farben überzeugen. Großzügig fällt darüber hinaus auch die Blickwinkelstabilität aus, sodass man fast meinen könnte, ein IPS-Panel wäre verbaut – das ist aber unseres Wissens nach nicht der Fall.

Die finalen Preise der neuen Series 9 stehen noch nicht fest, es ist aber davon auszugehen, dass sich Samsung an den bisherigen Geräten orientieren wird.